ND-Filter Rollei


bernd0501

NF-F Platin Mitglied
Auf der Suche nach einem ND-Filter bin ich auf das Angebot von Rollei gestoßen.

Im Set mit 3 ND-Filtern (auch in 82mm) zum Preis von 70,00 statt 150,00. Dies kommt mir sehr günstig vor.

Hat Jemand Erfahrungen mit diesen Filtern? Oder liegt es an der fehlenden Qualität. Teilweise werden einzelne Filter für fast den doppelten Preis aufgerufen.

Wichtig ist mir auch die Farbtreue. Blau bzw. Rotstiche möchte ich nach Möglichkeit nicht.

Schon mal herzlichen Dank im Voraus.
 
Bild

K73

Aktives NF Mitglied
Ich nutze das Schraubfilterset von Rollei ND 8, ND64 und ND1000. Bisher habe ich keine Probleme, weder mit Farbstich, noch mit Vignettierungen o.ä.
Das Set war extrem günstig und ich war auch sehr skeptisch. Nach einem Telefonat mit Rollei habe ich es dann bestellt und bin sehr zufrieden.

Ich hatte mich bewusst für die Schraunbfilter entschieden, da mir die Filterplatten zu groß für den Einsatz auf Wandertouren sind.
 

sukarujak

Sehr aktives Mitglied
Die Rollei-ND-Filter sind meiner Erfahrung nach in Ordnung. Minimale Farbabweichungen bei den BigStoppern sind in der Nachbearbeitung oder per Profil leicht zu beseitigen.
Bei hohen ND-Graden bieten sich Schraubfilter an. Sie haben den Vorteil, dass bei langen Belichtungszeiten zwischen Filterscheibe und Objektiv kein Fremdlicht gelangt. Bei Filterhaltern dagegen muss man die Scheibenränder u.U. extra abdichten.
BigStopper mit Schraubgewinde sind aber nur mit elektronischen Suchern praktisch, die das abgedunkelte Bild kompensieren, so dass man etwas durch den Sucher sieht. Also z.B. mit Z6 und Z7. Bei einer DSLR schraubt man den Filter entweder dauernd auf und ab, oder man bemüht den LV, wenn er leistungsfähig genug ist für wenig Licht, gflls. mit Monitor-Lupe.
Ich habe zu dem Thema HIER mal was gepostet.
Lange Rede, kurzer Sinn: an meiner Z7 habe ich dunkle Graufilter zum Einschrauben und nur Verlaufsfilter per Filterhalter. An meiner D4 und D500 habe ich auch die Graufilter im Filterhalter.

LG, Klaus
___
www.bonnescape.de
 

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Habe auch die rechteckigen Verlaufsfilter von Rollei in 100er Große. Sie tun ihren Dienst gut, was sukarujak auch beschrieben hat, trift zu. Beim Kauf habe ich die Aktionen von Rollei abgewartet und gleich zugeschlagen, hat mir 50 bis 100 € gespart. aber als erstes brauchst du ein Grundset mit Filterhalterung, die Große kann man beim Objektivdaten nachlesen, meistens sind bei 77mm Objektiveinschrauf die 100er (100 x150mm) die richtige. "Neue" Ultraweitwinkel bedurfen eine passende Lösung. Es gibt noch mehre Anbieter, billiger sind sie nicht. Von Cokin Kunststoffscheiben wurde ich abraten, da kaufst 2x teuer.
Bei den (Verlaufs)Filtern ist es wie wie beim Essen, jeder nach seinem Geschmack. Schaue doch auch bei "Haida" vorbei lohnt sich auch.

Gruß Warner
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben