Neue FBs mit CPU von Voigtländer/Cosina


bfischer

Unterstützendes Mitglied
Hi,

Cosina bringt unter der Voigländer-Marke zwei neue FBs mit CPU auf den Markt: ein paar Infos.

EDIT: Die Preise sind mit je 50.000 Yen -- also etwa 300 EUR -- angegeben.

Grüße,

Björn
 

Stefan_N

Sehr aktives Mitglied
bfischer schrieb:
Hi,

Cosina bringt unter der Voigländer-Marke zwei neue FBs mit CPU auf den Markt: ein paar Infos.

EDIT: Die Preise sind mit je 50.000 Yen -- also etwa 300 EUR -- angegeben.

Grüße,

Björn
Naja, das 40er sieht ein bissl nach Series E aus. :hehe:


Stefan
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
denis schrieb:
ZF lässt grüßen! :eek:
Nein.

ZF ist eine 100% Kopie der bisherigen Voigtländer Classic Serie mit 70er Jahre Technik im 50er Jahre Design. Mit diesen Objektiven scheint jetzt der Sprung in die 80er Jahre gelungen zu sein. Das sind ja wohl "P-Objektive".
 
Kommentar
D

Denis

Guest
tengris schrieb:
Nein.

ZF ist eine 100% Kopie der bisherigen Voigtländer Classic Serie mit 70er Jahre Technik im 50er Jahre Design. Mit diesen Objektiven scheint jetzt der Sprung in die 80er Jahre gelungen zu sein. Das sind ja wohl "P-Objektive".
Und da soll noch einer sagen die Japaner wären fortschrittlich. :hehe:
 
Kommentar

Tim

Aktives NF Mitglied
Mich würde interessieren, was man sich mit dem Nokton 58/1,4 verspricht. Das "Original" von Nikon ist ja das Noct 58/1,2 und damit Lichtstärker.
Ob Cosina es schafft hier schon bei Offenblende ein scharfes und Kontrastreiches Objektiv zu bauen? Ansonsten verschließt sich mir der Sinn eines solchen Objektiv.
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Mein 50/1,8 E ist aber auch nich voluminöser.
 
Kommentar

Xapathan

Sehr aktives Mitglied
Tim schrieb:
Ob Cosina es schafft hier schon bei Offenblende ein scharfes und Kontrastreiches Objektiv zu bauen?
Das ist ja bei diesen Eckdaten nicht besonders schwierig, besonders
wenn man die neuen Technologien zur Fertigung und Rechnung von
opt. Systemen bedenkt. Was Besseres als die alten Linsen wird da
kein Hexenwerk.
 
Kommentar

kanzlr

Unterstützendes Mitglied
Tim schrieb:
Mich würde interessieren, was man sich mit dem Nokton 58/1,4 verspricht. Das "Original" von Nikon ist ja das Noct 58/1,2 und damit Lichtstärker.
Ob Cosina es schafft hier schon bei Offenblende ein scharfes und Kontrastreiches Objektiv zu bauen? Ansonsten verschließt sich mir der Sinn eines solchen Objektiv.
es ist sexy!! :)

hab schon cameraquest angeschrieben bezüglich vorbestellung...wunderbar! :)
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Xapathan schrieb:
Das ist ja bei diesen Eckdaten nicht besonders schwierig, besonders
wenn man die neuen Technologien zur Fertigung und Rechnung von
opt. Systemen bedenkt. Was Besseres als die alten Linsen wird da
kein Hexenwerk.
Es scheinen beim 58/1.4 keine Asphären verbaut zu sein, die ansonsten den modernen Lichtriesen zu guten Leistungen verhelfen. Schaun mir mal ....
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Tim schrieb:
Mich würde interessieren, was man sich mit dem Nokton 58/1,4 verspricht. Das "Original" von Nikon ist ja das Noct 58/1,2 und damit Lichtstärker. Ob Cosina es schafft hier schon bei Offenblende ein scharfes und Kontrastreiches Objektiv zu bauen? Ansonsten verschließt sich mir der Sinn eines solchen Objektiv.
Es handelt sich um eine Remineszenz an das . Hr. Kobayashi, der Präsident von Cosina, ist offenbar ein Fan dieser alten japanischen Marke und hat sogar eine limitierte Serie einer produzieren lassen.

Cosina verdient sein Geld in erster Linie mit Industrieoptik und Zulieferungen an andere japanische Optik- und Fotohersteller, "Voigtländer" kann als Hobby des Präsidenten angesehen werden. Da muss nicht alles einem strengen Sinn gehorchen.

Grüßle
Uwe
 
Kommentar

kanzlr

Unterstützendes Mitglied
Das neue Topcon 58/1.4, das durch dieses voigtläder ersetzt wird, gab es auch in einer limitierten auflage für nikon. Soll superb sein. Ich sag mal um 300 is nicht viel verhaut, und wenns nur spass macht damit zu spielen. Das 90/3.5 ist jedenfalls hervorragend, auch wenn das von der konstruktion sicher weniger anspruchsvoll ist.
 
Kommentar

Problembär

Unterstützendes Mitglied
Hmm .. schick sehen sie ja schon aus :cool:
Aber wenn ich das richtig verstanden habe sind es rein manuelle Objektive, oder ? Dann bräuchte ich auf lange Sicht vielleicht doch mal ne Schnittbildscheibe ..
 
Kommentar

kanzlr

Unterstützendes Mitglied
jap :)

Sind halt rein manuelle Objektive die mit allen digitalen Nikon Gehäusen Belichtungsmessung erlauben, nicht bloß mit D200/D2x.

Schnittbild ist ohnehin zu empfehlen. Gerade bei Makro verwende ich den Prismenring sehr gerne.
 
Kommentar

sandow

Unterstützendes Mitglied
Nu ja, das ist anscheinend eine Kreuzung aus der bisherigen teuren Serie von Voigtländer ohne Chip mit der Billigserie mit reversed-engineering-Chip aus dem Cosina/Voigtländer-Billigsortiment.
 
Kommentar

EzzzE

Unterstützendes Mitglied
Wieso ein 58mm 1.4 ? Naja 300€ sind ein klein wenig billiger :D ( ok ja das nikkor hat 1.2..) aber der preisunterschied ist doch nicht gerade klein.
 
Kommentar

kanzlr

Unterstützendes Mitglied
tada!

hab soeben mein vorbestelltes 58/1.4 + sonnenblende bezahlt.
Geliefert wird voraussichtlich ende Dezember.

Objektiv + Sonnenblende + Versand = USD 460,--
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software