Nikkor 50/1,8 und 85/1,8 für Nahlinse geeignet ??


dano

Unterstützendes Mitglied
Hallo Fachleute,

will mich am Rande so ein bischen mit Makroaufnahmen beschäftigen. Mein Gedanke: siehe Titel.

Sind die Objektive geeignet und welche Nahlinse würdet Ihr empfehlen ?

Viele Grüße
Norbert
 

dano

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

hilf einem Suchenden... was wäre der Vorteil von Zwischenringen?

Gruß
Norbert
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

hilf einem Suchenden... was wäre der Vorteil von Zwischenringen?

Gruß
Norbert
Vorteile: gleichmäßigere Schärfe über's ganze Bild (Nahlinsen sind meist nur in der Mitte optimal scharf, Zwischenringe bringen keine neuen Glas-Luftflächen in den Strahlengang), größerer Abbildungsmaßstab erzielbar.

Nachteile der Zwischenringe: solche, die auch die Objektivfunktionen wie AF und so übertragen, sind nicht unbedingt billig. Dabei geht's weniger um den AF an sich, als viel mehr darum, daß es bei billigeren/älteren keine Übertragung der Objektivdaten und mithin auch keine Belichtungsmessgung bei D-Kameras kleiner D200 gibt.

Gruß Erik
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
siehe auch
 
Kommentar

Stefan_N

Sehr aktives Mitglied
Praxisfremder Tipp?:rolleyes: Für das Geld eines Satzes vernünftiger (Automatik!)Zwischenringe kriegt man (fast?) ein gebrauchtes AF-D 28-105!

Das schafft von Haus aus 1:2. Für Blümchenmakros bestens geeignet und zudem ein gutes Allroundobjektiv. Bei ebay ging vor kurzem eines für unter 120 Euro raus.

Wenn es ganz billig sein soll, dann einen Satz preisgünstige Nahlinsen für ca. 15 Euro bei Ebay. Macht auch Spaß. Oder ein gebrauchtes Makroobjektiv von Cosina etc... Die sind auch nicht teuer.

Bisweilen auch mal zu finden sind Makrokonverter. D. h. 2fachkonverter mit Schneckengang. So schafft man durch verlängerung der Brennweite einen besseren Arbeitsabstand, da aus dem 50er ein 100mm-Objektiv wird. Für Insekten und anderes Getier deutlich besser als Nahlinsen.

Stefan
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Praxisfremder Tipp?:rolleyes: Für das Geld eines Satzes vernünftiger (Automatik!)Zwischenringe kriegt man (fast?) ein gebrauchtes AF-D 28-105!

Das schafft von Haus aus 1:2. Für Blümchenmakros bestens geeignet und zudem ein gutes Allroundobjektiv. Bei ebay ging vor kurzem eines für unter 120 Euro raus.

Wenn es ganz billig sein soll, dann einen Satz preisgünstige Nahlinsen für ca. 15 Euro bei Ebay. Macht auch Spaß. Oder ein gebrauchtes Makroobjektiv von Cosina etc... Die sind auch nicht teuer.

Bisweilen auch mal zu finden sind Makrokonverter. D. h. 2fachkonverter mit Schneckengang. So schafft man durch verlängerung der Brennweite einen besseren Arbeitsabstand, da aus dem 50er ein 100mm-Objektiv wird. Für Insekten und anderes Getier deutlich besser als Nahlinsen.

Stefan
Praxisfremd?? Ich mache all meine Macros nur mit Zwischenringen. Zugegeben, vorne hängt ein 300er dran, aber ich erziele mit den Kenko-Zwischenringen für 15,- € bessere Ergebnisse, als mit einer 500D für 99.- ;)

Wenn du schon eine Objektiv empfiehlst, das Macrofähig ist, dann empfehle wenigstens eins das ein bisschen mehr Tele hat. Das 70-210er z.Bspl. finde ich für Macros geeigneter, wenn es um Insekten geht, die gerne mal abhauen... :D
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Viele meiner Nahaufnahmen sind mit dem 50/1,8 und einer Nahlinse Nr. 2 von Heliopan gemacht, z.B. dieses hier:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Ist natürlich auch noch etwas zugeschnitten, die D40x bietet da ja ausreichend Reserve.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar
V

volkerm

Guest
Je nach Objektivtyp ist die Reaktion auf Zwischenring recht unterschiedlich.

