Naturfotografie mit dem SIGMA 150-600mm F5-6.3 DG DN Sports

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator
Naturfotografie ist kann von der Landschafts- über die Makro- bis hin zur Tierfotografie reichen. Gespickt mit einer Fülle von nützlichen Tipps und Tricks widmet sich das Video von Calumet Photographic speziell Wasservögeln, aber auch all dem, was es Schönes in einem Moor vorzufinden gibt. Mit dabei: das SIGMA 150-600 mm F5-6.3 DG DN Sports. Wie sich das Objektiv bewährt hat, seht ihr im Video.


00:00 Einleitung
00:11 Intro
00:27 Naturfotografie
01:17 Tipp 01
02:51 Tipp 02
04:07 Tipp 03
04:59 Wieso SIGMA 150-600mm F5-6.3 DG DN Sports
06:19 Ausnahmen aus dem Moor
06:41 Wildlife-Fotografie
07:51 Kamera-Settings
08:40 Bildstabilisator
09:39 Bildbesprechung
11:35 Telekonverter
12:42 Schluss
 
Anzeigen

waldgott

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
Danke für das Video mit den guten Tipps.

Ich nutze das Sigma 150-600 Sports sehr oft an der D500 und bin außerordentlich zufrieden damit. Meine zusätzlichen Tipps:

Zum Objektiv sollte man sich diese Stativschelle zulegen und die vorhandene austauschen:


An dem langen "Griff" ist das "leichte" Objektiv wesentlich besser zu tragen und er erlaubt auch ein besseres Abstützen mit der Hand beim freihändigen Fotografieren.

Für das Stativ empfehle ich immer einen Videokopf wie diesen (den ich nutze) oder ähnliche:


Kamera und Objektiv sind damit wesentlich besser zu führen als mit einem Kugelkopf.

... und die Gegenlichtblende habe ich immer drauf ...
 
Zuletzt bearbeitet:
of51
of51 kommentierte
Dieser kurze Schellenfuß ist eigentlich eine Frechheit von Sigma.

Meine Chinaplatte ist 12cm und völlig ausreichend als Griff. Ist absolut fest und der Tragegurt hängt
durch die selbstgebaute Klappschelle an der unteren Stativschelle und nicht an der Platte.
Am Kopfende der Platte habe ich noch ein kleines Gegenstück angebracht als Verdrehsicherheit.
Man bastelt ja gerne:biggrin:
 
waldgott
waldgott kommentierte

Eine sehr gute Lösung für Bastler. Ich hatte den teureren Weg gewählt. Und es ist und bleibt unverständlich, warum die lange Stativschelle nicht Standard an diesem Objektiv ist.
 
T
tengris kommentierte
Dieser kurze Schellenfuß ist eigentlich eine Frechheit von Sigma.
Die freundlichen Chinesen von iShoot haben da was. Ist zwar kürzer als der TS-81, aber eine Verbesserung gegenüber dem Original und kostet fast nichts.
 
of51
of51 kommentierte
Ich habe Sigma C, die Platte ist für Sports.
 
T
Tom.S kommentierte


Mit Ausnahme des Tamron G2 sind die Platten an den langen Telezooms alle nicht so prickelnd.
 
-Anzeige-
Oben Unten