neues System ?!

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

spam

Auszeit
Registriert
heute habe ich ein paar probeaufnahmen mit einer d300 machen können (die ich mir auch bald holen will).
z.zt. nutze ich eine d70s.
da die datenmenge bei der d300 doch sehr ansteigt (14-18mb je nef)... kommt mein pc jetzt ganz kräftig ins schwitzen.
hier meine pc-daten :
- athlon xp 2400
- 2gb ram
- 128mb nvidia 5200fx
- 250gb festplatte

software :
win xp
dxo
pse 6.0

die nef-dateien der d70s werden in dxo im schnitt mit 45-60 sekunden pro bild abgearbeitet.
bei den nef-dateien der d300 sind es teilweise bis zu 5 minuten !!

was habr ihr so für systeme (bitte kein mac...;)), oder was sollte ich mir mindestens anschaffen... ?

vlg euer
spam
 
Anzeigen

nockenfell

Aktives NF Mitglied
Registriert
Mit nem aktuellen Core2Duo System klappt dies problemlos. Mit meinem Notebook

2 Ghz Core2Duo und 2GB Ram läuft es ganz flott. Bisher mit Bibble. Mit anderen Programmen habe ich keine Erfahrung.
 
Kommentar

Harry S.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Systemfrage ist natürlich immer auch eine Geldfrage.

Ich habe seit 1 Monat einen neuen PC, den ich nach Anweisung von AndyE (wo ist der eigentlich-wirkt irgendwie verschollen?) habe assemblen lassen.
MoBo: Gigabyte P35-DS4
CPU: C2Q 9450
Grafik: Nividia 8600 GTS (256 Mb, passiv gekühlt)
8 Gb RAM
4 Festplatten: 0 (160Gb): OS, 1 (160Gb): page file/temp files, 2 (160Gb): partit.1 - Anwendungen part.2 - PS scratch disc, 3 (500Gb): Daten.
Vista Ultimate 64-bit
Backup: Sharkoon sata Quickport Pro via esata.

Capture NX2 rennt wie die Feuerwehr: D3 NEF öffnet in einer knappen Sekunde, speichern unter .jpg (höchste Qualität) 0,5 sek.

Öffnen von PSCS3 fast umgehend.

Ich weiss nicht was du genau unter "abarbeiten" verstehst, aber auch die einzelnen Bearbeitungsschritte laufen verdammt schnell (sowohl in NX2 als auch in PSCS3.

Ach ja, das ganze System (inkl. OS) hat ca. 1400 € gekostet.

lg
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

seit 2 Tagen nutze ich einen Rechner der nach meinen Wünschen für mich zusammengestellt wurde.

Prozessor: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 6000+
Ram: 2 x 2 GB Corsair DDR2 DHX PC800 CL.5
Grafikkarte: MSI ATI R3650 512 MB
Festplatte. 1 x 200 GB und 1 x 500 GB, Samsung
Mainbord: MSI K9N SLI Platinum für Sockel AM2
Netzteil: 600 Watt

Betriebssystem: Windows Home Premium SP1 64 bit.

Bisher läuft mit Ausnahme meines WLAN-Adapters alles unter Win. 64bit.
Bei Capture NX brauche ich zum öffnen einer .NEF (von meiner D50) ca. 2 sek.
Das öffnen eines 100 MB .tif dauert in der Win. Bildansicht gut 1 sek.


Laut Vista Systemeinstufung hat der Rechner eine 5,4 insgesamt.
Prozessor: 5,4
Ram: 5,9
Grafik: 5,9
Grafik (Spiele): 5,5
Festplatte: 5,9

Kosten 900€
Im Nachhinein hätte ich vielleicht den etwas neueren 6000er mit neuer Stromsparfunktion orden sollen. Aber ich bin schon recht zufrieden.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

Wocket

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
CPU: Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E6550 @ 2.33GHz cache size 4096 KB
Board: Gigabyte GA-P35-DS3/S3
Speicher: 2GB
GraKa: passiv gekühlte Karte von Asus mit GeForce 7300 LE
Gehäuse: Sharkoon Rebel9 economy, ganz Billig, aber schön luftig und schwarz und leise :)
Netzteil: Toughpower 550W
Festplatte: Samsung 400GB und ein Raid1 aus 2x250GB, ebenfalls Samsung (sind schön leise). Zusätzlicher leiser Gehäuselüfter vor den Raidplatten.

Betriebsystem: Kubuntu. Fotobearbeitung mit Bibble und gimp. Zum Drucken starte ich gelegentlich ein rudimentäres XP in einer VM.
 
Kommentar

Fendee

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
hier meine pc-daten :
- athlon xp 2400
- 2gb ram
- 128mb nvidia 5200fx
- 250gb festplatte

Hallo,...

In der Tat kommt es darauf an, was du investieren möchtest/kannst zumal du ja auch vor einem neuen Body-Kauf stehst.

