Nachtaufnahme mit der D40x

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Shoemaker

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo, ich hab ein kleines Problem mit meiner Nachtaufnahme. Das Bild wird irgendwie leicht unscharf. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tips geben? Ich denke das der Fokus falsch eingestellt war. Denn rechts ist das Bild scharf und links wird es immer verschwommender.




Das sollte besser zu erkennen sein.
 
Anzeigen

Chlorgas

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das Bild ist so klein, dass ich darauf nichts erkennen kann! Aber wie du schon selbst sagtest wird's wahrscheinlich der Fokus sein!
 
Kommentar

schätzelein

Auszeit
Registriert
Schönen Gruß von Jochen gerade aus einem anderen Thread :fahne:
Um das Bild groß anzuzeigen:
" Du musst dazu vom Image Hosting den "BB Code IMG" in den Beitrag kopieren. Du hast den "BB Code with URL" verwendet, der dann nur kleinere "Thumbs" anzeigt."
edit....oder wie Woici meint : den thum aus dem Link rauslöschen.
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
ne das bild is leider nicht größer ^^
welche focusfelder haste denn genutzt ??
 
Kommentar

Shoemaker

Unterstützendes Mitglied
Registriert
AF-A hatte ich bei diesem Bild. Welche einstellungen funktionieren denn am besten? Soll ich bei solchen Bildern lieber MF verwenden?
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
Registriert
bitte erst mal den threadtitel ändern... ich les immer "nacktaufnahmen"... das macht mich ganz wuschig... :) :hehe:
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Hallo, ich hab ein kleines Problem mit meiner Nachtaufnahme. Das Bild wird irgendwie leicht unscharf. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tips geben? Ich denke das der Fokus falsch eingestellt war. Denn rechts ist das Bild scharf und links wird es immer verschwommender.




Das sollte besser zu erkennen sein.

Ich würde zur Zeit auf ein extrem dezentriertes Objektiv tippen, da eine solche Unschärfe auf diese relativ identische Distanz sehr ungewöhnlich ist.

Helmut
 
Kommentar

Chlorgas

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Auf das Ufer wurde doch schräg drauf fotografiert, oder? Für mich sieht es so aus.
Ich würde auch die Blende zudrehen auf 8 oder sogar 11.
 
Kommentar

Shoemaker

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Gut, denn fasse ich es mal zusammen. Blende nicht so weit öffnen und den fokus auf unendlich stellen. Wie stelle ich bei sowas denn die Messfeldsteuerung am besten ein? Dynamisch oder Einzelfeld?
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Hallo,

Du hast mit Blende 4,5 gearbeitet ... gemäß der EXIF's ... hier ist das schon deutlich zu knapp ...

verschiedene Blenden bis 16 testen ... hängt von der Qualität deines Objektivs ab ... beim 2/35, z.B. kann man auch bis Blende 22 gehen ...
 
Kommentar

senderlisteffm

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Gut, denn fasse ich es mal zusammen. Blende nicht so weit öffnen und den fokus auf unendlich stellen. Wie stelle ich bei sowas denn die Messfeldsteuerung am besten ein? Dynamisch oder Einzelfeld?

Ich mache das so. Objektiv abblenden. Auf was, hängt davon ab, welches Objektiv, welche Tiefenschärfe ich brauche und wie die Lichterdarstellung bei der jeweiligen Blende ist.

Fokussieren mit AF-C und dem mittleren Kreuzsensor. Also Einzelfeld. Keine Lichter anmessen. Zumindest nach meiner Erfahrung verhindern die Überstrahlungen eine korrekte Fokussierung. Glaube ich, daß die Kamera die Entfernung richtig gefunden hat, Autofokus aus und den Bildausschnitt wählen.

Belichtung manuell und probieren. Wenn die Gesamtsituation so dunkel ist, daß die Lichter wie hier vollkommen überstrahlen, vielleicht garkein Bild mehr machen und am nächsten Tag früher kommen.
 
Kommentar

Lichtschreiberin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
die blende ist nicht "schuld" an dem bildfehler, (und die schräge des gegenüberliegenden ufers erklärt die seltsame unschärfe auch nicht). daher hilft abblenden nicht, sondern kaschiert nur das problem- vielleicht! denn: ich hatte das selbe problem mit einem objektiv und da half auch abblenden nicht, es war kaputt und mußte repariert werden!
die blende sollte sich nach dem wunsch der tiefenschärfe richten, nicht nach defekten teilen oder fehlerhaft justierten focussen (BF, FF)
also mal den fachmann drauf gucken lassen, wenn du grundsätzlich dieses problem hast, was ich mir gut vorstellen könnte!
 
Kommentar
Oben Unten