Nikon 75-300 oder 70-210 ?


kruemel

Unterstützendes Mitglied
Bis jetzt besitze ich eine D70 mit dem 18-70 Kit, ein 28-105 3,5-4,5 AF-D und ein Sigma 105 Macro. Ich suche nun nach einer passenden Ergänzung im Telebereich.
Welches Objektiv könntet ihr mir empfehlen? Ich könnte folgende Objektive bekommen:

-ein Nikon AF Nikkor 4,5 - 5,6 / 75 - 300 für 175€
-ein Nikon 70-210/f4 in Drehausführung für 125€
-ein Nikon 70-210 4-5,6 (ohne D) als Schiebezoom for 125€
-ein Nikon 70-210 4-5,6 (ohne D) als Drehzoom for 135€

Ist die D-Version notwendig ?

Das Objektiv ist für den Urlaub, Zoobesuche usw. gedacht. Oder soll ich doch lieber ein 80-200/f2,8 bei Ebay ersteigern. Ich habe Zweifel, ob dieses Objektiv im Urlaub nicht zu schwer und unhandlich ist. Für jede Hilfe bin ich dankbar.

Gruß Kruemel
 

cyrano

Unterstützendes Mitglied
Hallo Kruemel,

ich habe fast eine identische Ausstattung, und nun letzte Woche ein 80-200/2,8 erstanden.

Schwer ist es, aber es macht einen satten, guten Eindruck in den Händen.

Noch habe ich nicht viel Zeit damit verbringen können, aber das folgt.

Ich habe es via ebay, aber neu von foto könig gekauft für brutto 860 euro, da ich in der nähe wohne, habe ich es direkt abgeholt. dort werden importe aus USA verkauft, immer mit einer 3-jährigen Mackgarantie.

berichte gerne mehr, wenn ich Erfahrungen gesammelt habe, ansonsten bitte einfach nachfragen.
 
Kommentar

Awi

NF-F Premium Mitglied
Hallo Kruemel,
ich hatte das 75-300 und kenne die anderen nicht aus Erfahrung. Die Qualität ist sicher am langen Ende nicht Spitzenklasse aber brauchbar. Hatte mal ein ähnliches Zoom APO Zoom von Sigma. Die Qualität war sehr ähnlich. Für das 75-300mm spricht die eingebaute Stativschelle. Der Autofokus ist aber recht langsam, dafür sind die Makroqualitäten recht brauchbar.
Mittlerweile benutze ich für solche Brennweiten nur noch das 180mm f2.8. Ist gebraucht ein wenig teuerer zu erstehen, bekommt man aber zur Zeit für Spottpreise. Seit ich mit dieser Optik arbeite will ich kein Zoom mehr haben, auch das 80-200 nicht. Das 180er ist einfach Spitze, leicht und schnell. Ich halte es für die beste Alternative.
Gruß
Jörg
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Bei alten Objektiven bin ich immer etwas skeptisch. Man weiß nie so genau wie sie behandelt wurden.

Wie wäre es denn mit dem Sigma 55-200? Die Bilder sind bei 5,6/200 nur schwer von denen des Nikon AF 2,8/80-200 ebenfalls bei 5,6 zu unterscheiden. Das Objektiv ist winzig, leicht und sehr günstig.

Oder mit dem Nikon AF 70-300G? Es ist der Urenkel der von Dir genannten fossilen Nikkore. Es fällt lediglich bei der längsten Brennweite leicht ab und zeigt dann an kontrastreichen Stellen leichte Farbsäume, die aber bei Abblendung um eine Stufe weg sind. Es kostet neu ca. 130.

Ich habe beide Objektive und auch das Nikon 2,8/80-200. Letzteres nehme ich allerdings nur dann mit wenn ich weiß daß ich die Lichtstärke auch brauchen werde. Es ist einfach sehr groß und schwer. Wenn man viel zu Fuß unterwegs ist kann das schon stören. Im Zoo kann seine Lichtstärke sehr hilfreich sein, auch weil es bei Offenblende gut freistellt. Im Urlaub würde ich es mir nicht antun, jedenfalls nicht bevor ich mir den passenden Sherpa leisten kann.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

onkel_martin

NF Mitglied
Hallo Kruemel,

ich habe das Nikon 70-210 4-5,6 (ohne D) als Schiebezoom und ich kann es nach allen Testberichten aber v.a auch aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Für den Preis bekommst Du eine 1a Optik, abgesehen von der Lichtstärke hält es mit der Edelfestbrennweite 135 DC mit.

Das 80-200 2,8 ist sicherlich eine professionellere Linse, v.a. die Lichtstärke kann man jeden Tag gut gebrauchen. Das Gewicht ist allerdings auf Dauer nicht ohne. Daher kommt es wohl nur dann in Frage, wenn Du ausschliesslich zum Fotografieren unterwegs bist.

Schöne Grüße

Martin
 
Kommentar

Jo_Wal

Unterstützendes Mitglied
Obwohl sich im Schrank auch ein 70-200 VR findet, bin ich nicht bereit mein 70-210 D Schiebezoom zu verkaufen. Diese kleine Linse ist jeden Cent wert. Die Lichtstärke ist sicher nicht berühmt, aber der AF ist genial schnell ud die Bildqualität ist spitze. Und sie ist sehr handlich, weil klein und leicht.
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
@jo_wal,

das macht mich ja richtig neugierig, das 70-210 D mal auszuprobieren.

Gruß
diro
 
Kommentar

multicoated

Unterstützendes Mitglied
Es gibt bzw. gab noch ein Nikkor 75-240mm f/4,5-5,6D, das wird bei Aufzählungen oft vergessen - warum eigentlich? Weil es anscheinend recht selten ist oder weil es so gut ist, das es kaum gebrauchte davon zu kaufen gibt? :roll:

Gruß

Mathias
 
Kommentar

Peter

Unterstützendes Mitglied
Ich habe, angeregt durch diese Diskussion, mein 70-300 ED mal unter "biete" hier im Forum eingestellt.

Vielleicht ist das Angebot ja interessant.

Zu meinem Angebot.

Gruß Peter
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software