Nahlinse scharf stellen


Rolu

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich habe mir Mitte der Woche eine Nikon D40 mit dem kleinen Objektiv und einem Zubehörkit gekauft, das u.a. eine Nahlinse enthält. Der Verkäufer hat mir nur lapidar erklärt, ich müsse so lange drehen, bis mir gefällt, was ich sehe, den Rest mache die Kamera. Ich bekomme aber mit aufgesetzter Nahlinse überhaupt kein erkennbares Motiv scharf gestellt. Dass der Autofokus nicht funktioniert, leuchtet mir ja ein. Wer hat eine brauchbare Erklärung?

Rosi
 

afx

Unterstützendes Mitglied
ich habe mir Mitte der Woche eine Nikon D40 mit dem kleinen Objektiv und einem Zubehörkit gekauft, das u.a. eine Nahlinse enthält. Der Verkäufer hat mir nur lapidar erklärt, ich müsse so lange drehen, bis mir gefällt, was ich sehe, den Rest mache die Kamera. Ich bekomme aber mit aufgesetzter Nahlinse überhaupt kein erkennbares Motiv scharf gestellt. Dass der Autofokus nicht funktioniert, leuchtet mir ja ein. Wer hat eine brauchbare Erklärung?
Wieso soll der AF nicht gehen? Ich hab ne Canon 500D auf meinem 80-200 vorne dran und muss halt sehr nahe ran gehen damit ich was scharf bekomme, das is ja der Sinn der Übung.

Das mit dem Zubehörkit klingt aber schon sehr abstrus. passt denn die Nahlinse überhaupt auf den Brennweitenbereich des Objektivs?

cheers
afx
 
Kommentar

Rolu

Unterstützendes Mitglied
"Das mit dem Zubehörkit klingt aber schon sehr abstrus. passt denn die Nahlinse überhaupt auf den Brennweitenbereich des Objektivs?"


Danke für die schnelle Reaktion.
Ich habe, ehrlich gesagt, auf dem Gebiet überhaupt keine Ahnung. Das Objektiv ist das 18-55 Kit-Objektiv. Die Nahlinse ist von Dörr, +8.

Rosi
 
Kommentar

duschas

Aktives NF Mitglied
Hallo Rosi,

durch die Nahlinse verringert sich die Schärfentiefe deutlich. Je nach Stärke der Linse hast Du nur noch eine Schärfentiefe von wenigen Millimetern.

Um ein Gefühl für die Linse und Ihre Möglichkeiten zu bekommen, solltest Du erstmal stark abblenden (ca. f 11 oder f 16) und Dir dann ein Objekt mit deutlichen Strukturen für den Test suchen (Lineal oder Papier mit Kästchen). Wenn Du Dich dann mit der Kamera vor und zurück bewegst, sollte Dir der scharf gestellt Bereich auffallen.

Hast Du erstmal das Gefühl für die Naheinstellgrenze, kannst Du weiter üben.

Viel Spaß mit Deinem neuen Equipment.:)
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Mama folgendes: Fokusier das Objektiv ohne Nahlinse auf ein Objekt in ca. 50 cm Entfernung. Dann schraubst du die Nahlinse auf. Dann stellst du den Fokusschalter am Objektiv auf 'M'. Und dann näherst du dich deinem Objekt mit der Kamera, und zwar so lange bis es scharf wird.
Dann hast du ein ungefähres Gefühl dafür um welchen Arbeitsabstand es überhaupt geht. Dann kannst du den AF wieder einschalten und weiter probieren.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

korko

Unterstützendes Mitglied
Danke für die schnelle Reaktion.
Ich habe, ehrlich gesagt, auf dem Gebiet überhaupt keine Ahnung. Das Objektiv ist das 18-55 Kit-Objektiv. Die Nahlinse ist von Dörr, +8.

Rosi
Hallo Rosi,

ist dir klar, was +8 bedeutet?
Ich nehmen mal an, +8 Dioptrien.

Der Artikel zu Dioptrie in der Wikipedia:


Dh. wenn der Schärfepunkt ohne Nahlinse bei 1m liegt, so wandert der
Punkt an dem was scharf wird, mit dieser Linse auf 12,5 cm.
Dh. du mußt extrem nah ran gehen, damit was scharf wird.

Es gibt auch noch Nahlinsen mit 1,2,3,4 Dioptrieen.
Da hat dein Händler (Fach?) dir gleich was mitgegeben, was
dir den Einstieg nicht grade leicht macht.

Evtl. kannst du ihn ja fragen, ob er die Nahlinse gegen eine schwächere
2 oder 4 fach umtauscht.

Gruß

Claus
 
Kommentar

Uli_

Unterstützendes Mitglied
Mit den Nahlinsen hatte ich bisher auch noch keine guten Erfahrungen. Scharfstellen geht normalerweise aber schon, wenn du entsprechend nahe am Objekt bist.
Die Nahlinse mit +8 Dioptrien kommt mir aber auch sehr stark vor, so dass die Fokussierung noch viel problematischer wird. Ich vermute, dass du irgendwo zwischen "direkt vor der Linse" und 0,5m ein scharfes Bild bekommst. Darunter verstehe ich aber nur einen engen Bereich in der Bildmitte. Der Rest wird dann wohl wieder unscharf werden.

Ich würde wie Claus eine moderate Nahlinse mit 1,5 - 3 oder höchstens 4 Dioptrien wählen. Versprech dir aber nicht zuviel davon. Ich bin bisher enttäuscht von der Abbildungsqualität mit Nahlinse. :heul:

Da kommt mir auch noch gerade ne Frage zu einer acromatischen Nahlinse. Die stelle ich dann in einem separaten Thread :p
 
Kommentar

Rolu

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

danke für eure Erklärungen. Jetzt sehe ich doch etwas klarer. Es ist mir mittlerweile immerhin gelungen, eine Mohnkapsel aufzunehmen, auch wenn mich das Ergebnis noch nicht überzeugt, aber es ist ein Anfang. Weiter üben ist angesagt.

Ein schönes Wochenende

Rosi
 
Kommentar
A

aufwunschgelöscht

Guest
Habs grad mal getestet...
Nahlinsen zusammengestellt bis +7 (+1,+2,+4).
AF geht problemlos, Entfernung zum aufnehmendem Objekt liegt bei 10cm von der Linsenvorderkante.
 
Kommentar

Rolu

Unterstützendes Mitglied
Habs grad mal getestet...
Nahlinsen zusammengestellt bis +7 (+1,+2,+4).
AF geht problemlos, Entfernung zum aufnehmendem Objekt liegt bei 10cm von der Linsenvorderkante.
Vielen Dank, mit eurer Hilfe bin ich ja gestern schon dahinter gekommen, dass ich sehr nah an das Objekt heran gehen muss. :up: Allerdings hatte ich vergessen, wieder auf Autofokus zu stellen. Trotzdem sind einige Aufnahmen gar nicht so schlecht geworden.

Schönen Sonntag noch!

Rosi
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software