Das 50/1.8 mit seinem symmetrischen Aufbau sollte gute Ergebnisse liefern. Beim 85er mit seiner Rücklinsenfokussiereung habe ich eher Zweifel, ob das mit Zwischenringen gute Ergebnisse liefert.

Die Nahlinse (es gibt auch gute zweilinsige "Vorsatzachromate") würde ich durchaus in Betracht ziehen.
 
Kommentar

Blende8

Aktives NF Mitglied
Nachteile der Zwischenringe: solche, die auch die Objektivfunktionen wie AF und so übertragen, sind nicht unbedingt billig. Dabei geht's weniger um den AF an sich, als viel mehr darum, daß es bei billigeren/älteren keine Übertragung der Objektivdaten und mithin auch keine Belichtungsmessgung bei D-Kameras kleiner D200 gibt.

Gruß Erik
Den je nach Auszugsverlängerung nicht zu vernachlässigenden Lichtverlust nicht vergessen - dunkles Sucherbild, etc.

Gruß
Harald
 
Kommentar

Stefan_N

Sehr aktives Mitglied
Praxisfremd?? Ich mache all meine Macros nur mit Zwischenringen. Zugegeben, vorne hängt ein 300er dran, aber ich erziele mit den Kenko-Zwischenringen für 15,- € bessere Ergebnisse, als mit einer 500D für 99.- ;)
Wundert mich ein wenig, denn Zwischenringe bringen an kurzen Brennweite deutlich mehr Zugewinn an Abbildungsmaßstab als an langen Brennweiten. Welches 300er kombinierst du mit den Zwiris? Welchen Abbildungsmaßstab erzielst du mit 300er und Zwischenringen?

BTW die Zwischenringe die ich gefunden habe kosten auch 99€:rolleyes:
Wenn du schon eine Objektiv empfiehlst, das Macrofähig ist, dann empfehle wenigstens eins das ein bisschen mehr Tele hat.
Das 70-210er z.Bspl. finde ich für Macros geeigneter, wenn es um Insekten geht, die gerne mal abhauen... :D
Du meinst mehr Brennweite? :)

Ich habe ein 105er und ein 60er Micro-Nikkor. Manchmal ist mir das 105er zu lange. Wenn es zu kurz ist, nehme ich mein 75-300er. Das hat allerdings keinen 1:2 Abbildungsmaßstab sondern nur 1:3,8, lässt sich aber mit Nahlinse noch steigern.

Stefan
 
Kommentar
L

Lausch

Guest
Ich habe mir vor über 40 Jahren eine Nikon-Vorsatzlinse zum Normalobjektiv an der Nikon F gekauft. Die Vorsatzlinse (Nr. 2) nehme ich auch heute noch gelegentlich aus ihrer handgenähten Lederhülle und schraube sie an ein Nikkor 1,8/50 AF, Schraubfassung auch heute noch unverändert mit 52 mm Durchmesser.

Vorteil: Kostet nichts und liefert abgeblendet einwandfreie Bilder. Meist verwende ich ein SB-800 und ein SC-17 Blitzkabel (das ist auch schon Jahrzehnte alt).

Ich nenne das wertbeständiges und langlebiges Zubehör.
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Wundert mich ein wenig, denn Zwischenringe bringen an kurzen Brennweite deutlich mehr Zugewinn an Abbildungsmaßstab als an langen Brennweiten. Welches 300er kombinierst du mit den Zwiris? Welchen Abbildungsmaßstab erzielst du mit 300er und Zwischenringen?

BTW die Zwischenringe die ich gefunden habe kosten auch 99€:rolleyes:


Du meinst mehr Brennweite? :)

Ich habe ein 105er und ein 60er Micro-Nikkor. Manchmal ist mir das 105er zu lange. Wenn es zu kurz ist, nehme ich mein 75-300er. Das hat allerdings keinen 1:2 Abbildungsmaßstab sondern nur 1:3,8, lässt sich aber mit Nahlinse noch steigern.

