Nikon D60 Lichtring-Effekt


sanzen

Unterstützendes Mitglied
Ola!
Ich bin seit Samstag Besitzer einer Nikon D60 und das Teil ist einfach der Wahnsinn :)

Nun wollte ich die Community hier einmal fragen wie ich diesen Lichtringe-Effekt im Bild hinbekomme,
wie genau muss ich die Kamera einstellen bzw. welche Optionen anschalten?

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Danke schon einmal =)
 

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Hmm,

Blitz anschalten (oder aufstecken) und in die Blitzart "Slow" oder "Slow/Rear" schalten. Die Kamera belichtet dann länger und blitzt am Anfang oder Ende des Belichtungsvorgangs. Die "Schlieren" entstehen dann, wenn du die Kamera während der Belichtung bewegst. Das Motiv wird dann während des Blitzens eingefroren...

Versuch's einfach mal aus...

Michael
 
Kommentar

GedankenReich

Unterstützendes Mitglied
Genau DEN Effekt bekommt man in diesem Filmchen sehr gut erklärt.
Ist eher gegen Ende des Beitrages..aber der Beitrag als ganzes
geht auch in die Richtung.
 
Kommentar

mmrpl

Unterstützendes Mitglied
ja, Blitz auf Slow stellen, Foto vom Motiv (Gitarrist) machen und dann die Kamera auf bunte Lampen richten und hin und herbewegen - Belichtungszeit sollte dann auch nicht zu kurz sein.:D
 
Kommentar

sanzen

Unterstützendes Mitglied
Okey danke für die ganzen Antworten, probiere da mal rum und poste vielleicht (sollten die Bilder was geworden sein) was ins Board.

Gracias senores!
 
Kommentar

sanzen

Unterstützendes Mitglied
Noch einmal eine Sache:

Ich habe mir nun das Video von GedankenReich angeschaut und die Tipps von mmrpl und michis0806 beachtet, nur erreichen meine Bilder nicht mal in Zügen den gewünschten Effekt, ich denke da ist etwas grundlegendes was ich falsch mache :frown1:

Wo genau kann ich den Blitz auf Slow einstellen (läuft alles über den manuellen Modus richtig?).

Daaanke.
 
Kommentar

EchoRomeo

Unterstützendes Mitglied
Wie wärs denn mit nem Sandwich.
Fotografiere doch mal einige brauchbare Lichtspuren zusammen, fotografiere dann "was Du willst" und kombiniere die beiden Aufnahmen mit einer geeigneten Software.
Dann hast Du den Effekt - aprospos was bistte ist so toll dran??? - voll unter Kontrolle und kannst Kombinieren bis es Dir gefällt
 
Kommentar

dasmussdaweg

Unterstützendes Mitglied
na weil er vielleicht das foto machen will, und es nicht montieren möchte?

schau mal in dein handbuch S. 65 (blitzfunktion umstellen), funktioniert imo nur in P A S & M also keine motivprogramme.
 
Kommentar

EchoRomeo

Unterstützendes Mitglied
a) Weil er machen möchte...
oder
b) weil ihm das Foto gefällt.

Version A ist eine ziemlich gefährliche Methode oder kann gefährlich werden wenn einer ein "g***" Foto zeigt wie er aus dem Fenster fiel...

Und zu meiner Version C:
Invertiere mal das gezeigte Foto und schaue es Dir noch mal sehr gründlich an...
 
Kommentar

dasmussdaweg

Unterstützendes Mitglied
ok du hast recht, im endeffeckt stellt er 2 fragen.

a) wie mach ich das? (was photoshop etc. nicht ausschliesst)
b) wie mach ich das mit meiner kamera?

ob das originalbild per a) oder b) entstanden ist ist denke ich nicht das kernthema, sondern wie er für sich den effeckt erzielen kann, ich gestehe ich hab dabei eher an umsetzung direkt im bild als in ps gedacht.
beides ist möglich, beides funktioniert. wobei b) denke ich etwas mehr übung vorraus setzt (ausser man hat auch noch nie mit ps gearbeitet ;)) und vielleicht nicht immer oder schwer zu einem gezieltem ergebniss führt.
 
Kommentar

EchoRomeo

Unterstützendes Mitglied
Und das schlimme daran ist für mich:
Da ist wieder ein Jungspund auf ein getürktes Foto reingefallen und versucht jetzt krampfhaft nur mit seiner Cam zu diesem Ergebnis zu kommen.
Das gezeigte Bild ist eindeutig ein Sandwich, es enthält nämlich keinerlei sonstige Spuren des Gitarristen und von dem hätten welche da sein müssen, die lassen sich in dieser Konstellation so gut wie nicht vermeiden.

Die Lichtspuren sehen im übrigen denen von Leuchtstäben und Taschenlampen verdammt ähnlich.

Außerdem: Grab mal im Netz unter Freeware zur "Foto-Verschlimmbesserung, genannt auch zeitgenössische Fotokunst". Dort hab ich schon mal so was gesehen und die Leuchtspuren kannst Du Dir dann sogar aus Vorlagen zusammenklicken.
 
Kommentar

Arathorn76

Aktives NF Mitglied
Wo genau kann ich den Blitz auf Slow einstellen (läuft alles über den manuellen Modus richtig?).
Sorry, den kann ich mir nicht verkneifen, aber: Lies doch mal das Handbuch. Ist so ein seltsames Ding aus Papier, daß im gleichen Karton gewesen sein müsste wie deine Kamera. /Sarcasm off
Falls nicht gibts die Dinger bei Nikon zum runterladen.

Und jetzt konstruktiv:
Halt mal die Taste links unterm Blitz gedrückt und dreh am Rädchen. Wenn dann auf dem Display "Slow" steht, bist Du da.
Und das sollte auch ohne manuellen Modus gehen. Bei P, S, und A auf alle Fälle, in den Motivprogrammen nur wahrscheinlich.
Die Kamera in dem Video macht das scheinbar automatisch, wenn man auf S oder A stellt (ach nein, heißt da ja Tv und Av) - das ist aber reine Mutmaßung meinerseits.

Gruß
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

soulblind

Unterstützendes Mitglied
hey. hab erst seit kurzem eine nikon d60 und wollte auch diesen effekt erzielen. es ist gar nicht so schwer:

kamera auf manuell umstellen - belichtungszeit auf 'bulb' (einfach am einstellrädchen drehen) - blitz auf rear (blitzknopf gedrückt halten und am einstellrädchen drehn)

jetzt gehts ans fotografieren:

motiv suchen - abdrücken und gedrückt halten! - kamera bewegen - auslöser loslassen

das eigentliche motiv sollte klar zu sehen sein

hoffentlich konnte ich jemanden damit weiterhelfen :)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software