Nikon 300/2,8: Einbein oder 3-Bein


sagrada

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebes Forum!

Ich habe mich tatsächlich dazu durchgerungen und hier in der Börse zugeschlagen. Ein AF 300/2,8 ist ab Montag hoffentlich auf dem Weg zu mir (wenn die Bank nicht zu träge ist und sonst alles klappt). :dizzy:
Jetzt steht natürlich das nächste Problem auf der Matte: der stabile Unterbau.

Ich gehe mal davon aus, dass ich das Objektiv Freihand vergessen kann. Jetzt wäre ich im Moment bereit circa 200 Euro für ein Stativ auszugeben. Nehme ich das Manfrotto 055 XProB (ich bin 1,90m groß) habe ich noch etwa 70 Euro für einen Kopf über. Macht das mit meinem Budget überhaupt Sinn oder sollte ich mir für den Übergang ein Einbein (+Manfrotto 234RC?) kaufen und dann später mehr für das Stativ+Kopf ausgeben?
Ich bin im Moment absolut unvorbelastet und daher auch etwas ahnungslos. Einsetzen möchte ich das Objektiv meist im Zoo, später vielleicht auch mehr in der freien Wildbahn (auf jeden Fall mit 1,4TK, eventuell mit 2,0TK).

Ich baue da jetzt einfach auf eure Erfahrungen, welche Anschaffung in meinem Fall sinnvoller ist. Irgendetwas muss es sein, weil ich nicht bis Weihnachten warten will. ;)

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.
 

foxmulder

Auszeit
Einbein mit oder ohne Neiger.
Dreibein mit Kopf für 300mm + Telekonverter, dafür plan mal 350 € (Berlebach + Videoneiger) bis deutlich über 1.000 € (Gitzo/Velbon + Kugelkopf und/oder Wimberley/Nill) ein.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

sagrada

Unterstützendes Mitglied
Das ist mal eine Ansage, danke! :)

Ist der 2-Wege Neiger von Manfrotto geeignet für das 300/2,8? Habe so quergelesen, dass der für ein Einbein sehr gut geeignet sein soll. Schnellwechselplatten setze ich nicht ein (ist mein einziges Objektiv, das ich mit Stativ nutzen werde [vorerst]).

Welche Höhe muss ich rechnen, wenn ich auf Augenhöhe (bei 1,93m) fotografieren möchte?

3log1 schrieb:
Ich fürchte, für das Geld bekommst Du nicht mal den Kopf.
Den Thread habe ich auch schon gelesen. :heul:

Bei dem Stativ könnte ich ja ohne weiteres Abstriche im Gewicht machen. Nur Höhe und Stabilität müssen stimmen. Da frage ich dann aber nochmal, wenn ich ein paar Hundert Euro zusammengespart habe. :)
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
sagrada schrieb:
Ist der 2-Wege Neiger von Manfrotto geeignet für das 300/2,8?
Jepp, ist er - außerdem ist es ja auch so ziemlich er einzige Neiger den es fürs Einbein gibt (Ist aber irgendwie nur ein 1-Wege-Neiger).

Gruß
Dirk
 
Kommentar

René Hoffman

Sehr aktives Mitglied
Glückwunsch Stefan!

Ein Stabiles Stativ ist Pflicht.
Du könntest das MA 055X/ProB mit einer Platte aufrüsten, kostet dich dann nur um die 30-35 Euro, das sollte fürs erste ausreichen. Ein kostengünstigen Kopf kann ich dir spontan nicht nennen, schau dir mal den MA Videoneiger an (glaub "MA 512" oder wars der "MA 501"), wird hier auch des öfteren empfohlen.

Am besten wäre aber ein z.B. Gitzo 3540LS und ein Stabiler Kugelkopf wie ein Markins M10 oder besser M20.. bist aber dann bei etwas über 1000 Euronen ;)


Einbein wäre für Zoo und unterwegs ganz nützlich, da kann ich dir aus eigener Erfahrung den MA 680 + MA 234/RC empfehlen.

Viel freude damit!!! :up:
 
Kommentar

sagrada

Unterstützendes Mitglied
Schlaflos schrieb:
Glückwunsch Stefan!
Danke! Ich bin auch schon total aufgeregt und freu mich tierisch auf das Teil! :)

Schlaflos schrieb:
Einbein wäre für Zoo und unterwegs ganz nützlich, da kann ich dir aus eigener Erfahrung den MA 680 + MA 234/RC empfehlen.
Darf ich fragen, wie groß du bist? Das wäre für mich sehr interessant zu wissen. Ich habe Angst, dass ich ein zu kleines Einbein kaufe und ständig einen krummen Rücken mache.

Schlaflos schrieb:
Viel freude damit!!! :up:
Ich glaube die werde ich haben, danke! :) :hallo:
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
Das z.B. ist neu für 190 Euro zu haben und hat bereits einen Neigekopf eingebaut, der plus minus 30 Grad neigbar ist. Da die Kamera über die Stativschelle ins Hochformat gedreht werden kann, kommt man damit auch ohne seperaten Kopf schon recht weit.
 
Kommentar

René Hoffman

Sehr aktives Mitglied
sagrada schrieb:
Darf ich fragen, wie groß du bist? Das wäre für mich sehr interessant zu wissen. Ich habe Angst, dass ich ein zu kleines Einbein kaufe und ständig einen krummen Rücken mache.
Na klaro, bin 186cm groß. Der MA 680 passt von der Höhe her Perfekt.. sogar noch etwas größer!

