Nikon 1 AW1


Hanner B.

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
wenn du tests anführtst, solltest du die quellen nennen. die unterschiede sind nicht groß, aber deutlich. bleibt natürlich eine definitionsfrage, was "bessere bildqualität" bedeutet. wenn man darunter u. a. eine von generation zu generation erhöhte auflösung bei nahezu konstanter dynamik und high-iso-tauglichkeit versteht, ist wohl klar, dass hier eine deutliche weiterentwicklung festzustellen ist. dazu kommt die weiterentwicklung des expeed. wäre ja wohl auch traurig, wenn nikon hier seit der ersten modellgeneration auf der stelle treten würde.
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


H

hppl

Unterstützendes Mitglied
hast recht, ich meinte die DXOmarks. Ist zwar OT, aber kannst Du mal sagen, welcher Nikon 1 body von der Bildqualität her besser ist als die anderen? Das war die Frage, auf die ich geantwortet habe, und das interessiert mich brennend. Und ich meine nicht Auflösung, sondern im Wesentlichen Rauschverhalten und Dynamik.
 
M

meierhofer82

Unterstützendes Mitglied
Kann mir bitte jemand helfen?
Versuch nun schon ewig den Fernauslöser ML-L3 an meiner AW1 zum laufen zu bringen, leider ohne Erfolg.
Nikon sagt mir im Chat es ginge, finde aber weder im Menü einen Punkt zum Infrarot noch im Netz etwas dazu.
Wer kann helfen? Danke
 
smiley

smiley

Sehr aktives Mitglied
Hallo Maximilian,

ich bin zwar kein Taucher, moechte die Kamera allerdings zum Schnorcheln aber auch schwimmen verwenden.

Nun ein paar Fragen, da ich denke, dass Du hier der einzige bist, welcher die Kamera ausreichend getestet hat (hab wirklich alle Posts durchgelesen und finde diese eher techniklastig und OT)

1. Nach dem Salzwasser badest Du die Kamera n destiliertem Wasser - wo bekomme ich in the middle of nowhere denn destiliertes Wasser her?

2. Macht es aus Qualitaetsgruenden Sinn auch das 10 mm dazu zu kaufen - das Zoom beginnt ja bei 11 mm

3.Nun als wirklicher Neuling in diesem Bereich eine Frage zu halb Wasser halb Luft Aufnahmen. Ich habe gehoert dass es Aufsaetze geben soll, welche (bitte meine dilledantische Ausdrucksweise entschuldigen) Wasser und Luft nicht so verzerrt darstellen sollen. Speziell die halb&halb aufnahmen moechte ich auf jeden Fall verstaerkt machen.

4. Objektivergaenzung fuer Ueber-Wasser Fotografie (1 NIKKOR VR 70–300 mm 1:4,5–5,6) - der Bajonettring O-Ring-Schutz PA-N1000 scheint ja hierfuer Pflicht zu sein, was bitte ist dann der O-Ring WP-O2000?

5. Ist der NC-Filter, 40,5 mm, AW wirklich notwendig?

6. Benoetigt man zwingend Silkon Gel fuer die Pflege?

So genug der Fragen . ich hoffe ich habe Dich nicht ueberfrordert, eventuell koennen ja auch weitere Members Ihre Erfahrungen einbringen

Gruss aus Ingolstadt vom Frankyboy, welcher auf den Philippinen diese Cam hoffentlich erfolgreich im Einsatz hat.

 
Maximilian Weinzierl

Maximilian Weinzierl

Unterstützendes Mitglied
Hi Frankyboy


ich bin zwar kein Taucher, moechte die Kamera allerdings zum Schnorcheln aber auch schwimmen verwenden.

… was nicht ist, kann ja noch werden, länger als einen Atemzug unter Wasser zu bleiben, ist absolut faszinierend, vor allem für Fotografen :)

Nun ein paar Fragen, da ich denke, dass Du hier der einzige bist, welcher die Kamera ausreichend getestet hat (hab wirklich alle Posts durchgelesen und finde diese eher techniklastig und OT)

1. Nach dem Salzwasser badest Du die Kamera n destiliertem Wasser - wo bekomme ich in the middle of nowhere denn destiliertes Wasser her?

unterwegs reicht es, die Cam einfach abzuspülen, zur Not auch nur die Vorderlinse nach dem Salzwasserkontakt, (Ablecken der Vorderlinse geht auch) das dest. Wasser kommt bei mir erst zuhause bei der Generalreinigung, hier würde aber auch Leitungswasser ausreichen

2. Macht es aus Qualitaetsgruenden Sinn auch das 10 mm dazu zu kaufen - das Zoom beginnt ja bei 11 mm

das 10mm/2.8 ist halt lichtstark und so wunderschön kompakt, die Cam kann man dadurch auch in die Tasche des Jacketts stecken, als Taucher

3.Nun als wirklicher Neuling in diesem Bereich eine Frage zu halb Wasser halb Luft Aufnahmen. Ich habe gehoert dass es Aufsaetze geben soll, welche (bitte meine dilledantische Ausdrucksweise entschuldigen) Wasser und Luft nicht so verzerrt darstellen sollen. Speziell die halb&halb aufnahmen moechte ich auf jeden Fall verstaerkt machen.

Nein, Du meinst den "Dome" für ein UW-Gehäuse, hier brauchst Du ja kein UW-Gehäuse, für solche halb/halb-Aufnahmen brauchst du (viel) mehr WW. zu 10 mm kommt der Cropkaftor.

