Mindestens doppelte Shuttercounts durch Lifeview


xweuf

Sehr aktives Mitglied
Ich habe per suche im Forum nix gefunden, darum möcht ich meine "Erfahrungen" mitteilen.
Am Samstag habe ich bei einem kleineren Konzert mit der D300 und dem Sigma 30/1,4 HSM fotografiert. Sehr viele Bilder per Lifeview (überkopf).
Nun das was mir auffiel: Ich hatte knapp 30.000 Auslösungen vor dem Gig, habe ca. 200 Bilder gemacht und nun 30.460 Shuttercounts. > ?!? > Warum nur?
Es ist so, dass JEDER Einsatz von Lifeview mitzählt. Ich habe es probiert:
Jedes mal wenn LifeView aktiviert wird, springt der Zähler um eins hoch.
Eigentlich klar, wenn man überlegt, was die Cam dabei tun muss, dennoch war ich etwas erstaunt.

Martin
 

rcr

Unterstützendes Mitglied
IIch habe es probiert:
Jedes mal wenn LifeView aktiviert wird, springt der Zähler um eins hoch.
Eigentlich klar, wenn man überlegt, was die Cam dabei tun muss, dennoch war ich etwas erstaunt.
bei beiden Live-View Betriebsarten (Freihand und Stativ)?

Bei Freihand, ist es ja noch logisch, da der Spiegel nochmal runterklappt zum Fokussieren aber beim Staiv-Modus?

Viele Grüsse,
Ralf
 
Kommentar

Alfa500

Unterstützendes Mitglied
Jedes mal wenn LifeView aktiviert wird, springt der Zähler um eins hoch.
Eigentlich klar, wenn man überlegt, was die Cam dabei tun muss, dennoch war ich etwas erstaunt.
Martin
Hallo Martin, Danke fürs Mitteilen dieser Entdeckung... so richtig klar finde ich das aber im Gegensatz zu Dir nicht. Man möge mich korrigieren, so ich hier irre bzw. mein technisches Verständnis nicht reicht, aber was genau macht der Verschluss (und nur um den gehts ja) denn mehr als bei einer normalen Aufnahme? Er gibt zunächst den Sensor frei, dann "Live Viewt" man solange bis die Kamera glüht und dann macht der Verschluss wieder zu. Was ist da anderes für den Verschluss zu tun als z.B. bei einer Langzeitbelichtung auf B? :nixweiss:

Bei Freihand, ist es ja noch logisch, da der Spiegel nochmal runterklappt zum Fokussieren aber beim Staiv-Modus?
Viele Grüsse,
Ralf
Das wiederum finde ich unlogisch, denn es geht ja um Shuttercounts nicht um Mirrorcounts!

Ciao
Christian
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Er gibt zunächst den Sensor frei, dann "Live Viewt" man solange bis die Kamera glüht und dann macht der Verschluss wieder zu.
Und dann macht er wieder auf und belichtet die eigentliche Aufnahme.
Er muß also für jedes Live-View-Bild 2x arbeiten.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

rcr

Unterstützendes Mitglied
Das wiederum finde ich unlogisch, denn es geht ja um Shuttercounts nicht um Mirrorcounts!
Der Verschluss wird immer geschlossen, wenn der Spiegel runterklappt.

Genauso wie der Spiegel hoch klappen muss, um den Verschluss öffnen zu können (bei SVA oder MUP halt mit entsprechender Verzögerung).

Viele Grüsse,
Ralf
 
Kommentar

Alfa500

Unterstützendes Mitglied
Der Verschluss wird immer geschlossen, wenn der Spiegel runterklappt.

Genauso wie der Spiegel hoch klappen muss, um den Verschluss öffnen zu können (bei SVA oder MUP halt mit entsprechender Verzögerung).

Viele Grüsse,
Ralf
Ok, in dem Fall d'accord!

Ciao
Christian
 
Kommentar

rcr

Unterstützendes Mitglied
Und dann macht er wieder auf und belichtet die eigentliche Aufnahme.
Er muß also für jedes Live-View-Bild 2x arbeiten.
Stimmt, hatte ich nicht dran gedacht. Das gilt natürlich auch für den Stativmodus.

(Bei Freihand wird halt nur zusätzlich nochmal der Spiegel runtergeklappt damit das Fokussieren funktionieren kann.)

Viele Grüsse,
Ralf
 
Kommentar

Nixel

Sehr aktives Mitglied
Logischer würde ich finden, wenn die Kamera die LV-Auslösung nur im internen Counter registrieren und sich die Dateibenennung nur auf die tatsächlich gemachten und gespeicherten Aufnahmen beziehen würde.
 
Kommentar

Alfa500

Unterstützendes Mitglied
Logischer würde ich finden, wenn die Kamera die LV-Auslösung nur im internen Counter registrieren und sich die Dateibenennung nur auf die tatsächlich gemachten und gespeicherten Aufnahmen beziehen würde.
Na das finde ich gerade nicht logisch, denn es geht ja um das Zählen der Auslösungen des (mechanisch zusammen mit dem Spiegel) am stärksten belasteten Bauteils, dem Verschluss und damit auch um so etwas wie eine Abnutzungsangabe der Kamera. Die Speicherung der Daten hingegen nutzt die Elektronik nicht wirklich ab. Beim Auto werden ja auch die gefahrenen Kilometer gezählt und nicht die Öffnungsvorgänge der Türen.
Ciao
Christian
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Logischer würde ich finden, wenn die Kamera die LV-Auslösung nur im internen Counter registrieren und sich die Dateibenennung nur auf die tatsächlich gemachten und gespeicherten Aufnahmen beziehen würde.
Das ist doch auch so!

Gruß
Dirk
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
bei beiden Live-View Betriebsarten (Freihand und Stativ)?

Bei Freihand, ist es ja noch logisch, da der Spiegel nochmal runterklappt zum Fokussieren aber beim Staiv-Modus?

Viele Grüsse,
Ralf
Hallo Ralf,

die hätten mich gesteinigt, wenn ich da mit einem Stativ angekommen wäre.
Es waren Freihandaufnahmen. Die Platzverhältnisse waren für Fotografen sch..lecht, die Stimmung super. Somit konnte ich quasi nur über die Menge hinweg fotografieren - mit LView.
Es war eine AC/DC Coverband, jedoch eine sehr gute. Mal sehen wie die Originalen sind. Ich werde im März in Zürich sein. Mal sehen, ob sich da was in Richtung Akkreditierung machen lässt. Aber Hauptsache mal wieder richtig rocken!!! Und das vor der Haustüre.
Gruß
Martin
 
  • Like
Reaktionen: rcr
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software