Nikon 18-105 VR Geräusch


multifocus

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebe Community,

ich bin erst vor zwei Tagen von Sony zu Nikon gewechselt und habe mir die D5100 mit dem 18-105 Kitobjektiv zugelegt (+ ein Tamron 300).

Mir ist bei den ersten Tests das Geräusch des AF beim o.g. Kitobjektiv aufgefallen. Klar, der AF einer Nikon hört sich anders an als ein Sony AF, jedoch habe ich das Gefühl, dass er ganz leicht "quietscht", ab und an jedenfalls. Das Geräusch ist schwer zu beschrieben, ich habe ein ähnliches Geräusch in einem Video von youtube gefunden (ich hoffe, es ist ok, diesen Link hier zu posten):

Bei mir ist das Geräusch nicht ganz so stark.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, ob das normal ist. Übermorgen fliege ich für 2 Wochen nach NY (vorher kann ich also eh nicht mehr zum Fachhändler).

Vielen Dank vorab für hoffentlich beruhigende Antworten ;-)

MfG
multifocus



 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hi!
Klar, der AF einer Nikon hört sich anders an als ein Sony AF, jedoch habe ich das Gefühl, dass er ganz leicht "quietscht", ab und an jedenfalls.
Der Link funktioniert nicht,
das ist aber auch kein Problem.
Das AF-S DX 18-105mm f/3.5-5.6G VR Nikkor hat einen kleinen SWM (Ultraschall-Motor) mit Zahnradgetriebe.
Das Getriebe gibt ein eher rauschendes denn quietschendes Geräusch von sich, der SWM kann aber durch subharmonische Resonanzschwingungen schon mal "quietschen".
Ist überhaupt kein Problem und auch keine Gefahr, sofern der AF trotz Quietschen dreht.
Nur wenn der AF nicht mehr dreht aber trotzdem noch ein Quietschen zu hören ist, hat der SWM ein Problem und muss getauscht werden.
Das Ausfallen des SWM im Urlaub wäre zwar ärgerlich, man kann das Objektiv dann aber auch noch manuell nach dem Schärfeindikator im Sucher fokussieren und es nach Rückkunft aus dem Urlaub zur Garantiereparatur geben.
 
Kommentar

Sien

Unterstützendes Mitglied
Als Ferndiagnose ist das immer schwierig, da man die tatsächliche Lautstärke des Geräusches ja nicht beurteilen kann, aber ich würde das spontan als "normal" einstufen. Meines klingt jedenfalls ähnlich.

Alles weitere hat Beuteltier ja schon schön erklärt. :)

PS: Wenn dich das Quietschen am 18-105VR schön stört, dann lass bloß die Finger vom Tamron 70-200/2,8 - das rattert und klickt dagegen wie ein Panzer im schweren Gelände. :D ;)


(...) Der Link funktioniert nicht, (...)
Bitte sehr:

;)
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hi!
Bitte sehr:
;)
Habe mir das gerade angehört:
DAS IST VÖLLIG NORMAL!
 
Kommentar

StephanB

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich habe mir das auch gerade angehört und zum Vergleich meine D7000 mit eben jenem 18-105 Kit-Objektiv (mit dem ich übrigens sehr zufrieden bin) ausgepackt und einige Fotos geschossen. Ich bin der Meinung, dass mein Objektiv nicht nur leiser ist, was an der Lautstärkeregelung des PC liegen wird, aber auch weder quietscht noch scheppert, sondern nur gaaanz leise surrt.
Dazu kommt noch ein weiteres leises Geräusch, das aus meiner Sicht aber nicht der AF sondern die Blende verursacht, wenn ich mich nicht irre.
Ich würde auf jeden Fall damit zum Händler gehen, sei es auch nur um einen Vergleich mit einem identischen Objektiv anzustellen.

MfG
Stephan
 
Kommentar

Steinkreis

Sehr aktives Mitglied
Ich hab gerade mein 18-105er angesetzt. Es macht eher surrende und klickernde Geräusche. Es quietscht nicht. Einfach mal nach dem Urlaub beim Händler oder Service abklären.
Bei meinem 85er Micro war ich verwundert über die AF-Lautstärke, im Vergleich zum 18-105er. Michael ferndiagnostizierte damals: Völlig normal - Liegt am verwendeten Motor/Getriebe und dem makrospezifischen Aufbau. Treffer!
Genau das sagt mir dann auch der freundliche Service-Mensch von Nikon/Köln.
Mein Tip:Keine Bange haben, aber zur eigenen Beruhigung überprüfen lassen/beim Händler mit einem Brüderchen akustisch vergleichen.
Jürgen
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software