Stefan

Ich kürze das mal ein wenig ab und verweise auf diesen Link:

Dort habe ich Bilder eingestellt die ich mit Nahlinse, einem AIS Micro und Zwischenringen gemacht habe. Im Endeffekt ist es einfach nur Geschmacksache mit was man arbeitet... ;)

Übrigens... diese Bilder sind aus der Praxis und wahllos aus meinem Archiv augesucht. Mit Sicherheit habe ich noch schlechtere aber auch noch bessere Beispiele. Diese Seite bitte nicht als Test "missverstehen".
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Vielleicht noch Argumente, die den ein oder anderen beeinflussen werden:
- Nahlinsen werden einfach aufs Objektiv draufgeschraubt, geht relativ schnell und der Body bleibt vorne zu.

Bei Nahlinsen ist man aber auf den Nahbereich eingeschränkt - für (größere) Entfernungen muss man sie wieder abschrauben.


- Makroobjektive erfordern einen Objektivwechsel, hier ist kurz der Body offen (Gefahr, dass Staub eindringt). Dafür zeichnen Makroobjektive von vorne bis hinten scharf und sind meist auch von der Brennweite her sehr gute Portrait-Objektive.

- Zwischenringe, Balgen usw. sind etwas umständlicher zu montieren, da sie sowohl ans Objektiv als auch an den Body angeflanscht werden müssen. Auch diese Teile beschränken auf den Naheinsatz. Ausserdem werden oft Automatikfunktionen nicht übertragen. Zusätzlich kosten sie je nach Ausmaß ein bis 2, u.U. sogar mehr Blendenstufen (bei Nahlinsen und Makroobjektiven ist das nicht der Fall).
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Hatte mir gerade erst die Nahlinse 500D angeschafft - Zwischenringe scheinen aber eine interessante Alternative zu sein ...
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Zusätzlich kosten sie je nach Ausmaß ein bis 2, u.U. sogar mehr Blendenstufen (bei Nahlinsen und Makroobjektiven ist das nicht der Fall).
Bei einem Makroobjektiv hat man den Lichtverlust auch. Je nach Objektivhersteller wird das nur nicht angezeigt.
 
Kommentar

Stefan_N

Sehr aktives Mitglied
Ich kürze das mal ein wenig ab und verweise auf diesen Link:

Dort habe ich Bilder eingestellt die ich mit Nahlinse, einem AIS Micro und Zwischenringen gemacht habe. Im Endeffekt ist es einfach nur Geschmacksache mit was man arbeitet... ;)

Ohne deine Bilder als Test zu interpretieren, mir erscheinen die Bilder die mit dem Micro erstellt sind am überzeugensten. :)

Wenn ich mir die Nahgrenzen der 300er Nikkore ansehe, ist mir klar weshalb du Zwischenringe brauchst. Die haben Mindestabstände von 4 oder 3 Metern. Ab AF-I 2,5 Meter. Das macht immer noch Maßstab 1:7! Mein 75-300er macht ohne Zubehör bereits 1,5m.


Aber zurück zum ursprünglichenThema:

Es ging ja darum ob ein 50er mit Nahlinsen/Zwischenringen taugt. Da lautet meine Antwort, im Prinzip ja. Es kommt allerdings darauf an, was man Fotografieren will, und ob man die Zwischenringe/Nahlinsen günstig bekommt. Für 15 Euro macht man nichts verkehrt. Neupreis 99 Euro sind ein Grund über vernünftigere oder praktischere Alternativen nachzudenken. :)

Libellenfotos wie von Schakaya gezeigt, sind mit einem 50er keinesfalls möglich. Ein günstiges (~ gut 100 Euro) älteres aber nicht unbedingt schlechtes Zoom (Geheimtipp 28-105er 75-300er) erlaubt Maßstab 1:3,8 bzw. 1:2 was auf einem Cropsensor schon recht eindrucksvoll ist. :)

Ein Bildbeispiel werde ich heute Abend hochladen.


Gruß

Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software