Nikkor Zoom für AiS, bzw. Nikkormat


Andreas.W

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebe Forum-Chatter,

ich benutze an meinem Nikkormat ein Zoomobjektiv 43-89 Nikkor für AiS. Der Brennweitenbereich ist eigentlich genau so, wie ich ihn gebrauche. Die Grösse des Objektives ist auch optimal. Ich habe allerdings den Eindruck, dass bei Gegenlichtaufnahmen ziemlich viel Streulicht entsteht.
Wie ist Eure Erfahrung mit dem Objektiv oder wer kennt ein Objektiv ähnlicher Brennweite, das eventuell besser ist?

viele Grüsse, Andreas W. :) :) :)
 

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
deutlich besser ist das 3,5/50-135, aber eben auch ein Stück grösser.

Leider wurde es nur recht kurz gebaut und ist dementsprechend schwer zu bekommen.
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
Die beiden berühmten Zooms aus der Zeit heissen 25-50mm/4 und 50-135mm/3,5. Leider beide nur kurz gebaut. Beide waren sehr teuer. Und sind es auch heute noch! Das 50-135mm ist mein Standard (ich hab's sogar doppelt), das 25-50mm nehme ich, wenn ich sehr viel WW brauche (sonst schon mal das AF 35-70mm/2.8 als WW Ergänzung zum 50-135mm)

Im Schatten von 25-50mm und 50-135mm gibt es aber ein drittes, das ebenfalls sehr gut ist, nur halt weniger berühmt. Das 35-70mm/3,5 in der Version mit 72mm Filter.

Steulichtempfindlich sind diese Zooms alle mehr oder weniger, Fetsbrennweiten können das besser. Das 35-70mm ist aber stärker betroffen als das 50-135mm udn das 25-50mm. Das Beste, was ich in Sachen Strulicht und Zooms kenne, ist das kleine AFD 28-70mm/3,5-4,5.

Wenn du Interesse an einem 35-70mm haben solltest, muss ich mal schaun, ob ich meines noch hab. Hab mal damit rumprobiert, hatte dann aber bald ein AF 35-70mm/2.8, somit war das MF dann überflüssig, bin grad nicht sicher, ob ich es schon verkauft hab.

Grüsse,
Sebastian
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
...Das Beste, was ich in Sachen Strulicht und Zooms kenne, ist das kleine AFD 28-70mm/3,5-4,5....
Oder das 3,3-4,5/35-70. Dazu schnuckelig, klein und leicht ;~)



Hochgeöffnete Zooms sind dagegen alle streulichtempfindlicher.

Bemerkung: Die Nikkormate/Nikomate (außer EL2) brauchen alle Hasenohren an den Objektiven!

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

Andreas.W

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebe Chatter,

vielen Dank für die Antworten. Hat jemand schon mal Erfahrungen mit dem 35-105mm, f 3,5-4,5 oder dem 35-135mm für manuellen Fokus gemacht?

viele Grüsse, Andreas W.
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
Ja, mit dem 35-105mm. Hatte an der D80 etwas mehr CA als die anderen, die ich genannt hab. Ansonsten war die Bildqualität ansprechend, das Handling gut. Die Bildqualität der AF Version ist übrigens recht ähnlich. Muss mal schaun, wo das geblieben ist (das AF hab ich auf jeden Fall wieder verkauft) ;-) Ein Tokina 35-135mm ist auf jeden Fall noch da, nur leider hab ich keine D80 mehr zum Testen ....

EDIT: Bin jetzt daheim, hab dir die Testbilder von damals hochgeladen. Fokus immer Bildmitte, JPEG out of D80. Hab ein Flickr Album damit gemacht. Bei 105mm hab zudem das Ai 105/2,5 zum Vergleich hochgeladen. Bei den anderen brennweiten hab ich damals keinen Vergleich zur FB gemacht. Die Bilder vom 35-105mm sind offen und bei f/8



Namenskonvention: Ai_105mm_f2,5_?, ist das 105mM/2,5 wobei ? die eingestellte Blende ist.
AiS_??mm_? sind Bilder mit dem 35-105mm, die ersten Fragezeichen sind die Brennweite (ca), die zweiten die eingestellte Blende (Offenblende anhand der AF Version geschätzt).


Und wenn du dir die Originalgrösse anschaust (bei 100%): Denk dran, ein KB Abzug hätte bei der Auflösung ca. 6000 Pixel Breite! Und wäre bei gängigen Monitoren dann ca. 150cm breit!



Grüsse,
Sebastian
 
Kommentar

Andreas.W

Unterstützendes Mitglied
Danke Sebastian für Dein Bemühen.
Das sieht doch sehr gut aus. Ich werde mein 43-86mm noch ausführlich auf Streulicht bei Gegenlicht testen und mich vielleicht für so ein Objektiv entscheiden. Im übrigen finde ich, dass in den Zeiten der fast sterilen Schärfe der pixelgetreu abbildenden Digitalkameras etwas Korn und Streulicht sogar atmosphärefördernd sein kann. Man muss es nur einsetzen können.
also vielen Dank nochmal
viele Grüsse,
Andreas W. :) :D :)
 
Kommentar

Sig

Sehr aktives Mitglied
Gute Objektivalternativen sind Dir ja schon ausführlich empfohlen worden. Auch das 28-85 kommt noch in Frage, wobei 25-50 plus 50-135 sicher die beste und vielseitigste Alternative ist.

Bleibt nur zu erwähnen, dass das 43-86 Nikkor eins der miesesten Objektive ist, die Nikon je gebaut hat; ich war froh, als ich meins los war, obwohl ich es fast geschenkt (sic.) bekommen hatte.

Gruß
Sig
 
Kommentar

merzju

Unterstützendes Mitglied
Hallo Andreas,
das Nik 43-86 war zusammen mit einer FM meine Nikon- Erstausrüstung.
Aus Nostalgie habe ich es immer noch und nehme es gerne zum spielen in die Hand. Die Abbildungs-Qualität ist zwar bei der neueren Variante besser als bei der Erstausgabe, aber immer noch schlecht. Viel besser haben damals die Tokina-Konkurrenten abgeschnitten.
Davon hätte ich noch 3 rumstehen, kann Dir gerne eines schenken:
Tok.35-70_4.0
Tok.35-105_3.5-4.3
Tok.35-135_4.0-4.5 alle MF
Gruss merzju
 
Kommentar

Andreas.W

Unterstützendes Mitglied
Hallo merzju,
ich nehme Dein Angebot furchtbar gerne an. Ich habe mir im Internet die Objektive angesehen und würde das 35-135mm bevorzugen. Ich erstatte Dir gerne Porto und andere Unkosten. Antworte mir doch bitte, wie Du Dir eine Kontaktaufnahme ausserhalb des Forums vorstellst.
mit vielem Dank und vielen Grüssen,
Andreas W. :D :) :winkgrin:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software