PS: Vergiss nicht, die Kamera und der Kopf tragen nochmals paar cm auf ;)
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Digiknipser schrieb:
Das z.B. ist neu für 190 Euro zu haben...
Genau das (Farbe egal :D ) plus Manfrotto 501 Videoneiger meinte ich für 350 €.

Schlaflos schrieb:
...ein Stabiler Kugelkopf wie ein Markins M10...
Den M10 finde ich persönlich für 300mm + 1.4er TK grenzwertig, mit einem 2.0er TK ist er meiner Ansicht nach überfordert.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

sagrada

Unterstützendes Mitglied
foxmulder schrieb:
Genau das (Farbe egal :D ) plus Manfrotto 501 Videoneiger meinte ich für 350 €.
Wenn ich das richtig sehe ist das 1,4m hoch. Das wäre für mich wohl witzlos, oder?

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Ich gehe jetzt erstmal den Weg über das Einbein und wenn ich im Rahmen 300-500 Euro bin werde ich mich nochmal melden. :D
 
Kommentar

Udo H.

Unterstützendes Mitglied
hi,

ich verwende

MA 055PROB mit einem MA 488RC2 Midi Kugelkopf
und ein
MA 685B Neotec Einbeinstativ mit einem Manfrotto MA 234 Stativkopf

ohne Probleme mit meinem AF-S300/2.8MK-I

vg udo
 
Kommentar

sagrada

Unterstützendes Mitglied
Und damit bekommst du auch bei kritischen Zeiten scharfe Bilder? Auch bei 600mm?

Ich wollte jetzt keine 200 Euro ausgeben um in 3-4 Monaten nochmal 300-500 Euro auszugeben, weil das 3-Bein nichts taugt. Dann lieber erstmal nur ein Einbein.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Ekke Kaplan schrieb:
...bringt denn das TK 2,0 bei dem Nikon 300/2,8 noch gute Bildleistunge...
Das weiß ich nicht, ich besitze so eine Kombination nicht.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Udo H.

Unterstützendes Mitglied
@Ekke

Wie es Michael Weber schreibt, bei "richtiger" Verwendung sollen die Ergebnisse noch immer sehr gut sein. (Schweres Stativ...)

@sagrada

kann ich nicht sagen da ich meinen TC20E erst die Tage bekomm, mit dem TC17E funktionierts einwandfrei (SVA)

vg Udo
 
Kommentar

TK

NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
sagrada schrieb:
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Ich gehe jetzt erstmal den Weg über das Einbein und wenn ich im Rahmen 300-500 Euro bin werde ich mich nochmal melden. :D
Hallo Stefan,

schau Dir mal als Einbein das Manfrotto 680B an. Ich benutze es seit einigen Jahren, meist mit der Kombi AF-I 300/2,8 +TC-14E oder auch TC-17E und das funktioniert. Einen Neiger würde ich mir nicht auf das Einbein schrauben, da mir das Einbein an sich jede Möglichkeit der Neigung gibt, der Neiger aber einen zusätzlichen Schwachpunkt darstellt.
Bezüglich eines Dreibeins würde ich mir die Berlebachs näher anschauen. In meinen Augen bleibt das Preis-/ Leistungsverhältnis unerreicht, was man leider mit etwas mehr Gewicht und einem grösseren Packmass bezahlt.
Ein grosser Vorteil von Berlebach ist, dass Du alle Teile auch einzeln bestellen kannst und dich somit, gegebenenfalls, Deinem Traum eines Statives nähern kannst.

Bezglich der Grösse, solltest Du beachten, das zum Stativ noch der Kopf und die Kamera kommen.
Falls Du mal auf der Durchreise von Bremen nach HH bist, kannst Du Dir gern die Sachen live bei mir anschauen.
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
sagrada schrieb:
Wenn ich das richtig sehe ist das 1,4m hoch. Das wäre für mich wohl witzlos, oder?
Da hst du etwas falsch verstanden. Das Berlebach ist 1,42 Meter hoch. Dazu kommt der Manfrotto 501 mit geschätzten 15cm, dazu die Kamera mit geschätzten 13cm, macht zusammen ungefähr 1,70 Meter Höhe des Suchers. Das klingt doch schon ganz anders. Probier das mal aus...
 
Kommentar

sagrada

Unterstützendes Mitglied
Digiknipser schrieb:
Da hst du etwas falsch verstanden. Das Berlebach ist 1,42 Meter hoch. Dazu kommt der Manfrotto 501 mit geschätzten 15cm, dazu die Kamera mit geschätzten 13cm, macht zusammen ungefähr 1,70 Meter Höhe des Suchers. Das klingt doch schon ganz anders. Probier das mal aus...
Das habe ich schon durchaus so verstanden. Für den Manfrotto 501 habe ich als Höhe 13cm gefunden. Das wären dann 1,68. Finde ich etwas knapp bei 1,93m Körpergröße.

Aber: wie gesagt. Ich werde mir erst einmal ein Einbein kaufen und dann später weniger Kompromisse eingehen müssen.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Manfrotto 680B und dem 681B, außer dass das 681B etwas größer ist? Ich finde immer nur das 681B. Scheint ein Nachfolger zu sein?!

Mit dem Neiger bin ich noch unentschlossen. Ich denke, den lasse ich erstmal weg. Nachkaufen kann man ja immer noch. :)

Thomas, pass auf: das könnte sogar passieren! ;) Aber erstmal werde ich auf jeden Fall warten, bis mein Objektiv bei mir angekommen ist. Kann es kaum noch abwarten. :D

Vielen Dank an alle Beteiligten für eure kompetenten Ratschläge! :up: :hallo:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software