Nikon 14-24 oder Sigma 12-24 für FX?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
W

Weide

Guest
Hallo,

bitte gibt mir einen Ruck in die richtige Richtung ;)

Für meine (hoffentlich bald eintreffende) D700 suche ich noch ein Weitwinkel. An DX habe ich bisher das Tokina 12-24 genutzt, und zwar ziemlich oft. Nun war mein allererster Gedanke natürlich, für Fx das 14-24 von Nikon zu besorgen, aber zum einen bin ich kein Dukatenscheisser und zum Anderen habe ich gelesen, dass es durchaus mit lensflares zu kämpfen hat.

Nun frage ich mich, ob nicht das Sigma 12-24 eine alternative wäre? Es bietet 2mm mehr Weitwinkel und soll angeblich kaum verzeichnen. Negativ ist natürlich die schwache Lichtstärke und ..... und was noch? Vignettiert es stark? Ist es unscharf? Was gibt es darüber (an FX!) zu sagen?

Im Prinzip kann man sich zum Sigma noch ein 20mm/1.8 holen, falls man mal Lichtstärke benötigt. Und trotzdem hätte man noch einige Hundert Euro gegenüber dem Nikon gespart.

Ich bin hin und hergerissen :eek:

Gruß Weide
 
Anzeigen

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das 12-24 hatte ich mal und war mit meinem Exemplar nicht wirklich zufrieden. Selbst stark abgeblendet war es nicht richtig scharf. Aber auf Film waren die 12mm schon äußerst beeindruckend, und wenigstens war's bis in die Ecken gleichmäßig schlecht. :) Bessere Exemplare könnten also durchaus eine Option sein.

Die Idee mit dem 20/1,8 als lichtstarke Ergänzung hingegen ist auf jeden Fall eine gute Idee!

Gruß Erik
 
Kommentar

Andreas Jorns

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich hatte das Sigma und es ist an der D3 nicht sooo schlecht. Die Vignettierung ist selbst bei Blende 8 noch so extrem, dass man meint, es sei 'ne DX-Linse ... :eek:

Die Schärfe ist okay, die Kontrastleistung eher mittelmäßig; die Verzeichnung relativ gering.

Wenn Du dann aber zum Vergleich das 14-24 von Nikon drauf schraubst, ist das ein so enormer Unterschied in der Bildqualität (bereits auf dem Kameramonitor erkennbar), dass sich alle anderen Diskussionen erübrigen.

Klare Empfehlung: Preisunterschied hin oder her - das 14-24 ist ein Pflichtkauf an FX!
 
Kommentar

Kuirrin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das 14-24 ist so gut das ich es sogar an DX allen anderen SWW vorziehe, dagegen sind die SigTamToks alle ziemlicher Plunder, mehr WW hin oder her :fahne:

An FX stellt sich die Frage eigentlich garnicht, da geht nur das 14-24, vieleicht noch das 17-35.

Hatte an einer D3 auch mal das 20-35 getetstet, war OK, aber das 14-24er ist einfach einen ganz andere Klasse, vor allem am Rand und in den Ecken.
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Wie waere es mit dem Sigma 15-30.
Leider habe ich noch keine Test an der D3 gefunden. (Vielleicht hat jemand im Forum entsprechende Erfahrungen?) Benutze es manchmal an eine Nikon FM SW-Negativ und finde es recht ordentlich. An DX ist es nicht gerade ein SWW, aber von der Bildqualitaet sehr brauchbar:


2903348833cdb72e39.jpg



Gruesse, Det
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wie waere es mit dem Sigma 15-30.

Das wiederum habe ich auch und kann nur gutes über diese Linse berichten. Na gut, extrem streulichtanfällig ist sie, aber das ist bei der stark gewölbten Frontlinse auch kein Wunder. :)

Gruß Erik

PS: Und das 15-30 hat einen Blendenring. :)
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn das 14-24 zu teuer ist, würde ich als Alternative ein gut erhaltenes AFS 17-35/2.8 oder noch günstiger ein AF 20-35/2.8 suchen. Funktionieren beide an der D3 ausgezeichnet.

Wenn das 14-24 mit Lensflares zu "kämpfen" hat, dann würde ich das auch für alle anderen Objektive gelten lassen.


LG, Andy
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das 12-24 von Nikon ist teuer, aber ein Objektv das Du die naechsten 15 Jahre nicht mehr hergeben willst. Ich habe ein und bin 100% begeistert! Es ist bei 2.8 schon sehr scharf und der Zoomberich ist perfekt.

Es ist als eines der besten WW Objektive ueberhaupt eingestuft. Lensflare ist wirklich im Rahmen, das kann ich aus Erfahrung bestaetigen, hier in Kalifornien hab ich staendig irgendwo die Sonne im Bild oder nahe dran.

Nochmals, ja es ist nicht billig, aber wenn ich mir die Leistung und Flexibilitaet anschaue, dann finde ich den Preis durchaus im Rahmen.

Das Simga 20/1.8 hatte ich ein Jahr lang. Ist gut fuer seinen Preis, aber Schaerfe und Kontrast kommt selbst abgeblendet nicht an das 12-24 ran.

Mein Motto ist eher, lieber einmal was richtiges kaufen und dann ist Ruhe als einen Kompromis nach dem anderen.
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Wenn Dir die 24mm reichen, könntest Du Dich vorerst mit dem 24-70 begnügen, ansonsten führt am 14-24 wohl kein Weg vorbei.
 
Kommentar
W

Weide

Guest
Hallo,

vielen Dank für Eure zahlreichen, hilfreichen Antworten und auch für die Hinweise auf weitere Alternativen. Tja, wie es aussieht komme ich wohl um ein 14-24mm nicht drum herum ;)

Viele Grüße

Weide
 
Kommentar
Oben Unten