Nachbau Gelis für alte MF Objektive


pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

die Gelis für alte MF Objektive werden ja mehr oder weniger als Sammlerstücke gehandelt, zu Preisen, die mit den realen Herstellungskosten nichts zu tun haben.
Wer wie ich mit den Objektiven fotografieren will, legt eigentlich nicht so viel Wert darauf, ob es nun eine original Geli ist, das Ding muss einfach schwarz sein, gut halten und die richtigen Abmessungen haben.

Gibt es da nicht irgendwelche Nachbauten (von mir aus auch aus Plastik) aus China, mit denen sich diejenigen helfen können, die fotografieren möchten? Denke primär an HK-5 und HK-7, oder evtl HN-9, HN-11 (haben praktisch gleiche Abmessungen, mir doch egal, wenn's nur funktioniert, ich besteh nicht auf einer Klemm-Geli)

Grüsse,
Sebastian
 

Alfa500

Unterstützendes Mitglied
Gibt es da nicht irgendwelche Nachbauten (von mir aus auch aus Plastik) aus China, mit denen sich diejenigen helfen können, die fotografieren möchten? Denke primär an HK-5 und HK-7

Grüsse,
Sebastian
Ich glaube HAMA (80% sicher) hatte mal Gelis im Programm, die waren recht klasse, das waren Gummisombreros, die recht weit ausklappten bzw. sich wie ein Präser (sorry aber eine andere Analogie will mir nicht einfallen) ausrollen ließen und die Du nach Bedarf abschneiden konntest. Angenehmer Nebeneffekt: diese Gummitüllen schützten auch das Objektiv ganz gut vor Stößen... und das Ding kann immer dran bleiben, ob es die noch gibt, keine Ahnung...:fahne: Aber die Idee finde ich praxisnah, habe ich an einem 80-200mm Tokina Zoom vorn dran...:)
Ciao
Christian
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
ich kaufe gelis & co. oft und gerne beim "amerikanischen chinesen"
 
Kommentar

DerHeilige

Unterstützendes Mitglied
Moin!
Vielleicht mal die Schraub Metallsonnenblenden von B+W versuchen. Sind sehr solide un m. M. besser verarbeitet (schwerere Qualität) als die original Nikon Gelis. Haben allerdings ihren Preis
Findet man z. B. Bei Monochrom (Katalog S.68/69)
Viele Grüße
Thomas
 
Kommentar

Seeebi

Unterstützendes Mitglied
Die B+W-Sonnenblenden sind super gebaut, gut gefüttert, neu zu kaufen, aber auch teurer als Chinagelis und relativ schwer. Ein guter Kompromiss sind Metallgelis von alten Objektiven mit totem Bajonett. Ich verwende eines von Minolta aus SR-Zeiten (80-200/4.5), welches innen wie außen höchste Ansprüche erfüllt. Allerdings hat Minolta andere Standardmaße als Nikon.

Aufgrund der Qualität und der Möglichkeit, Polfilter über die Geli zu steuern, schätze ich gefütterte Uralt-Stahlgelis zum Aufschrauben mehr als aktuelle Bajonett-Gelis aus Kunststoff.
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
...beim "Brenner" vorbeischauen.

Gruß

Peter
 
Kommentar

offenblende

Unterstützendes Mitglied
oder:


:)
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
oder:


:)
Das ist dann doch was zu billig. Das Teil soll schon halten! Ich mein es darf auch 20 Euro oder so kosten - nur halt nicht 50 bis 100.

Bajonett Gelis machen keinen Sinn, weil meine Objektive nicht das Bajonett dazu haben.
Wenn die Geli auf den Polfilter geht, ist das zwar nett, aber für mich nur 'ne Spielerei. Ich hab genau einen Polfilter: B&W, 77mm. Dazu 3 Ringe: 77mm=>72mm, 72mm=>62mm und 62mm =>52mm (und noch 67mm für die Pentax Mittelformat Dinge). Meine Nikon Objektive haben 72mm, 62mm und 52mm (den B&W hab ich gebraucht gekauft, Ringe sind billig, also was soll's, wenn er grösser ist).
Ich verspreche hoch und heilig, dass ich mir nach 'ner Lohnverdopplung B&W Pol-Filter für alle Durchmesser holen will (das Versprechen fällt mir leicht, denn ich weiss, dass ich es nie werde einlösen müssen :frown1:) - bis dahin muss es aber der eine tun (für das 50-300mm mit seinen 95mm Durchmesser hab ich halt keinen, was soll's)

Bis jetzt ist der Link von Schaedel etwa das was ich suche, auch wenn's halt meine gesuchten Modelle im Moment da nicht gibt - ich schau da ab und zu rein. Ich will keine Universalgelis, weil die einem 50-300/4.5 ED oder 25-50/4 mit ihren doch recht speziellen Anforderungne nicht gerecht werden.
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
 
Kommentar

appendix-ursus

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

vielleicht hilft der dir weiter.

Ich weiß, dass das eigentlich auch alles aus dem Land der Mitte kommt, aber die Sachen, die dort vertickt werden sind ihr Geld wert und nicht teuer im Verhältnis zu den Originalen. Ich habe zumindest noch keine schlechten Erfahrungen hier mit Ware oder Lieferzeiten gehabt. Und ich habe schon einiges über den Händler bezogen.

Ciao
Volker
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

vielleicht hilft der dir weiter.

Ich weiß, dass das eigentlich auch alles aus dem Land der Mitte kommt, aber die Sachen, die dort vertickt werden sind ihr Geld wert und nicht teuer im Verhältnis zu den Originalen. Ich habe zumindest noch keine schlechten Erfahrungen hier mit Ware oder Lieferzeiten gehabt. Und ich habe schon einiges über den Händler bezogen.

Ciao
Volker
Naja, das sind auch wieder so Universaltypen. Ich hatte schon nach mehr oder weniger 1:1 Kopien (oder zumindest Drietthersteller Gelis, die für genau eine Linse gebaut sind) geschaut, die z.B. via Hong Kong oder Taiwan auf Ebay vertrieben werden.
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied

Genau das ist die Art Produkte, die ich suche. Halt nur nicht für Objektive mit AF-S im Modelltyp, sondern Ai oder AiS

Grüsse,
Sebastian
 
Kommentar

Tanneur

Unterstützendes Mitglied
Hallo pulsedriver,

ich habe hier



meine Original-Gelis für das 28-50 und das 50-135 gekauft. Ist ein britischer Shop. Pro Stück wollten die 8 Pfund + Versand. Ging alles schnell und reibungslos.
 
Kommentar

janseifert

Unterstützendes Mitglied
Ich hole mal diesen alten Thread aus der Versenkung: Gibt es zum Thema mittlerweile noch weitere Empfehlungen? Ich suche aktuell eine HN-9; der von Tanneur genannte Anbieter hat einige günstige Gelis, aber leider nicht die gesuchte...
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software