Naturleuchten... und Würgegriff...


antille

Aktives NF Mitglied
Nach vielen Wochen knapper Freizeit, habe ich nun endlich ein paar Stunden Zeit gefunden, mich mit meiner D60 auf Motivsuche zu begeben....
Leider hat das Wetter nur unwillig mitgespielt...

Zwei Bilder möchte ich gerne zeigen:



#1 - bemerkenswert finde ich, daß trotz der starker Bewölkung heute morgen, vermeintlich eine Art "Naturleuchten" aus der Blütenmitte herausscheint. Die weißen Punkte sind Pollen...

Was mir persönlich nicht gut gefällt ist die mangelnde Schärfe, vor allem am Blütenrand und der knappe Beschnitt.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!






#2 Im Würgegriff des Efeus... und doch scheint der Baum "gewonnen" zu haben.

War erstmal begeistert... allerdings war mein zweiter Gedanke: "Oh - nette Vorlage für ne Trauerkarte" :rolleyes:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Meinungen sind erwünscht.
 

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Mit dem ersten Bild kann ich mich irgendwie nicht anfreunden.

Zur Trauerkarte: das wäre dann aber eine sehr schöne Trauerkarte!
 
Kommentar

raiden

Unterstützendes Mitglied
Hi

also das Leuchten ist interessant, das Motiv eher weniger. Wurde die Blume von hinten von der Sonne angestrahlt ?

das zweite Motiv finde ich sogar sehr schön, auch wenns etwas bedrückend wirkt. Die Blätter geben einen schönen Kontrast zur Rinde und dem Efeuzweig.
 
Kommentar

antille

Aktives NF Mitglied
Hi

also das Leuchten ist interessant, das Motiv eher weniger. Wurde die Blume von hinten von der Sonne angestrahlt ?
....
Nun, eben nicht.... es war stark bewölkt, darum hat es mich auch erstaunt. Der Farbverlauf von fast Weiß in der Blütenmitte zum intensiv Blau erweckt wohl diesen Eindruck...
 
Kommentar

marshaj

Nikon-Clubmitglied
Nun, eben nicht.... es war stark bewölkt, darum hat es mich auch erstaunt. Der Farbverlauf von fast Weiß in der Blütenmitte zum intensiv Blau erweckt wohl diesen Eindruck...
Hallo!

Ich habe mich häufiger gefragt, ob mir derartige Lichter nur allein auffallen, sehe aber jetzt, daß es nicht so ist. Sonst scheint es aber kaum einer zu bemerken. Mir fällt eine ähnliche Erscheinung auch immer wieder beim Waldstorchschnabel auf, der besonders in der Dämmerung fluoreszierend blau wird. Meine selbstgemachte Theorie läuft auf eine UV-angeregte Fluoreszenz hinaus, die erst bei schlechten Lichtverhältnissen sichtbar wird....; oder so ähnlich.
Vielleicht weiß es ja noch jemand besser!
Auf einem Foto hab' ich's aber noch nie so gesehen! :up:

Grüße,
Hans-Jürgen
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
na, dann seht euch mal das an:



Bjorn Rorslett testet nicht nur nikon objektive.
er fotografiert auch damit. auch im UV-bereich.

gruesse
ralf
 
Kommentar

rollir

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Mir gefällt am Efeu-Bild besonders, dass die Ranke mit den abgestorbenen Blättern in einer geraden Linie durchs Bild geht, während die andere blattlose Ranke von rechts ins Bild kommt und dann parallel verläuft. Ich finde, das gibt dem Bild etwas interessantes... oder eine Stuktur... oder was auch immer, auf jeden Fall gefällt es mir!

Gruss
Roli
 
Kommentar

ArminP

Unterstützendes Mitglied
Das erste Bild ist sehr interessant, obwohl es etwas flau in den
Farben scheint (trotz des starken Blautones <- Kramatik und Vallfehler ?! Ich weiß auch nicht :dizzy:).

Das 2. ist sehr schön, der Ausschnitt gefällt mir ausgezeichnet.
Ich stelle mir gerade vor wie es in s/w mit grober Körnung und
hartem Kontrast wirken würde :)
 
Kommentar

antille

Aktives NF Mitglied
...
Ich stelle mir gerade vor wie es in s/w mit grober Körnung und
hartem Kontrast wirken würde :)
Ja, Armin, die Idee kam mir auch schon... aber leider bin ich kein "EBV-Freak"....
Die Ergebnisse waren für mich nicht zufriedenstellend:

1. habe ich den Braunton des Efeus vermisst, der einen schönen Kontrast darstellt
2. wurde durch das Korn die (mich sehr ansprechende) Struktur der Rinde geschwächt

Sicherlich schaffen ca. 1203 Mitglieder diese Forums mit 3 Mausklicks eine wunderbare SW-Version zu erstellen mit beeindruckendem Korn und detaillierten Kontrast...
 
Kommentar

ArminP

Unterstützendes Mitglied
Du hast recht,
in Farbe (es ist ja beinahe eh ein Colorkey) wirkt es besser!

Ich bin auch klein s/w Guru, ich habe PS mit dem Freewarefilterset
"Fotomatic" und den Filter g-force benutzt. Danach die Gradation
etwas hochgezogen, ich denke, das können Berufene besser machen :rolleyes:
 

Anhänge

Kommentar

culpain

Sehr aktives Mitglied
Hallo Andreas,

das 2. Bild gefällt mir ausgezeichnet. Da hast Du gut das in der farblichen Reduktion liegende Besondere dieser Situation ausgemacht. Das Bild ist ein echter Hingucker!
Auch das erste Bild finde ich gelungen, nur ist dies kein so selten gesehenes Motiv. Wäre der HG wesentlich dunkler, käme die Blüte besser zur Geltung.

Beste Grüsse :hallo:


Armin
 
Kommentar

jersey_1

Unterstützendes Mitglied
hallo, also ich muss sagen, dass ich das 1. sehr interessnt finde. wie hast du das gemacht?
das 2. gefällt mir auch in /w besser
 
Kommentar

antille

Aktives NF Mitglied
hallo, also ich muss sagen, dass ich das 1. sehr interessnt finde. wie hast du das gemacht?
....
Danke, jersey_1...

Das Bild ist direkt aus der Kamera mit minimalen Anpassungen: links leicht beschnitten, verkleinert und minimal nachgeschärft.
Weitere Bilder, die ich von der gleichen Pflanze aufgenommen habe, unterstreichen den (natürlichen) Effekt noch mehr - allerdings ist bei denen Hintergrund für meinen Geschmack viel zu unruhig - leider...
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software