4. Objektivergaenzung fuer Ueber-Wasser Fotografie (1 NIKKOR VR 70–300 mm 1:4,5–5,6) - der Bajonettring O-Ring-Schutz PA-N1000 scheint ja hierfuer Pflicht zu sein, was bitte ist dann der O-Ring WP-O2000?

O-Ring-Schutz PA-N1000 schützt den Gummi-Dichtungs-Ring WP-O2000 vor Abrieb beim Betrieb der Cam mit Nicht-UW-Objektiven. der WP-O2000 ist der eigentliche O-Ring, wenn ich das richtig sehe, der O-Ring ist Verbrauchsmaterial bei UW-Cams

5. Ist der NC-Filter, 40,5 mm, AW wirklich notwendig?

nein, ich verstehe den Sinn dieses Zubehörs nicht, bei starken Temp.Unterschieden beim Untertauchen läuft die Linse innen an, was soll da ein Filter aussen ??? aussen ist ja eh Wasser ??? ! Vielleicht verhinderts aber außerhalb des Wassers das Beschlagen der Frontlinse, im Urwald z.B. - dann steht da was Falsches (Unsinn) auf der Nikon Seite: (Zitat) "Antibeschlagfilter für die Objektive 1 NIKKOR AW 10 mm 1:2,8 und 1 NIKKOR AW 11–27,5 mm 1:3,5–5,6. Beugt der durch extreme Temperaturänderungen bedingten Bildung von Kondenswasser auf der Objektivoberfläche vor. Optimal für Situationen, in denen Sie zuerst bei intensiver Sonne und anschließend unter Wasser fotografieren." (Zitat ende)

6. Benoetigt man zwingend Silkon Gel fuer die Pflege?

wenn man damit unter Wasser geht, in Salzwasser gleich gar, ist dringend die Pflege des Dichtungsrings notwenig. das SpeziealSilikon ist relativ ergiebig und kostet nicht die Welt, ich würde nicht das Risiko eingehen, Niveacreme oder Melkfett oder sowas zum abdichten zu verwenden (was oft genannt wird)


So genug der Fragen . ich hoffe ich habe Dich nicht ueberfrordert, eventuell koennen ja auch weitere Members Ihre Erfahrungen einbringen

Viel Spaß im und unter Wasser

Grüße, Max

Gruss aus Ingolstadt vom Frankyboy, welcher auf den Philippinen diese Cam hoffentlich erfolgreich im Einsatz hat.[/QUOTE]
 
smiley

smiley

Sehr aktives Mitglied
Moin Moin aus Palawan,

sodele Camera hat vorerst die Wassertauglichkeit erhalten.

Als sogenannter Nichttaucher, wollte ich diese ja nur beim Baden, Schwimmen und Schnorcheln verwenden, aber auch, um an Land zu knipsen.

Als erstes fiel mir natuerlich das Beschlagen des Displays und der Frontlinse auf, dies war ein bisschen muehsam speziell die Frontlinse benoetigte so seine 10 bis 15 Minuten, um wieder frei zu sein.

Gleichzeitig bin ich als DSLR Knipser auch den Sucher gewohnt, was bei grellen Tageslicht ein unschaetzbarer Vorteil ist, sah ich teilweise nicht was ich fotografierte :rolleyes:

Mir fehlt klar etwas Brennweite nach unten - hier reichen die umgerechneten 30 mm auf Vollformat fuer meine Beduerfnisse nicht, aber auch das ist sehr subjektiv.

Gleichzeitig bin ich ein passionierter Zeitautomatik Knipser und muss mich hier schon umstellen, um auf die Vollautomatik zu wechseln, da z.B. die Iso Einstellung nur ueber das menue zu aendern ist. :fahne:

Die Bilder sind bis ISO 400 absolut brauchbar, daruber schon etwas grenzwertig aber duer Urlaubsfotos in Ordnung.

Den automatischen Weissabgleich unter Wasser habe ich anfangs uberschaetzt, hier ist der Unterwasser WB ab einer geschaetzten Tiefe von 2 Metern bei sehr tiefem Wasser eine bessere Option.

Die Panorama Funktion tat anfangs nicht das was ich wollte und brach die Aufnahme ab, nach einiger Zeit hatte ich den Dreh allerdings raus.

Die Leisung der Batterie ist ausreichend, wenn keine Videos gedreht wrrden oder mehrere Bilder pro Sekunde geschossen werden - es waren ca. 450 Bilder ohne oder mit ganz wenig Blitz.

Super finde ich die Einstellmoeglichkieten des Blitzes, wenn dieser auch eine geringe Leitzahl hat, bleibt fuer mich kei Wunsch offen.

Langzeitbelichtungen trotz ISO 160 fangen schon gewaltig das rauschen an, die Funktion der Rauschunterdrueckung hatte ich nicht eingestellt.

Die BULB Funktion konnte ich mangels Fernausloeser nicht testen, hier werde ich sicher zukaufen. auch werde ich in Zukunft ein kleines Stativ mitnehmen, um die Kamera etwas besser ausrichten zu koennen.

Leider kann ich keine Bilder uploaden, um hier auch ein paar Ergebnisse zu zeigen, werde dies nachholen.

Gruss aus Porto Princesa, Palawan

frankyboy
 
Fotowettbewerb Refelxionen
Oben