Nef Raw Bearbeitung

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

andyb

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Was haltet ihr von Adobe Lightroom 2 im Vergleich zu CNX 2, welche Vorteile oder Nachteile haben die Programme , ich habe hier oft gelesen die Rawbearbeitung von Adobe PS CS3 - Camera Raw wäre nicht so besonders, welche Nachteile habt ihr damit gehabt.

Ich versuche einen vernüftigen Workflow zu gestalten, erst Rawbearbeitung über eins der genannten Programme und dann
Finish in Photoshop.
 
Anzeigen

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Mir gefallen die Ergebnisse von ACR vor allem bei hohen ISO nicht.
In CNX2 ist das Rauschen sehr fein und fast kein Farbrauschen sichtbar. In ACR ist das Farbrauschen fast so stark wie bei der guten alten D200.

Edith. Rauschunterdrückung ist natürlich in CNX abgeschaltet;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Lydia

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi,
ich benutze Aperture auf Mac, was von der Zielsetzung Lightroom entspricht, und CNX. Immer wieder habe ich festgestellt, dass ich mehr aus den Aufnahmen "rausholen" kann mit CNX. Fängt an beim Weissabgleich und vor allem beim Aufhellen von Schatten werden die Farben natürlicher. Ich vergleiche manchmal die Bearbeitungen und jetzt "verwalte" ich mit Aperture und bearbeite alles, was so an Schnappschüssen vorkommt, und Bilder die mir wichtig sind, bearbeite ich mit CNX. Wobei es hilfreich ist, wenn man einige Tutorials durchgelesen und nachgearbeitet hat, weil CNX viel mehr Möglichkeiten bietet als auf den ersten Blick anzunehmen. Ist nur ein bißchen kompliziert..
LG
Lydia
 
Kommentar

hear

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hi,

nichts komt von der feinen Bearbeitung in Punkt Rauschen und Schärfe an CNX ran, abgesehen davon das die anderen Converter Einstellungen wie D2 Modes etc ignorieren. Die Bearbeitung empfinde ich nicht umständlicher nur einfach anders. Das Übertragen der Settings auf andere gleichwertige Szenen empfinde ich als großen Vorteil. Passen auch das Hand in Hand mit ViewNX incl. der Bewertung der Bilder.

Gruß Kai
 
Kommentar

Nixel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Gibt es CNX eigentlich zum Testen? Ich bin mit CS3 ausgesprochen glücklich, aber wenn, wie Michel schreibt, Rauschen und Schärfe besser sind mit CNX, stellt sich für mich noch die Frage ob CNX ebenso viele Möglichkeiten (z.B. "Fülllicht"!!) bietet wie ACR.
 
Kommentar

digiwolli

Unterstützendes Mitglied
Registriert
würde mich auch sehr interessieren.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Ich versuche einen vernüftigen Workflow zu gestalten, erst Rawbearbeitung über eins der genannten Programme und dann
Finish in Photoshop.

Na, dann probier's doch einfach aus. Was Dir gefällt und zu Deinen Vorlieben passt, kann sowieso keiner erraten. :nixweiss:
 
Kommentar

afx

Unterstützendes Mitglied
Registriert
nichts komt von der feinen Bearbeitung in Punkt Rauschen und Schärfe an CNX ran
Du hast Bibble mit NN registered noch nicht probiert.

@andyb: Mann kann alle Konverter zum testen runterladen und ausprobieren. Hol Sie Dir, spiel damit und vergleiche selber.

cheers
afx
 
Kommentar

hear

Aktives NF Mitglied
Registriert
Du hast Bibble mit NN registered noch nicht probiert.

warum sollte ich das mit NN vergleichen? Ein Denoising mache ich nur wenn es nottut und das erst bei der Nachbearbeitung wichtiger Bilder. Es ging mir darum welcher Converter grundsätzlich das geringste Rauschen bei den NEFs zeigt und zudem meine Einstellungen der Cam übernimmt ;)

Viele Grüße
Kai
 
Kommentar

afx

Unterstützendes Mitglied
Registriert
warum sollte ich das mit NN vergleichen? Ein Denoising mache ich nur wenn es nottut
Woher weist Du wieviel CNX schon an Rauschunterdrückung unter der Decke macht?

Es ging mir darum welcher Converter grundsätzlich das geringste Rauschen bei den NEFs zeigt und zudem meine Einstellungen der Cam übernimmt ;)
Ersteres kommt sehr drauf an was der Konverter unter der Decke so treibt. Bei den meisten ist Rauschreduzierung 0 halt nicht Null.
Zweiteres is Geschmackssache und in meinen Augen wurscht wie ein Kropf.

Sprich, wenn Du sagen wisst, daß Dir die Defaults von CNX gefallen, dann sag das auch so, dann wird das von anderen auch so verstanden.

cheers
afx
 
Kommentar

hear

Aktives NF Mitglied
Registriert
Du hast ja Probleme.....

CNX zeichnet feiner, schärfer und rausch differenzierter sowie weniger. Das sind meine Erfahrungen und die zeigen mir das Gegenteil von Rauschreduzierung! Ich sehe nur eine andere Auswertung der Sensordaten! Aber Nikon macht immer alles unter der Decke ;)

Wer hat behauptet das mir Defaults gefallen? Das CNX mir gefällt kommt aber schon in meinem ersten Post klar rüber oder?

