Nikkormat FT-N Mattscheibe wechseln


stixer

Unterstützendes Mitglied
Hi.
habe aus einem anderen Thread den Rat bekommen, zu übrprüfen, ob meine Mattscheibe richtig eingesettzt ist. Es ist möglich, dass sie verkehrt herum drin liegt. (Ich habe die Kamera von einem Inder geschenkt bekommen...)

Wie komme ich denn da ran. Ich kann den Deckel abschrauben, allerdings bleibe ich am Film-Aufzieher hängen...

Hat jemand einen Rat?

Besten Dank
 

asaerdna

Nikon-Clubmitglied
Wie komme ich denn da ran. Ich kann den Deckel abschrauben, allerdings bleibe ich am Film-Aufzieher hängen...
Du must nichts zerlegen.

Wenn die Scheibe wechselbar ist, legst du einfach die Kamera ohne Objektiv auf den Rücken und schaust zum Bajonett rein in Richtung Sucher. Dort sitzt die Mattscheibe, und dort muss auch eine kleine Blechnase sein, mit der man sie entriegeln kann.

Wenn die Scheibe nicht wechselbar ist (was ich bei der FT-N nicht weiß) gibt's zwar die Nase nicht, aber dann kann eigentlich die Scheibe auch nicht falschrum drin sein ;).
 
Kommentar

stixer

Unterstützendes Mitglied
das ist einleuchtend, aber ich wollt es halt mal probieren. Ich kann mir mein Problem nicht anders erklären... siehe hier

trotzdem danke
 
Kommentar

skrapi

Unterstützendes Mitglied
hallo stixer!
Habe vor mir eine Nikkormat FTn ohne Objektiv vor mir liegen.
Wenn du die Optik runter gibst und sie mit der Öffnung nach oben hinlegst, greifst du mit dem Finger (sauber natürlich) vorsichtig an die Mattscheibe. Wenn diese richtig eingesetzt ist, ist sie zum Spiegel hin absolut eben und du kannst in der Mitte den runden Mikroprismenring fühlen. Wäre sie verkehrt eingesetzt, dann wäre die Mattscheibe gewölbt und ganz glatt. Die Mattscheibe kannst du bei der FTn meines Wissens nicht selbst wechseln. Dazu brauchst du das Nikon-Service oder einen Fotomechaniker (günstiger)

Grüsse
Gerhard
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich selbst habe mich letztens dabei erwischt, wie ich bei meinem 17er etwas schlampig scharfgestellt habe, weil der schnittbildmesser im WW-Bereich sehr schwer zu erkennen sein kann und ich die kamera beim scharfstellen hin- und her geschoben habe. Bei Fokusbereichen, bei denen es auf 10cm ankommt und einem unendlichbereich ab 2m kann das schon fatale folgen haben.

das würde die unschärfe in deinem ersten geposteten Bild erklären können. nicht aber die unschärfe in dem zweiten bild. Hier liegt der scharfe bereich (ohne das objektiv wirklich zu kennen, das du benutzt hast) vermutlich bereits in einer Entfernung, die schon in der unendlichschärfe liegen müsste. der Fehler könnte also vom Objektiv herrühren.

Kennst Du nicht jemanden, der eine digitale Nikon sein eigen nennt? das wäre doch eine möglichkeit, das objektiv mal schnell und kostengünstig zu testen.

hast du mal ein anderes objektiv an diesem body ausprobiert?

gruß
arno.
 
Kommentar

stixer

Unterstützendes Mitglied
Es war definitiv die Kamera, was bleibt mir jedoch verborgen. Habe mir jetzt eine FE besorgt und jetzt ist alles wie es soll.
Noch ein Happy End zum Jahresende.
Danke für die Tipps...
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software