Nikon Coolpix P1000 Hilfe beim Bedienen Manueller Fokus ?

raziglas

NF Mitglied
Registriert
Hallo Ich habe mir eine Nikon Coolpix P1000 zugelegt . Ich bin bis jetzt ganz zufrieden , Der Zoom ist sehr gut . , Allerdings blicke ich bei vielen Einstellungen und Bedienungen nicht durch und erhoffe mir Hilfe .

Beispiel : Wenn ich mit dem Zoom durch wenige Äste auf ein entferntes Objekt fokussieren möchte Stellt die Coolpix die im Vordergund befindlichen Äste , auch wenn es nur sehr wenige sind scharf .
Abhilfe wäre laut Anleitung der Manuelle Fokus . Den Stellt man mit einer Wippe ein . Dabei wird im Sucher sobald ich umschalte der Bildauschnitt im Sucher vergrössert . Also nur im Sucher , die Kamera zoomt dabei nicht . Ausserdem bekommen Dächer und Kanten weisse glitzernde Ränder sobald ich auf sie scharf stelle . Was läuft da Falsch ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeigen

rjh49

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Zu den glitzernden Rändern gibt es einen Hinweis im Referenzhandbuch S. 67 u. 68:

"Zur Unterstützung der Fokussierung werden scharfgestellte Bereiche weiß (Konturfilter) hervorgehoben"

Die andere Frage verstehe ich nicht. So lange du auf ein Motiv (manuell) fokussierst, darfst du die Brennweite nicht verstellen. Mit dem Zoomen verändert sich nämlich auch die Fokusebene. Das ist bei den meisten Zoomobjektiven (auch bei Wechselobjektiven für DLSRs/Systemkameras der Fall. Die wenigen Ausnahmen findet man, wenn man mit dem Begriff "parfokal" sucht.


Falls du das Referenzhandbuch noch nicht heruntergeladen hast:

 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

gpox

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin
ich glaube das du hier nur wenige Knipser findest....
denn mist werden die Dicken Dinger genutzt :cool:

vor einem Monat habe ich aber ein Vormodel Gebracht billig gegönt...
der Grund war kompatibe zu mneinen Enkel zu sein.
ich habe also die Coollpix P7000

anfangs dachte ich auch das mit diesen kleinen Kompakten>>> alles ganz einfach und Flot geht.
bis heute habe ich nicht geschachft...die Kamera zu kompltt zu bedienen o_O

ich hatte mir die PDF von Nikon geholt...was sich ebenso als Drama darstellt...
auch das Handbucbuch von Markt+Technik ist grauenvoll denn....der Autor geht anders voran
dazu braucte ich extra ne andere Lesebrille...udn habe trotzdem erst nach tagen elebt wie man die beiden Blitze /Intern udn Extern
vernünftig einsetzt :mad:...und das als Berufsfotograf...der sein Lebenlang nur geblitzt hatte

dein Problem....
hatte ich auch Tagelang am bis---ich endlich mal in die 100 Menues gefunden hatte wie das wolh geht...

diese Einstellungen findet man nur im Meneue...und kann sie nicht wirklich oben an den Knöpfen einsetzen
es sind die unendlichen Varianten die man nutzen kann....nur wie...ist die anders Sache

was ich bisher hinbekommen hatte>>> externe Blitze :love:
der Haken dort...in der PDF stehen andere Blitzer wie in den 250 Sezen vom Handbuch....

Fakt ist da aber auch, das praktisch "jeder Nikon Blitz nutzbar ist...z.B SB 80dx...was nirgends Dokumentiert ist
der Zrik liegt darin das die Coolpixer fast alle gleich gebaut sind...die Blitzgeschichte auch

bis ich aber die TTL BL /Auhelblitz in Betrib hatte...war eine Woche duch :ROFLMAO:

also sagt mal erst. welche Erfahrung du mit Kameras hast...udn was du genau damit machen willst
vor allem ob die das Handbuch schun >>> auswendig gelernst hast :love:
Mfg gpo
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Was läuft da Falsch?
Gar nichts.
Um ein manuelles Fokussieren einigermaßen genau zu ermöglichen, "muss" der anzufokussierende Bereich im Sucher vergrößert dargestellt werden.
Und die silbernen Kanten sind ein zusätzliches Hilfsmittel, um zu erkennen, ob der Fokus einigermaßen stimmt, das kann man aber im Kameramenü auch ausschalten, so weit ich weiß.
 
