Nepal im November

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

aloa

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Gerade aus dem Himalaya zurück, hier ein paar Eindrücke.

Anflug auf Kathmandu

picture.php



Kathmandu, Durbar Square

picture.php


unterwegs nach Langtang ("Alternativprogramm", weil tagelang alle Inlandsflughäfen wegen Nebel gesperrt)

picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


mein schönstes Schlafsackfoto

picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


picture.php
 
Anzeigen

siggi65

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Leider keine Bilder zu sehen. Hast Du Dein Album auf öffentlich geschaltet?

EDIT: Jetzt geht's :)
 
Kommentar

pdx7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wooooow. Wirklich atemberaubende Bilder. Ganz besonders das mit Mond hinter der Bergkulisse hat's mir angetan. Danke fürs Zeigen! :up:
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Die Bilder gefallen - aber ein wenig Erklärungen dazu wären auch nicht schlecht ..
 
Kommentar

aloa

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Guten Morgen Kay,

reiche ich gerne nach, sobald wieder im normalen Rhytmus... noch etwas Geduld bitte!

Gruß
Helmut
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Kommentar

aloa

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
… wie versprochen, hier nun ein paar Erläuterungen:

Ursprünglich war unsere Reise ganz anders geplant. Wettertechnisch bedingt mussten wir auf eine Ersatzroute ausweichen, die uns ins Langtang-Gebiet führte. Dieser Gebirgsabschnitt liegt nördlich von Kathmandu und grenzt an Tibet. In ständigem Auf und Ab geht es über den Surye-La (4300m) in ein langes Tal, an dessen Ende einige interessante Gipfel- und Gletscherbesteigungen geplant waren, aber wegen schlechter, ständig wechselnder Witterungsbedingungen abgebrochen werden mussten.

Selten war das Wetter so schön wie hier:

picture.php


Auf der Rückreise war die Piste durch mehrere Erdrutsche zerstört und nur mit viel Improvisation, Kraft und einer gehörigen Portion Mut (und manchmal mulmigen Gefühl im Magen – es ging direkt neben dem lockeren Steinmaterial oft mehrere hundert Meter steil hinab) zu meistern..

wie man sich die Straße vorstellen muss: (leider sehr dunstig)

picture.php


Der LKW vor uns schwankte manchmal verdächtig:

picture.php


picture.php



Und da es da aber auch nicht nur Steine und Nebel gibt, noch ein paar Bilder von Menschen (die überwiegend tibetischer Abstammung sind):

picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


picture.php


Und meine frischen Frühstücksbrötchen gab's hier, in fast 4000m Höhe.:hehe: (Mein Freund musste das Schild festhalten, weil ein Sturm so sehr daran rüttelte)

picture.php




Alle Bilder sind übrigens mit einer D200 + 24 – 120 VR und einer D70 (!) + 12 – 24 entstanden, eine bei mir auf solchen Reisen bewährte, praktische, robuste (und noch „tragbare“) Kombi. Das neue 24 – 120 ist dabei um einiges besser als die alte Version, manchmal stört die Verzeichnung allerdings.

einen schönen Abend und LG
Helmut
 
Kommentar

pdx7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
picture.php


Aaaaaaalter Schwede. :eek:

Bergankunft bei der nächsten Tour de France mal dort? :D :D
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Dank Dir für die - wenn auch wenigen - Worte.

4000 m.ü.M. wären mir sicher von der physischen Belastung zu viel und mit meiner Akrophobie wären solche Touren eh nicht zu vereinbaren. So werde ich sicher nie nach Nepal kommen (obwohl ich nicht reisefaul bin: Alaska, Vietnam, Lesotho, ... - schon ein bißchen habe ich gesehen) und lese daher diesen - und auch andere - Fernreisebericht mit großem Staunen und freue mich, dass das NF-F so vielseitig ist.

Nochmals großen Dank!
 
Kommentar

aloa

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
wäre fast so gut wie der Anstieg zum Mont Ventoux :dizzy: (geht aber nur mit dem Mountainbike...)
 
Kommentar

aloa

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
ja, Kay, große Worte sind nun mal nicht mein Ding ;)
Freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat. Vielleicht sieht man sich ja mal im Flachland.... mag es auch gerne tropisch exotisch.
LG
Helmut
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Kommentar

digital_eye

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Sehr schöne Bilder ... und auch, wenn es die Ausweichroute war, der Langtang Himal ist eine Tour wert und auch weniger überlaufen als das Annapurna- und Everest-Gebiet.

In Sachen Nebel und Wolken habe ich Ende Oktober-Anfang November die gleichen Erfahrungen wie Du gemacht, eigentlich untypisch für diese Jahreszeit in Nepal.
 
Kommentar

blau

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ach du Sch....,
wenn ich mir die Straße so ansehe, ist das ja Abenteuer pur. Spontan fällt mir dazu dieser Bibelspruch ein: In Deine Hände lege ich meinen Geist.

Mir gefallen die Fotos ausgezeichnet.

Gruß,
Bernhard
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Schade Helmut,

es ist ein paar Jahre zu spät. Einst wäre ich fast mit zwei Firmen im Saarland in das Geschäft gekommen - es fing gut an ... aber das war es dann auch.

Wenn Du einmal nach Hamburg kommst: Hier sind die Berge nicht ganz so hoch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Erhebungen_in_Hamburg
 
Kommentar

eTang

NF Mitglied
Registriert
ufff: diese Strasse (mit 'nem Bus/Auto) ... nix fuer mich!!!

aber angenehm zu sehen dass auch andere Photofreunde mal schlechtes Wetter in Nepal hatten, nicht nur ich vor 2 Jahren (Panorama-Gipfel, 4200 m ... 30 Meter Sicht im Nebel :-( )

toll die Gesichter der Menschen! hab ich auch so freundlich wahrgenommen: Menschen die nicht viel haben, aber glücklich erscheinen. Positive Grundeinstellung?
 
Kommentar

aloa

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Ja, die Offenheit, Freundlichkeit und Zufriedenheit der Menschen (trotz "bescheidener" Verhältnisse) hat mich immer wieder fasziniert. Vielleicht ist es letzlich das, was mich schon mehrmals dorthin geführt hat, nicht nur der Reiz der Berge...
Gruß
Helmut
 
Kommentar

Himalaya

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ja, die Offenheit, Freundlichkeit und Zufriedenheit der Menschen (trotz "bescheidener" Verhältnisse) hat mich immer wieder fasziniert. Vielleicht ist es letzlich das, was mich schon mehrmals dorthin geführt hat, nicht nur der Reiz der Berge...
Gruß
Helmut

Wie heißt es so schön: Entweder man hasst Nepal oder man fährt immer wieder hin.

Bei mir wird es das 4. Mal sein. Will im Frühjahr das Kali Ghandaki-Tal bis nach Muktinath laufen.

Danke für die Bilder. Besonders die Pistenaufnahmen sind spektakulär.:)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten