Meine ersten drei Filme


fkahri

Unterstützendes Mitglied
Guten Tag!

Ich bin neu im Forum hier und lese hier mit voller Begeisterung! Da ich kompletter Anfänger in Sachen Fotografie bin, denke ich das hier der richtige Ort ist um Kritik zu meinen ersten drei Filmen zu erhalten, die ich mit meiner wunderbaren am Flohmarkt entdeckten Kamera (Minolta SRT100x) geschossen habe. Bin absoluter Anfänger, träume jedoch schon von den ersten Fotos mit meiner Nikon FM2, leider muss die erst gefunden werden!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Mich würden eure Meinungen zu den Bildern brennend interessieren!


Außerdem habe ich jeweils eine Frage zu jedem Bild!

Bei Bild 1 stört mich, dass es so aussieht als würde der Bus schweben und die unschärfe unter dem linken Vorderrad, kann man das irgendwie beheben?
Bei Bild 2 hätte man die Perspektive besser wählen können oder? Also ich denke mir von etwas weiter unten würde dieses Bild besser wirken?
Bild 3 war Zufall eigentlich wollte ich die Tomaten scharf haben andererseits wirken die Blätter auch ganz gut oder?
Mfg Franz
 
P

PeterKn

Guest
Hallo Franz,

für mich sind alle drei Bilder unscharf. Liegt das daran, dass Du keine Nikon benutzt? :):fahne:

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

fkahri

Unterstützendes Mitglied
Hallo Peter!

Ich fürchte eine Nikon würde das Problem hinter der Kamera immer noch nicht beseitigen :). Ich finde etwas unscharf ja gut, aber wenns einem wer anderer sagt merkt man erst wie unscharf die Bilder eigentlich sind. Danke für den Hinweis, es wird weiterhin geübt!

lg Franz
 
Kommentar

fkahri

Unterstützendes Mitglied
Mit einem Hofer(Aldi) Diascanner Traveler mit 1800 dpi und 5,1 mp... Wahrscheinlich nicht das beste Gerät. Habe mir die Fotos nochmal angesehen vor allem bei dem Hund ist die Qualität merklich schlechter als beim Abzug. Vielleicht sollte ich das Forum mal nach Alternativen durchforsten
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Hallo,

viel Alternativen wirst Du nicht finden, viele hier fotografieren mit digitalen Nikons. Es gibt auch hier Liebhaber, die analog mit Kameras fotografieren, die damals unbezahlbar waren, wie Leica, Hasselblad, Rollei und auch Nikon F bis Nikon F6. Viele von ihnen benutzen Filmscanner von Nikon, die leider auch nicht mehr hergestellt werden und auf dem Gebrauchtmarkt immer noch über Euro 1.000,00 kosten. Filmscanner von Reflekta sollen brauchbar sein, siehe hier:



Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

Schnappschuß

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

viel Alternativen wirst Du nicht finden, viele hier fotografieren mit digitalen Nikons.


Herzliche Grüße
Peter :hallo:
er kann auch noch die Negative abfotografieren und umwandeln

die Suche bringt da einiges zu Tage

Ich scanne mit einem Epson Durchlicht aber mein scanner ist schon Annotuback und dem entsprechend auch die Ergebnisse :D
Für mich reicht es IMO, da ich ja die Abzüge haben :hehe:

Gruß Ralf
 
Kommentar

malu

Sehr aktives Mitglied
Komisch - irgendwie find ich passt das bei den Bildern. Die Farben, die Unschärfe ... es hat was :). Ich würd es einfach als kreativ beabsichtigt anbieten :D
lg Markus
 
Kommentar

fkahri

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank für den hilfreichen Link Peter!

Das mit dem abphotografieren hab ich gerade gelesen hier im Forum wird aber mangels Equipment bei mir leider nicht möglich sein!

Kreativ beabsichtigt das merk ich mir!

Eine Frage habe ich noch bezüglich der unschärfe, bei Bild 1 wollte ich sehr wenig tiefenschärfe, ist der Bereich links vom roten Auto und der linke Scheinwerfer vom Bus auch als unscharf zu betrachten? Ich würd das nämlich als halbwegs scharf bezeichnen. Und bei Bild drei das selbe die Blätter werden meiner Meinung nach halbewegs scharf dargestellt, deshalb wirkt das Bild auch auf mich was ist eure Meinung dazu?

Mfg Franz
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Hallo Franz,

vermutlich sind Deine Abzüge erheblich besser und schärfer. Ich will mal annehmen, dass Dein Filmscanner für die schlechte Qualität verantwortlich ist. Als alter Mann neige ich auch nicht dazu, von kreativ gewollter Unschärfe zu sprechen. Gerade als Anfänger sollte es Dein Bestreben sein, scharfe Fotos herzustellen. Unschärfe à la Hamilton kannst Du Dir dann später leisten, wenn Du ein wirklicher Könner geworden bist.

Vielleicht etwas von mir, ich habe jahrelang auf Film fotografiert und saß nächtelang in der Dunkelkammer. Schlechte Luft durch rigorose Abdunklung und der Dämpfe der Chemikalien, Bilder trockneten dann auf der Wäscheleine. Dabei der Kampf gegen den immer vorhandenen Staub, der sich als weiße Punkte auf den Bildern bemerkbar machte. Also mühsames Ausflecken der Bilder war die Folge. Farbfotografie, Dias, da wird mal das Wohnzimmer verdunkelt, der Diaprojektor aufgebaut und nach 30 Dias war die gesamte Sippe eingeschlafen :D.
Heute bin ich ein Anhänger von Digital. Die Dunkelkammer ist mein PC, da brauche ich nicht das Zimmer verdunkeln und frische Luft habe ich bei geöffnetem Fenster. Bei meinen Fotos kann ich nachträglich entscheiden, ob ich Farbe oder Schwarz-Weiß haben möchte. Bilder auf DvD gebrannt kann ich über den Fernseher zeigen. Und billiger wird es auch, die laufenden Kosten für Filme entfallen.
Was ich damit sagen möchte, bevor Du auf einen teuren Filmscanner sparst, spare lieber auf eine digitale Kamera, so teuer sind die nicht mehr. Für den Anfang tut es auch eine Kompaktkamera, die sogar billiger sein kann, als ein vernünftiger Filmscanner.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

fkahri

Unterstützendes Mitglied
Danke für deinen ausführlichen Kommentar!
Kompaktkamera hab ich Daheim, bis jetzt hab ich nur so herumgeknippst, und sie liegt seit 2 Jahren eigentlich nur rum. Hat wenig Spaß gemacht, ich werd mich jetzt mal über die Bedienungsanleitung trauen und alle Automatiken ausschalten und morgen mal ne Runde mit der Kompaktkamera drehen, mal schauen ob es auch soviel spaß macht wie mit der analogen SLR! Danke für den Tipp, denke jedoch trotzdem das ich weiter analog fotografiere, bin gespannt auf den morgigen Tag.

lg Franz
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software