Nikon 50mm 1,8 fertigung toleranz?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

DaSpark

NF Mitglied
Registriert
Hallo!

mein nikon 50mm 1,8 hat am fokusring ein bemerkbares spiel (natürlich quer zur fokusierachse... für alle fun poster). und wenn man es bewegt bzw. leicht schüttelt hört man, dass sich innen irgendetwas bewegt (denke eine linse)

kennt ihr das?
oder sollte ich es reklamieren habe das objektiv erst seit ca. einem monat.

vielen dank
lg
ferdinand
 
Anzeigen

Kleinbild

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

mit deinem Objektiv scheint etwas nicht in Ordnug zu sein.

Ich habe mein 50mm 1,8 zwar auch erst seit ca. einem Monat, aber habe bis jetz keine Mängel feststellen können.

Also am bestem Reklamieren!

Gruß,
Jan
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Ich kenne von meinem Wackeln des Fronttubus, der Focusring hat aber kein Spiel. Allerdings scheint mir das 50/1,8 allgemein etwas schlampig verarbeitet, das scheint sich aber ncht auf die optische Qualität auszuwirken.
Klappern ist mir noch nicht aufgefallen, da ich es nicht vor Gebrauch schüttle... ;)
 
Kommentar

Mattes

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Ferdinand.

Das AF 1.8/50 mm ist mechanisch sicherlich nicht eine der Glanzleistungen von Nikon, aber optisch habe ich noch nicht von Serienstreuung gehört.

Spiel in den Ringen ist in der Preislage leider Standard, auch beim Tubus kommt er vor.

Klappern sollte aber definitiv nichts - ich würde es umtauschen oder reparieren lassen, wenn es noch so neu ist.

Grüße

Mattes
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Wenn man das Objektiv ohne Kamera schüttelt, dann kann es sein, daß der kleine mechanische Blendenkuppler hin- und herwackelt. Der ist beweglich und hängt an einer Feder.

Wenn in Inneren eine Linsengruppe Spiel hat, dann sieht man oft ein "springendes" Bild beim Fokussieren.
 
Kommentar

Mattes

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Wenn man das Objektive ohne Kamera schüttelt, dann kann es sein, daß der kleine mechanische Blendenkuppler hin- und herwackelt. Der ist beweglich und hängt an einer Feder.

Wenn in Inneren eine Linsengruppe Spiel hat, dann sieht man oft ein "springendes" Bild beim Fokussieren.

Stimmt, guter Hinweis.

Das Ding sollte man beim "Schütteltest" festhalten ...

Grüße

Mattes
 
Kommentar

DaSpark

NF Mitglied
Registriert
Danke!

Werde es einfach mal zum Händler bringen und schauen was er dazu sagt!

Lg
Ferdinand
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Ich hab mein 1.8er vor einem dreiviertel Jahr gekauft und war verblüfft, wie hervorragend - und spielfrei - die gesamte Verarbeitung ist. Deutlich besser, als bei meinem 1.4er. Offensichtlich ist die Serienstreuung bei Nikon doch nicht zu unterschätzen.
 
Kommentar

vsw001

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

habe gerade ein 50 mm 1,8 D gekauft.
Die Verarbeitung ist wohl dem Preis entsprechend.
Aber.... es wackelt nichts!
Das Objektiv sitzt sogar etwas strammer als meine anderen und
bei der Montage muss kräftiger gedreht werden bis das Bajonett einrastet.
Die Schärfe ist bei meinem Exemplar hervorragend und ab Blende 4 bis 5,6 nicht
mehr von meinem 105 Micro VR zu unterscheiden.

Für 130 Euro ein guter Kauf (imho).

Beste Grüße

Vittorio
 
Kommentar
Oben Unten