mein erster Tag mit einer SLR


woelffchen

Unterstützendes Mitglied
gestern hab ich auf Wild einfach auf den Auslöser gedrückt und alles ausprobiert. Mal mit Automatik, mal ohne ... und das sind die "besten" Resultate fürs wilde losknipsen:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


mit Sicherheit hab ich noch sehr viele Fehler gemacht, aber ich mag gerne zeigen auf welchem Stand ich bin *schäm*:rolleyes:
 

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Schämen hilft nicht! :nein:
Aber üben! :cam::cam::cam::cam:
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Hi Carmen,
alles halb so wild. Jeder hat mal angefangen.

Ein Grundsatz zu Beginn: nah ran an´s Motiv!
Störendes wie Wäschestangen und Garagen optisch eliminieren.

Deine Kleine kommt besser in´s Bild, wenn Du ihr dicht auf den Fersen bleibst. (Ausschuss sofort in die Tonne!)

Wenn Du Details zeigen willst, möglichst die Blende aufmachen. Beispiel Baum mit seinen Pfosten (da stört das Haus im Hintergrund).

Schau doch mal in Deiner Umgebung, ob nicht irgendwo ein Fotokurs angeboten wird (VHS?). Da lernt man am Schnellsten.
 
Kommentar

RolandOeser

Unterstützendes Mitglied
Die grundsätzlichen Sachen hast Du schon mal richtig gemacht.
Es gibt bei Dir nur waagerechte Horizonte, und wenn Du einen
Ausschnitt gewählt hast, dann ganz ansehnlich. Weitermachen!

Roland
 
Kommentar

woelffchen

Unterstützendes Mitglied
lieben Dank für eure Kommis :up:

ich werde weiter ganz viel üben und ganz viele wieder löschen :winkgrin:
und weiterhin eure Tipps beherzigen ...

@ wolfer ... ich hab ne kleine doofe Frage ...

die Blende öffen/schliessen ... ist das der zoom oder die Schärfe ... oder gar das kleine Rädchen rechts im Hinterbereich *woelffchennocheinwenigsehr überfordertist*:dizzy:
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
@ wolfer ... ich hab ne kleine doofe Frage ...

die Blende öffen/schliessen ... ist das der zoom oder die Schärfe ... oder gar das kleine Rädchen rechts im Hinterbereich *woelffchennocheinwenigsehr überfordertist*:dizzy:
Weder noch - mit der Blende beeinflusst du,wieviel Licht auf den Sensor
deiner Kamera fällt.

Mit einer großen Blendenöffnung (kleine Zahl, z.B 1,8 oder 2,8) fällt viel
Licht auf den Sensor, dadurch

- verringert sich die Tiefenschärfe
- wird der Hintergrund weicher/verschwommener

Mit einer kleinen Blendenöffnung (große Zahl, z.B 8 oder 11) fällt weniger
Licht auf den Sensor, dadurch

- wird die Tiefenschärfe größer
- Vorder- und Hintergrund sind scharf

An der D40 kannst du die Blendenzahl entweder am Display oder am
Einstellrädchen einstellen dafür nimmst du am besten Programm P
oder A.
 
Kommentar

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
...
die Blende öffen/schliessen ... ist das der zoom oder die Schärfe ... oder gar das kleine Rädchen rechts im Hinterbereich *woelffchennocheinwenigsehr überfordertist*:dizzy:
Wenn Du Dich etwas ernsthafter mit der Fotografie auseinandersetzen willst, wirst Du nicht umhin kommen, dich auch etwas mit der Technik und der Theorie auseinanderzusetzen, um die Bilder, die in Deinem Kopf sind, umzusetzen.

Immer wieder gerne wird hierzu im Forum das Buch von Hedgecoe "Fotografieren, die neue große Fotoschule" empfohlen.

Näher ran und üben, üben, üben sind natürlich auch schon mal gute Tipps.


Grüsse
Roland
 
Kommentar

woelffchen

Unterstützendes Mitglied
*knutscha* THX für die Antworten
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Hedgecoe ist wirklich empfehlenswert.
Nach der Lektüre werden Dir dann auch die ganzen Begriffe in der Bedienungsanleitung klarer;)
 
Kommentar

woelffchen

Unterstützendes Mitglied
mein Mann hat mir empfohlen, in der Kamera die Einstellung von JPG auf RAW unzustellen.
Heute hab ich wieder einige Selbstversuche gestartet, allerdings habe ich dann gesehen, das ich die RAW Datei (das Bild) erst bearbeiten muß.

Ein kann und mag ich euch schon mal zeigen....:rolleyes:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

woelffchen

Unterstützendes Mitglied
Es ist leider nur an den Haarspitzen etwas scharf, die Schärfe sollte
aber schon im Gesicht (Augen) liegen - schade.

Hat deine Tochter sich auf dich zubewegt, während du sie fotografiert
hast?
nein, ich mußte das Bild am PC bearbeiten, weil es so einen komischen grünstich hatte und hab wohl etwas an der Schärfe rumgespielt ....
es ist als RAW bzw NF Datei gespeichert gewesen ...
ich glaub ich hab nicht so einen scharfen Blick irgendwie :dizzy:
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Ist die RAW-Datei scharf?!

Ich glaube es eigentlich nicht, bei der Unschärfe kannst du auch mit
der Bearbeitung nichts mehr reissen ( musste ich auch schon des öfteren
leidvoll bei ansonsten schönen Portraits feststellen ;)).

Für ein scharfes Bild sollte deine Tochter möglichst stillstehen/-sitzen,
und das aktive Messfeld (im Sucher leuchtet das dann kurz rot auf,
wenn du den Auslöser halb durchdrückst) sollte auf den Augen/einem Auge liegen.

Im Menü der Kamera stellst du die Messfeldsteuerung auf "Einzelfeld" und
den AF auf AF-S oder AF-A.

Als Programm nimmst du A (Blendenautomatik), S (Zeitautomatik) oder
P (Programmautomatik) - da hast du mehr Kontrolle über die Einstellungen
als bei der Vollautomatik oder den Motivprogrammen.

Wenn du draussen bei Tag fotografierst kannst du den Weissabgleich auf
Automatisch stellen, das haut in den meisten Fällen hin.
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Beim AF sollte man moeglichst etwas nehmen was eine klare und reichlich definierte Kontrastgrenze hat (die Ecke an der Auge, anstatt die Wange), dann haut es besser hin. Mit dem AF scharfstellen meine ich es.

Ansonsten finde ich die Empfehlung von Roland sehr gut, einige technische Kenntnisse muss man haben um in bestimmten Situationen die richtige Einstellungen zu treffen. Ausserdem hilft dir ungemein die Fragen hier im Forum genau zu stellen und die Antworten richtig zu deuten.

Viel Spass mit deinem Hobby!
 
Kommentar

woelffchen

Unterstützendes Mitglied
:hallo: lieben Dank, Stephanie für deine Antwort .....

ich hab nochmal im Menü geschaut, aber die Kamera sagt mir, das ich die MEssfeldsteuerung mit der aktuellen Einstellung nicht ändern kann *Kopfkratz*
Weissabgleich ist auf automatisch und ich versuche hauptsächlich mit P, S oder A zu fotografieren. Allerdings springt mir dann manchmal der Blitz hoch (sogar draußen im hellen) und die Kamera läßt mich keine Serienschüsse mehr machen. (logisch, weil mein Blitz nicht so schnell ist)

Das Messfeld am Augenrand ist ein guter Tipp, denn bis jetzt hab ich lediglich darauf geachtet, das ich das Messfeld im Gesicht hatte.
Kann ich denn, nachdem ich das Messfeld mit halbgedrücktem Auslöser am Augenrand festgemacht hab, den Bildausschnitt nochmal verändern? Sicherlich ändert sich dann auch gleich wieder die Schärfe, oder?

Ich probier es einfach mal aus (meine arme Tochter muss leiden *kicher* ) .


so und nun "nerve" ich euch nochmal mit 3 Fotos, die ich heute gemacht hab. Die Beiden (Mama und Sohn) sind meine Nachbarn, und ich weiß nicht, ob sie es mag im I-Net erkannt zu werden, deswegen die Balken auf den Augen

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

GAMaus

Unterstützendes Mitglied
:hallo: lieben Dank, Stephanie für deine Antwort .....

ich hab nochmal im Menü geschaut, aber die Kamera sagt mir, das ich die MEssfeldsteuerung mit der aktuellen Einstellung nicht ändern kann *Kopfkratz*
In P/A/S sollte man die Messfeldsteuerung aendern koennen.
Einfach noch mal in der Anleitung blaettern.
Bei meiner D50 hatte ich die Anleitung immer im Fotorucksack - kann man unterwegs mal reinschauen.

Weissabgleich ist auf automatisch und ich versuche hauptsächlich mit P, S oder A zu fotografieren. Allerdings springt mir dann manchmal der Blitz hoch (sogar draußen im hellen) und die Kamera läßt mich keine Serienschüsse mehr machen. (logisch, weil mein Blitz nicht so schnell ist)
Der Blitz sollte in P/S/A eigentlich nicht ausklappen. Eventuell kann man im Menu was einstellen?