So was soll ich jetzt noch sagen , was evtl. nicht verstanden wurde?

Leute gibts :lachen:
 
Kommentar

andyb

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Danke für die vielen Antworten, ich habe rausgelesen das ihr mit CNX
sehr zufrieden seit, aber ein Statement zu Lightroom konnte ich noch nicht erkennen, von der Bedienung find ich Lightroom easy, CNX ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber wie sind die Ergenisse bei Lightroom
Rauschen, Farbtreue hat schon jemand experementiert.
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Registriert
Hm,

abseits der bisherigen geschilderten Erfahrungen- CNX mit gewöhnungsbedürftig zu umschreiben ist mehr als fair- es war bei mir innert weniger Stunden runter vom Rerchner. Wegen der grottenschlechten Umsetzung eines "Interface" genannten Spieltriebs. Dabei gibt es anerkanntermaßen gewisse Gewohnheiten, Regeln (DIN-Normung), aber das muß ich der Firma nicht mitteilen, die können hier mitlesen- die Abstimmung per Fuß fand bereits statt- nie wieder !

Lightroom ist in meinen Augen sehr sehr gut zu nutzen, aber was mir widerstrebt und den Kauf eines RAW-Spezialisten immer noch hinausschiebt, ist das Bestehen eines weiteren Kandidaten - DxO (Standalone und Plugin für PS !). Wenn die Firma gesetzeskonform eine Kontaktadresse nicht versteckt, sondern leicht findbar auf der HP plaziert hätte und statt Werbung mit richtigen Antworten reagiert hätte, wäre meine Entscheidung längst gefallen... zugunsten DxO - weil es mir schlicht besser zusagt (Ich will nicht lange warten, bis zig Dateien oder Verzeichnisse durchsucht wurden, sondern schnell auswählen und die Bilddateien bearbeiten können).

Gruß

Jock-l
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Geschmäcker sind eben verschieden. An die ISO und DIN-Normen für GUI-Interfaces hält sich eh niemand, Microsoft selber schon gleich gar nicht.
Seit den ersten Versionen von PS habe ich Adobe immer wieder eine Chance gegeben, aber PS ist für mich einfach unbedienbar. Ich selber bin Softwareentwickler, also kein Computer-DAU.
Mit Capture NX kam ich innerhalb von 5 Minuten zurecht. Nachvollziehbarer Workflow, logische Anordnung der Arbeitsschritte und die Ergebnisse sprechen eh für sich.
 
Kommentar

dklee

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

meine Antwort wird Dich sicher nicht zufriedenstellen. Aber ich stand mal vor der gleichen Frage und habe das (supergute) Forum hier durchsucht und alles gelesen, was dazu geschrieben wurde. Es hat mir auch sehr geholfen. Aber letztendlich habe ich gemerkt, dass ich es für mich und meine Anwendungssituationen herausbekommen muss. So hatte ich dann beide Probeversionen auf der Platte. Heute habe ich (ganz bewusst) beide Vollversionen - weil sie für meine Bedürfnisse beide Vorteile bieten.

Lightroom als Datenbank und für die Mehrzahl der Bilder. Rauschunterdrückung, Schärfung etc. sind okay und die Software ist intuitiv bedienbar. Wenn ich "besondere" Bilder habe (oder es zumindest glaube :dizzy:), kommt CNX zum Einsatz. Mein Eindruck ist, dass CNX - gerade was die Rauschunterdrückung angeht - besser ist. Für die Masse der Fotos wäre es mir aber zu viel Aufwand mit CNX zu arbeiten (über die Gründe wurde hier ja auch schon was gesagt).

Ciao Dirk :winkgrin:
 
Kommentar

epikur

Unterstützendes Mitglied
Registriert
warum sollte ich das mit NN vergleichen?

weil Du weiter oben behauptet hast, daß "nichts komt von der feinen Bearbeitung in Punkt Rauschen und Schärfe an CNX ran"

Das erweckt den Eindruck, daß Du Rauschbehandlung und Schärfen mit allen anderen Programmen verglichen hättest. Was Du ganz sicherlich nicht getan hast...

Es ging mir darum welcher Converter grundsätzlich das geringste Rauschen bei den NEFs zeigt und zudem meine Einstellungen der Cam übernimmt ;)

hier auch wieder so eine absolute Aussage. Hast Du alle anderen auf dem Markt verfügbaren Converter und mit allen, oder zumindest einer Vielzahl an Anwendungsbereichen, getestet?
Doch wohl kaum, oder?

Was allerdings mein Interesse geweckt hat, ist der Hinweis auf die Übernahme der eingestellten Werte der Kamera (Danke dafür :))

Frage:

Übernimmt ViewNX die auch?

Welcher andere Konverter kann diese Werte ebenfalls übernehmen?

Speziell zu Bibble:

Kann die (noch) aktuelle 4er Version mit den NEFs der D700 umgehen?

vg, stefan
 
Kommentar

afx

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Speziell zu Bibble:

Kann die (noch) aktuelle 4er Version mit den NEFs der D700 umgehen?
Bibble konnte mit den NEFs der D700 schon arbeiten als der Update von NX noch nicht verfügbar war ;-)

cheers
afx (der auf der Photokina Spaß mit B5 hat ;-)
 
Kommentar
Oben Unten