Nikkor 105 mm ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Anzeigen

Photopeter

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das Nikon ist besser. :wink:
Das 2,0 ist ein DC Objektiv, bei dem man den Verlauf der Unschärfe steuern kann. Kostet dementsprechend. Die anderen beiden sind Makro- Objektive.
Allerdings sind die Unterschiede, zumindest bei der Bildqualität gering (Das Nikon 2,8 Micro hat das beste Bokeh und das beste Kontrastverhalten aller 100er Makros egal von welchem Hersteller). Wobei ich das DC nicht selbst kenne.

Hervorragende Ergebnisse kannst du mit allen dreien erzielen. Wenn du die Sonderfunktion des DC nicht brauchst, ist ein Makro aber viel universeller.
 
Kommentar

mario

Unterstützendes Mitglied
Registriert
neu bekommst du eine us-version (also ohne deutsche nikon-garantie, aber mit händler-garantie) bei diversen deutschen re-importeuren ab 529 euro (d-version). dann gibt es noch die ältere, ohne d. schau mal bei ebay rein, dann kannst du die dinger beobachten und sehen, zu welchen preisen sie weggehen...

gruß

mario
 
Kommentar

palder

Unterstützendes Mitglied
Registriert
wie ist das kontrastverhalten und die qualität des Nikkor 105/2,8 im Vergleich zum "alten" Macroobjektiv Nikkor 55/2,8?

... ich weiss nicht ob man die beiden verschiedenen Brennweiten vergleichen darf (soll) ...
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
palder";p="13689 schrieb:
wie ist das kontrastverhalten und die qualität des Nikkor 105/2,8 im Vergleich zum "alten" Macroobjektiv Nikkor 55/2,8?

... ich weiss nicht ob man die beiden verschiedenen Brennweiten vergleichen darf (soll) ...

da ich beide besessen habe, kann ich einen Vergleich geben. Das 55er ist sehr Streulicht empfindlich, dadurch leidet der Kontrast in vielen Situationen. Das AF 105er ist hier besser. Beim Gebrauchtkauf darauf achten, dass die Mechanik nicht zu sehr ausgeleiert ist. Auch beachten, dass die Anfangsöffnung nur bei unendlich erreicht wird und bis 1:1 um fast 2 Stufen abnimmt.

Gruss

Michael
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hi Palder,

meinst Du mit dem "alten" Makrobjektiv 2.8/55 die AF-Version (Vorgänger des 2.8/60) oder die noch erhältliche MF-Version?

Es gibt ja an Makro-Objektiven von Nikon mit der Brennweite 55/60 und 105mm

4,0/105 MF (bis 1:2)
2,8/105 MF (bis 1:2)
2,8/105 AF (bis 1:1)
2,8/105 AF-D (bis 1:1)

3,5/55 MF (bis 1:2)
2,8/55 MF (bis 1:2)
2,8/55 AF (bis 1:1)
2,8/60 AF (bis 1:1)
2,8/60 AF-D (bis 1:1).
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Schade, zu dem kann ich gerade nicht viel beitragen. Ich habe es nur mal in der Hand gehabt, und es ist mit sicherheit von den zur Verfügung stehenden AF-Mikro-Objektiven von Nikon das mechanisch schlechteste. Es kommt ein ziemlich langer Tubus vorne rausgeeiert und es gibt - glaube ich - anders als bei den anderen AF-Mikro-Nikkoren keine Umschaltung auf manuelle Fokussierung, die ich aber bei Makro-Fotografie für ziemlich entscheidend halte. Du wirst es natürlich sehr günstig bekommen, aber ich würde Dir dennoch abraten. Du solltest Dich lieber nach einem 2.8/60 AF oder 2.8/105 AF umsehen. D-Version ist nicht unbedingt erforderlich.

Meine persönliche Vorliebe liegt übrigends bei den Ai-S Versionen, weil sie so herrlich satt zu fokussieren sind. Für D70/D100/Fuji S2/3 ist das aber natürlich nichts.
 
Kommentar
Oben Unten