Es geht auch oft mit Aufrüsten, bzw. mit optimierungen am System.

Die Schwachstelle scheint mir in deiner Konfiguration am doch recht betagten Prozessor zu liegen. Hier würde ich vielleicht mal ansetzen.

Du hast nichts über dein Betriebssystem geschrieben, das du verwendest. Wenn ich einfach mal vermuten darf, dann läuft Win XP ?
Hast du dort denn jeglichen "Schnickschnack" wie Hintergrundbild, visuelle Effekte, Transparente Fenster usw. deaktiviert ? Sind sinnlose Programme aus dem Autostart verbannt? Mit solch einfachen Mitteln lässt sich unglaublich viel an Performance herausholen. :dizzy:

VG Carsten

EDIT // Was du dir aber in jedem Fall überlegen solltest ist eine weitere Festplatte, bzw. vielleicht auch gleich 2 gleich große die in einem externen Gehäuse zu einem Raid verbunden sind, damit die Datensicherung nicht zu kurz kommt. 250 GB sind für ein komplettes System mit dem Hobby Fotografie doch sehr wenig. Schau dir dazu doch einmal dieses Gehäuse an : http://www.fan-tec.com/html/de/1/artId/__2396/article.html (Bezeichnung Fantec MR-35DUS2 )
 
Kommentar

spam

Auszeit
Registriert
klar nutze ich xp.... hatte ich ja auch geschreiben.
mit der cpu ist mir schon klar... aber leider ist diese cpu-serie nicht mehr erhältlich.
der "schnickschnack" ist schon seit jahren abgeschaltet.
auch im autorun ist nix... da lege ich immer wert drauf.
externe festplatten habe ich 2 x 250gb, 1 x als daten, 1 x als backup der daten.
ein raid kommt auf keinen fall in betracht... wenn der kontroller hin ist und der gleiche typ nicht mehr verfügbar ist, war es das mit den daten... alles weg.
wieso sollen 250gb für ein system zu wenig sein ? - mit allem klimbim usw. habe ich 19gb installiert... der rest ist frei.
ich habe auch schon jeweils je eine extra hd für swap und temp.
linux habe ich auch schon durch, aber das einzig brauchbare program "bibble" kommt leider bei weitem nicht an das ergebnis von dxo ran... aber dafür ist bibble in verbindung mit linux sau schnell.
 
Kommentar

Wocket

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
ein raid kommt auf keinen fall in betracht... wenn der kontroller hin ist und der gleiche typ nicht mehr verfügbar ist, war es das mit den daten... alles weg.
Nö. Mein Raid ist vollständig ohne speziellen Controller --> Softwareraid. Der Vorteil ist, dass man die Platten einfach in ein anderes System stopfen kann, wenn der "alte" nicht mehr will :) Mit externen geht es auch und auch mit unterschiedlich großen. Wie gut das unter Windows geht weiß ich nicht, unter Linux eine feine Sache. Die Leistung ist natürlich etwas geringer als bei einem HW-Controller, aber das ist eher marginal und für die Archivierung sowieso nicht zu spüren.
 
Kommentar

heli7

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Wenn Du dir eine D300 holst, brauchst du DXO v5. Das läuft nicht unter XP x64 oder Vista 64. Das solltest Du beachten, falls Du einen Wechsel des Betriebssystems überlegst.
Somit musst Du ein 32bit OS einsetzen, damit sind dir beim RAM entsprechende Grenzen gesetzt.
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Warum sollte DxO 5 nicht unter Vista64 laufen?

Bei einen RAID 1 spiegelt der Controller zudem nur die Daten auf beide Platten. Auf die Daten kann man dann auch ohne Controller zugreifen. Anders sieht es bei RAID 5 aus.
Ich halte es aber auch für sehr unwahrscheinlich, dass der Controller kaputt geht, für noch unwahrscheinlicher halte ich es, dass sich der gleiche Controller nicht mehr beschaffen lässt. Abgesehen davon ist ein RAID als alleinige Sicherungslösung ohnehin der falsche Weg. Eine externe Sicherung der Daten ist sowieso erforderlich, was auch die Controllerfrage wieder relativiert.
 
Kommentar

heli7

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Warum sollte DxO 5 nicht unter Vista64 laufen?

Ganz einfach - weil es nicht unter 64bit läuft. - Es ist so!
Ich schreibe das nicht zum Spaß.
Habe selbst nur Rechner mit 64bit Systemen laufen und kann DXO nicht mehr nutzen. DXO gibt in deren Shop auch einen entsprechend großen Hinweis, dass die v5 nicht unter 64bit läuft. (eben auch nicht als 32bit Anwendung via WoW)
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Da bin ich ja froh es nicht gekauft zu habe. Müssen sie sich ja wieder nen schönen Mist zusammen programmiert haben.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten