Neue olympische Disziplin!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Jochen2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
.




4009248a1e79002f81.jpg





.


Viele Grüße,
Jochen​
 
Anzeigen

Timotheos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Richtig gut, Jochen. Danke fürs Zeigen!

Herzlich

Tim
 
Kommentar

riegwe

Auszeit
Registriert
wie heisst sie denn offiziell ?

"Stierfliegen"

oder

"Stierweitflug"

oder

:nixweiss:
:hehe:
 
Kommentar

Jochen2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
wie heisst sie denn offiziell ?

"Stierfliegen"
oder
"Stierweitflug"
oder

:nixweiss:
:hehe:

Mhhhh, sicher was Spanisches. Sowas wie
- Bastante cojones?
- A ojo
- Muy cerca!

Nein, Spaß beiseite, ich glaube, das nennt sich "Stierspringen".

Viele Grüße,
Jochen
 
Kommentar

riegwe

Auszeit
Registriert
Mhhhh, sicher was Spanisches. Sowas wie
- Bastante cojones?
- A ojo
- Muy cerca!

Nein, Spaß beiseite, ich glaube, das nennt sich "Stierspringen".

Viele Grüße,
Jochen

alles klar :)

und wer ausser Spanier rechnen sich in dieser Disziplin sonst noch Chancen aus ?

gut erwischt übrigens :up:
(und schön "freigestellt" ;))
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Sachen gibt's! :eek: (Aber auf jeden Fall besser als Stierkampf.)
Aber tolles Bild, schöne Dynamik. Und am besten gefällt mir der Stierkopf im weißen Kreis auf der Fahne im Hintergrund. :)

Gruß Erik
 
Kommentar

Jochen2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Lordfubbes schrieb:
[...] (Aber auf jeden Fall besser als Stierkampf.)
Über Sinn und Unsinn dieser Veranstaltungen kann man ganz sicher diskutieren. Beeindruckend war es allemal - aber nicht nur die Sprünge selbst.



Sprungvariante
4009248a2bd1bbbece.jpg





Sehr interessant zu erleben war, wie sehr dieser 'spielerische' und unblutige Umgang mit den Stieren in der Bevölkerung verankert ist. Am Schluss der Veranstaltung sollten alle Kinder von 9 bis 11 Jahren in die Arena - und es kamen alle, ca. 25-30 Kinder! - und man übte "Sicherheitsposition" (alle schmissen sich auf den Boden und falteten die Hände über dem Kopf zusammen), "Reizgeste" (Arme leicht angewinkelt nach oben, einen Schritt stampfend nach vorne und dabei 'hoo' rufen), Sprung auf die Barrikaden etc. und dann ließ man 'zur Übung' einen Baby-Stier in die Arena. Man kann auch dies sicher kritisieren, aber lustig war es jedenfalls.


Die wollte auch am liebsten in die Arena und hielt es kaum aus...
4009248a2bd1be9b43.jpg






Lordfubbes schrieb:
[...] der Stierkopf im weißen Kreis auf der Fahne im Hintergrund.
Das ist keine Fahne, sondern eine dieser Holzabsperrungen, hinter der die Helfer und Akteure Schutz suchen, wenn der Stier angebraust kommt.
4009248a2bd2bd92d2.jpg






Eine andere "Übung" ist, dem Stier so knapp wie möglich auszuweichen. Hier hat es den "Akteur" am Fuß erwischt, danach humpelte er und machte nichts Riskantes mehr.
4009248a2bd1b8977e.jpg





Viele Grüße,
Jochen


.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Dynamik hoch 3 - sehr schöne Bilder, und das bei offensichtlich schwierigen Lichtverhältnissen ! :up:
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Gefallen von der Bildgestaltung her sehr gut....vorallem das Erste und das Portrait des Kindes....
Auch wenn ich ein entschiedener Gegner bin, dass Tiere für unseren Fun leiden müssen, hoffe ich doch, dass denen zumindest nichts passiert....
 
Kommentar

Jochen2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
sam schrieb:
[...] Auch wenn ich ein entschiedener Gegner bin, dass Tiere für unseren Fun leiden müssen, hoffe ich doch, dass denen zumindest nichts passiert....
Danke Sam. Im Gegensatz zu dem Fest in Pamplona [s. Thread "Pamplona - Navarra - La tierra"], bei dem die Stiere am Nachmittag zur Corrida kommen und - i.d.R. - sterben, ist bei dieser Art von Veranstaltung zumindest keine Gewalt im Spiel. Die Stiere kommen danach wieder in Ihren Stall.


Horst *dermitdemFoto"Thien-Mu-Pagode"** schrieb:
Geiles Bild - Herzlichen Glückwunsch!
[*Link: http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/photopost/showphoto.php?photo=2390]

Danke Horst, das ehrt mich.


Viele Grüße,
Jochen
 
Kommentar

Jochen2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin,
Im antiken Kreta haben die Springer ein Horn gefasst und sich hochschleudern lassen. Ich weiß leider nicht, ob das hier auch der Fall war.
Jochen?

Hallo Wolle,

nein, die nehmen nur einen kurzen Anlauf und springen hoch und nach vorne, so dass der Stier unter ihnen durch rennt und immer ziemlich verdattert ist, wenn sein "Gegner" so plötzlich verschwindet ...

Viele Grüße,
Jochen
 
Kommentar

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
...wenn der Springer aber einen kleinen Fehler macht, kann das Ganze schnell in die Hose gehen. :eek:

Ist vielleicht auch der Grund, warum der erste Springer (war der als Elvis verkleidet?) so hoch springt. Quasi so ´ne Art Sicherheitsabstand

Gruß
Matthias
 
Kommentar

Jochen2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... Ist vielleicht auch der Grund, warum der erste Springer (war der als Elvis verkleidet?) so hoch springt. Quasi so ´ne Art Sicherheitsabstand

Hallo Matthias,

nein, als Elvis nicht, aber weiß schon. Irgendwie scheinen die Stiere auch durch Weiß gereizt zu werden.

Gruß,
Jochen
 
Kommentar
Oben Unten