FYI: Man kann durchaus im hellen Blitzen ;)
Der sog. Aufhellblitz hilft z.B. das Motiv bei Gegenlicht ausreichend zu beleuchten. Erscheint das Motiv dann ueberstrahlt kann man die Blitzintensitaet auch runterregeln. (Blitztaste druecken und am Rad drehen)
-0.7 ist fuer den Anfang ein guter Wert. Einfach mal testen.

Das Messfeld am Augenrand ist ein guter Tipp, denn bis jetzt hab ich lediglich darauf geachtet, das ich das Messfeld im Gesicht hatte.
Kann ich denn, nachdem ich das Messfeld mit halbgedrücktem Auslöser am Augenrand festgemacht hab, den Bildausschnitt nochmal verändern? Sicherlich ändert sich dann auch gleich wieder die Schärfe, oder?
Nein, wenn du den Fokuswahlschalter nicht auf C (kontinuierliche Scharfstellung) hast bleibt die Schaerfe wo sie ist.
Alternativ kannst Du auch die AF/AE Taste gedrueckt halten.

BTW: Welche Kamera hast Du eigentlich?

Links:


 
Kommentar

woelffchen

Unterstützendes Mitglied
;) und wie bewertet ihr die drei letzten Fotos? sind sie so grottig, das kein Wort gewechselt werden muß? oder nerv ich schon mittlerweile?
 
Kommentar

eckerhart

Unterstützendes Mitglied
;) und wie bewertet ihr die drei letzten Fotos? sind sie so grottig, das kein Wort gewechselt werden muß? oder nerv ich schon mittlerweile?
Hi woelffchen,
Bild 1- Schärfe, Kontrast, Farben finde ich ok. Die Perspektive allerdings irgendwie daneben, zeig's lieber nicht der Nachbarin.

Bild 2 - würde ich auf die Biene und zwei Blüten reduzieren (Hochformat)

Bild 3 - sehr schön, evtl. links den h... Stuhl wegschneiden.

Zum Thema Technik und Theorie, wer versteht schon wie sein Computer funktioniert und kann trotzdem damit umgehen ?
Ebenso ist's mit dem Autofahren...

Herzl. Grüsse Eck.
 
Kommentar

boxershorts

Sehr aktives Mitglied
Ebenso ist's mit dem Autofahren...
Trotzdem muss man wissen, wann die Kupplung drücken, wann Blinken, wann Gas geben etc....

Mein Vorschlag an den Threadersteller:

Versuch nicht alles auf einmal und am Anfang begreifen zu wollen, das Handwerk der Fotografie benötigt seine Zeit bis man damit vertraut ist und damit richtig umgehen kann. Wenn du eine Funktion nicht begreiffst, dann Fotografier doch eine weile nur mit der und spiele herum bis du ein gefühl dafür kriegst wofür diese Funktion ist denn dies ist der grosse Vorteil der Digitalen Fotografie...
Nebenbei würde ich dir noch ein Buch empfehlen welches du Schritt für Schritt durcharbeiten kannst um die dinge zu Erlernen...mit willkürlichem Geknipse wird das nix, dies mag zum Lernen schon gut sein aber nicht zum zeigen, es bringt nämlich nix sofort die ersten 10 gemachten bilder zu zeigen. Ich selbst habe fast ein Jahr gewartet bis ich mein erstes Bild im Forum hatte.


Gruss Edi


Gruss Edi
 
Kommentar

eckerhart

Unterstützendes Mitglied
Ich selbst habe fast ein Jahr gewartet bis ich mein erstes Bild im Forum hatte.
War eigentlich der Meinung, daß diese Plattform auch für Anfänger sowie Hilfesuchende da ist und nicht nur für perfekte Selbstdarsteller.
Was wäre gewesen, wenn man Dir nach einem Jahr gesagt hätte: das war alles kalter Kaffee bisher.

Zum Autofahren nochmal - Ich gebe Dir recht Edi, daß man wissen sollte wann die Kupplung zu treten ist. Aber warum muß ich nicht wissen und schon gar nicht was dabei abläuft.
Kann sein, ich mach mir mit dieser Meinung keine Freunde..., ist mir aber sowas von egal und Fotografieren -oder knipse ich nur ?- macht mir trotzdem Spass. Übrigens auch noch nicht sehr lang mit einer DSLR, oder hat die D40 unter Insidern einen anderen Name?;)

Gruß Eck.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software