Corona im Forum

NF-F Kalender-Challenge 2010: Der Baum im Juli


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Der Juli ist der siebte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender.

Er hat 31 Tage und ist nach dem römischen Staatsmann Julius Caesar benannt, auf den die Kalenderreform des Jahres 46 v. Chr. zurückgeht (siehe Römischer Kalender, Julianischer Kalender).

Der alte deutsche Name ist Heuet oder Heuert oder auch Heumonat genannt, da im Juli die erste Heu-Mahd eingebracht wird. Andere alte Namen für den Juli sind Bären- oder Honigmonat, wobei letzteres, besonders in der Form Honigmond, auch den Monat nach der Hochzeit, die Flitterwochen bezeichnet.

Im römischen Kalender, dessen Jahr mit dem März begann, war der Juli ursprünglich der fünfte Monat und hatte vor seiner Umbenennung im Jahre 44 v. Chr. (vom Konsul Marcus Antonius eingebrachte Lex Antonia de mense Quintili „über den Monat Quintilis“) den Namen Quintilis zu lat. quintus „der fünfte“. Im Jahr 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn allerdings um zwei Monate vorverlegt, so dass die Beziehung zwischen Namen und Zählung entfiel. Bei der Übertragung früher verwendeter lateinischer Datumsangaben („7ber“) wird dies manchmal übersehen.

Kommt es auf deutlich hörbare akustische Unterscheidbarkeit zum Monatsnamen Juni an, wird der Juli umgangssprachlich manchmal auch als „Julei“ ausgesprochen und umgekehrt der Juni dann als Juno.

Der Juli beginnt mit demselben Wochentag wie der April und in Schaltjahren auch wie der Januar (Jänner). (Quelle: Wikipedia)

Wir hatten genug Licht, wenn auch viel Regen, und vielleicht können wir das für den Juli in Bildern zeigen?

Viel Spass!
 

HaHa

NF-F Premium Mitglied
Ein Bett im Sommerfeld

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Ansonsten: Sag mir, wo die Bäume sind, wo sind sie geblieben ...?

Gruß
Hans
 

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Ansonsten: Sag mir, wo die Bäume sind, wo sind sie geblieben ...?
Tja, da müssen wir wohl noch etwas animieren :rolleyes:



Bergbaum im Juli

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Eine Arve in der Nähe des Ofenpass, Schweiz
 

nigge

Unterstützendes Mitglied
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


auch mal ein Beitrag von mir zu diesm Thema. Denke es kommen noch ein paar in nächster Zeit....

sry, schärfe hat beim Verkleinern gelitten.
 
Ist da chronologisch bissle was durcheinandergeraten?

Im römischen Kalender, dessen Jahr mit dem März begann, war der Juli ursprünglich der fünfte Monat und hatte vor seiner Umbenennung im Jahre 44 v. Chr. (vom Konsul Marcus Antonius eingebrachte Lex Antonia de mense Quintili „über den Monat Quintilis“) den Namen Quintilis zu lat. quintus „der fünfte“. Im Jahr 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn allerdings um zwei Monate vorverlegt, so dass die Beziehung zwischen Namen und Zählung entfiel.
Im Jahre 2009 n. Chr. wurde der Juli dann auf den August ausgedehnt (gilt allerdings nur für Fotografen). Es galt als erwiesen, dass 31 Tage einfach zu wenig waren, um qualitativ ausreichende Bilder zu produzieren. Welche Auswirkungen das aufs Gesamtjahr haben wird, ist noch unklar. Eventuell werden der August auf den September, der September auf den Oktober usw. verschoben. Falls sich das Modell in der Gesamtgesellschaft durchsetzen sollte, könnte der Dezember gestrichen werden. Welche volkswirtschaftlichen Auswirkungen das aufgrund des Wegfalls des Weihnachtsgeschäfts in einer ohnehin labilen ökonomischen Situation haben würde, ist allerdings noch unklar. Ökonometriker haben sich mit entsprechenden Prognosen bisher zurückgehalten. :)

Gruß
Suermel
 

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Abgestorbene Bäume im Tagalala-See, Selous GR, Tanzania​
 

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
etwas südlich vom Irschenberg, mit Alpenpanorama:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


... und zugegebenermaßen wegretuschierter Straße vor dem Baum.
 

Stefan N.

NF Team
Bei Trugenhofen, Lkr. Neuburg a.d. Donau

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Hab das Bild bei den Beispielbildern für Objektive reingestellt, dann habe ich mich erinnert, dass da noch dieser Thread hier war, folglich Zweitverwertung.

Stefan
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
LiveZilla Live Chat Software