Monitorkalibrierungen bei zwei Monitoren: iMac 24" und Eizo CG 241W


ideur

Unterstützendes Mitglied
Hallo

Ich besitze einen iMac 24" und möchte einen weiteren Monitor am iMac anschliessen für die Bildbearbeitung. Geplant ist ein Eizo CG 241W (24"), da der iMac-Glossy-Monitor schon seine Tücken hat! Kalibrierungsgerät wäre der "ColorMunki" von X-Rite mit seiner Software.

Meine Fragen, bevor ich den Zweitmonitor und den ColorMunki kaufe:

1.) Geht das ohne Probleme, am iMac via Mini-DVI Ausgang (mit Adapter) einen Zweitmonitor anzuschliessen?
2.) Kann ich beide Monitore einzeln kalibrieren? Ich glaube irgendwo schon gelesen zu haben, dass die Kalibrierung über die Grafikkarte läuft, und davon habe ich ja nur eine, nämlich beim iMac?!
3.) Wo auf dem iMac kann ich die Monitorprofile einsehen (sehe im Moment unter "Systemeinstellungen"-->"Monitor" nur den iMac)
4.) Der neu zu kaufende Eizo CG 241W hat ja selbst eine mitgelieferte Software, um den Bidschirm zu kalibrieren. Wenn ich das Spektralfotometer von "ColorMunki" verwende, soll ich dann mit der Eizo-Software den Eizo-Monitor kalibrieren, oder soll ich den Eizo-Monitor auch mit der ColorMunki-Software kalibrieren?

Für eure kompetente Antworten wäre ich euch sehr dankbar.

Ruedi
ideur ist gerade online Beitrag melden Beitrag bearbeiten/löschen
 
N

Norden

Guest
Ich habe zwar keinen iMac, sondern ein MacBook Pro, an dem ich einen externen Monitor betreibe. Aber das sollte beim iMac ganz ähnlich sein.

Einen externen Monitor zu betreiben ist wirklich einfach. Wenn du den externen Bildschirm angeschloßen hast und dann "Systemeinstellungen"-->"Monitor" aufrufst, erscheint auf jedem der beiden Bildschirme ein Einstellungsfenster und du kannst seperat die Einstellungen vornehmen (u.a. auch das Farbprofil).

2.) Kann ich beide Monitore einzeln kalibrieren? Ich glaube irgendwo schon gelesen zu haben, dass die Kalibrierung über die Grafikkarte läuft, und davon habe ich ja nur eine, nämlich beim iMac?!
Ja, beide können einzeln kalibriert werden und bekommen ihr eigenes Farbprofil zugewiesen.

4.) Der neu zu kaufende Eizo CG 241W hat ja selbst eine mitgelieferte Software, um den Bidschirm zu kalibrieren. Wenn ich das Spektralfotometer von "ColorMunki" verwende, soll ich dann mit der Eizo-Software den Eizo-Monitor kalibrieren, oder soll ich den Eizo-Monitor auch mit der ColorMunki-Software kalibrieren?
Die Frage ist, ob der Eizo Hardwarekalibrierbar ist oder nicht. Wenn ja, dann solltest du die Kalibrierung eindeutig mit dem Eizo-Tool vornehmen und nicht mit der S/W-Lösung des "ColorMunki". Der ColorMunki erstellt nämlich nur Farbprofil, das - wie du richtig schreibst - auf der Grafikkarte abgelegt wird. Dieses sorgt dann dafür, dass die Farben "richtiggedreht" werden, bevor sie an den Monitor geschickt werden. Bei H/W-Kalibrierung liegen die Kalibrierungsinformationen in der H/W des Bildschirms und sorgen dort für die richtige Anpassung. Letzteres wird immer zu besseren Ergebnissen füren, weil du bei der S/W-Kalibrierung potentiell an Farbraum verlierst.

Ich gehe übrigens davon aus, dass das beim Eizo auch in der Bedienungsanleitung beschrieben steht. Vielleicht kann dir da ein Eizo-Besitzer noch genaueres sagen.
 
Kommentar

nwa4911

Unterstützendes Mitglied
Ich habe auch den Eizo CG241W .
Du mußt die Eizo Software zum kalibrieren benutzen.

Hast Du bezüglich deines ausgewählten Kolorimeters mal bei Eizo
nachgefragt, ob die Software das unterstützt ?

Wenn ich den Eizo kalibriere, erscheint eine Auswahl von Kolorimetern -
das von Dir erwähnte ist nicht darunter !
 
Kommentar

DirkST

Unterstützendes Mitglied
Nicht so einfach, da Du allerhand kombinierst.

Wenn der Eizo seine eigene Software mitbringt würde ich diese auch nutzen. Wahrscheinlich ist die aber nicht auf den Mac-Monitor übertragbar. Wenn beim Eizo Monitor kein Messkopf dabei ist und das ColorMunki noch nicht unterstützt ist macht es vielleicht Sinn nach einem anderem Messgerät ausschau zu halten.

Für die Software vom Munki kann ich nicht sprechen, aber die anderen Applikationen von X-Rite (PM Pro und EyeOne Match) funktionierten wie folgt: Fenster mit den Anweisungen und Messfelder auf den Monitor schieben den man Kalibrieren wollte, dort auch die Messungen durchführen und fertig.

Auf diese Art und Weise konnte man dort zwei Monitore Kalibrieren.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

ideur

Unterstützendes Mitglied
@ "nwa4911":
Ich habe auch den Eizo CG241W .
Du mußt die Eizo Software zum kalibrieren benutzen.

Hast Du bezüglich deines ausgewählten Kolorimeters mal bei Eizo
nachgefragt, ob die Software das unterstützt ?

Wenn ich den Eizo kalibriere, erscheint eine Auswahl von Kolorimetern -
das von Dir erwähnte ist nicht darunter !
Kannst du mir die genauen Namen der Kolorimeter / Spektralfotometer aufschreiben, die dein "Eizo CG 241W" mit der Eizo eigenen Software auflistet?

Vielen Dank!

L.G.
Ruedi
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software