Kommentar

raziglas

NF Mitglied
Registriert
Hallo Vielen Dank für Eure Sehr guten Antworten . Dass man sich eine Präzisere Anleitung erst herunterladen muss wusste ich nicht . Tatsächlich hat dies einige Probleme gelöst .

Warum allerdings beim "Mond" Programm automatisch ein 3 Sec. Timer ähnlich wie Selbstauslöser ) gestartet wird ist mir noch total unklar . Hat den jemand von euch dieselbe Kamera ?
 
Kommentar

rjh49

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Das Mondprogramm geht vermutlich davon aus, dass die Kamera auf einem Stativ steht, denn man wird den Mond möglichst groß darstellen wollen (längere Brennweite) und das geht geht nur auf dem Stativ, wenn man Verwackler vermeiden will. Beim Auslösen per Hand entstehen kleine Erschütterungen, die nach kurzer Zeit abklingen. Deshalb die drei Sekunden Vorlauf.
 
Kommentar

raziglas

NF Mitglied
Registriert
@gpox . Ich bin Förster und Freue mich über den Zoom ich hole mir gern die Tiere nah rann . Ein gutes Fernglas hat bei weitem nicht diese Vergrösserung .
Abgesehen davon "knipse" ich gern :)
Ein Fernrohr ist zu wackelig.
Ich träume schon lange davon die Motive die ich im Fernglas sehe zu fotografieren .
Zuerst überlegte ich mir ein digitales Fernglas zu holen . Gibt es aber nichts vernünftiges vielleicht die Sony DEV-3 Aber viel zu teuer und ehrlich gesagt kann die nix .
Die Nikon p1000 ist perfekt ich bin vom Zoom mehr als begeistert .
Ich kann zum Beispiel Bilder von Rehen in 2 -300 meter Entfernung machen und Zuhause am Computer dann sogar feststellen ob sie zum Beispiel von Dassel Parasiten befallen sind .
Mit dem Fernglas auf diese Entfernungen praktisch nicht möglich
Das ganze ohne die Tiere aufzuscheuchen .
Da ich Kein Fotograf bin überfordert mich das Menü und die Einstellungen sowie die Professionelle Handhabung der Kamera natürlich total .
Bin sehr froh über Eure kompetente Hilfe . Kann ja mal ein Reh Bild posten :)
 
Kommentar

gpox

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin Förster.....
ich bin fast ein Baumkletterer...meine Dolmar hat schon 30 Dinger erledigt(mit Genemigung)

was mir ein Fällt...mit so eine langen Tüte wirst du ein Stativ brauchen...schau beiu iBä dort wird genug angeboten....

Lernen...ist das A+O beim Knipsen...und bevor du den Wald ätgerst....sollte man ein par schöne Teste machen
das ist Sinndvoll ...denn man sollte schon genau wissen.was da hinten rauskommen soll :cool:

und ja.alle hier sind ganz girig was Förster so machen ;)
Mfg
 
Kommentar

rjh49

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
"Stativ" ist ein guter Hinweis. Es gibt aber noch eine Alternative: der sog. Bohnensack, engl. Beanbag, den man z.B. auf einem Geländer oder Brüstung (Hochsitz) auflegen kann. Ich bevorzuge aber eine Füllung mit Reiskörnern, da sich der Sack beim Aufdrücken der Kamera stabilisiert. Meine "ricebags" habe ich mit Hausmitteln selber gebaut: einfach von dem den Ärmel einer alten Lederjacke ein ca. 20 cm lange Stück abgeschnitten, eine Seite mit Zwirn oder Schnürsenkel zugebunden (wie eine Wurst), mit 1 kg Reis gefüllt, dann die andere Seite ebenfalls zugebunden. Funktioniert perfekt. Foto anbei.
 

Anhänge

  • NikonForum_Reissack.JPG
    NikonForum_Reissack.JPG
    223,7 KB · Aufrufe: 25
Kommentar

raziglas

NF Mitglied
Registriert
Hallo Einen "Auflagesack" ;) Habe ich natürlich Braucht man ja für die Büchse. Ich habe aber auch eine "Ruhige Hand" daher gelingen mir auch ganz gute Frei Hand Zoomaufnahmen . Ich habe mal mein sehr altes Slik Master Stativ rausgekramt . Habe aber bemerkt dass das nicht geeignet ist , alleine beim Zudrehen der Feststellung verschwindet das Motiv aus dem Fokus. Ich überlege mir ein "BENRO Rotula GD3WH Precision" Getriebe Aufsatz zu holen, für die paar Momente in denen ich präzise knipsen will möchte ich mir jetzt nicht was imens teutes zulegen . Manchmal halten günstige Produkte auch wen man gut auf sie achtet . (Dollmar Kettensägen zum Beispiel) -;)
Weiss aber nicht ob das auf mein altes Stativ So eines passt . Na vielleicht habt Ihr mir Tips . Das Angefügte Bild habe ich bei Maximalem Zoom Freihand aufgenommen , dafür ist es ganz gut finde ich .

DSCN0225.jpg
 
1 Kommentar
Beuteltier
Beuteltier kommentierte
Besonders unscharf finde ich den nicht.
Vermutlich mit hoher ISO aufgenommen, da reduziert die Rauschminderung Details und Schärfe.
Vielleicht ist das sogar kein Vollbild sondern ein Ausschnitt?
 

gpox

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin....

der Bock ist aber schön Unscharf geworden :cry:........

ich gehe mal davon aus, das du ähnlich wie an der Flinte duchaus das richtige Stativ finden wirst....

weil deine Coolpix relativ leicht ist...braucht man dann auch nicht die Dicken und Teuren....
ein Problem bei dem verlinkten Slik...das Alu könte starg Reflektieren...je nach Standort :sick:

einfach mal weiter Suchen...denke das die Natur-Knipser hier sicher noch passende Modell zeigen konnen.
Mfg gpo
 
Kommentar

raziglas

NF Mitglied
Registriert
Hallo Das Böcklein Bild hatte 7 MP. das habe ich drastisch runtergerechnet . @ Beuteltier Vielen Dank für den Tip mit der Iso :
Edit : Mein Stativ ist chon ewig in Grün Lackiert ;)
 
Kommentar

raziglas

NF Mitglied
Registriert
Hallo Ich habe jetzt das Referenzhandbuch durchgeackert Ich finde nirgends eine Einstellung mit der man diesen Vergrösserungseffekt im Sucher / Display abstellen kann der sich beim Umsachlten auf Manuelles Scharfstellen einstellt , oder stell ich mich wieder zu umständlich an ? Hat jemand von euch die P1000 und kann mal nachsehen ?
Warum das so ist Wurde ja weiter oben schon erklärt. Ansich eine gute Funktion. Ich würde aber definitiv viel besser ohne klarkommen.
die Kamera hat unzählige Einstellmöglichkeiten. aber das scheint man nicht abstellen zu können .
 
Kommentar

Wolfi_7000

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Vorab: ich hab noch nie eine P1000 in der Hand gehabt.
Handbuch Seite 67, Absatz 1 Satz 1:
"Drücken Sie <- (Pfeil nach links am Multifunktionswähler), um die Ansicht zwischen 1×, 2× und 4× umzuschalten."
Hilft Dir das weiter? Was passiert, wenn du auf den Pfeil nach links drückst?

Gruß,
Werner
 
Kommentar

raziglas

NF Mitglied
Registriert
Hallo Wolfi vielen Dank für deine Mühe und den Hinweis ! Das habe ich wohl gebraucht . . Das hatte ich auch gelesen aber gedacht es handele sich um den Displaywähler :) und wild hin und hergeschaltet ohne Ergebniss. Ich bin eben nicht digital gross geworden . Meine erste Kamera war eine Praktika mit manuellem Belichtungsmesser :)
Also vielen Dank !!
 
1 Kommentar
Wolfi_7000
Wolfi_7000 kommentierte
Meine erste Kamera war eine Praktika mit manuellem Belichtungsmesser
:D meine auch, allerdings ohne Belichtungsmesser: Praktica L. Leider in Zahlung gegeben beim Wechsel auf eine Revue AC2 :cry:, würde sich heute gut in der Vitrine machen. Freut mich, daß ich helfen konnte.
Gruß,
Werner
 
Oben Unten