MB-16 für 5.Akku aufbohren

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

ArnoldS

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich hatte mal eine Seite gesehen, in der kurz erklärt wird, worauf zu achten ist, wenn man den MB-16 für eine F80 so umbauen möchte, dass ein 5.Akku Platz findet.

Hat das schon einmal jemand gemacht?
Weiß jemand, wo ich diese Infos wieder finden kann?

Danke
Arnold
 
Anzeigen
W

Wolle

Guest
Moin Arnold,

wozu soll das gut sein? Meine F80 läuft schon seit ca. 5 Jahren hervorragend mit "nur" 4 NiMH-Akkus.
 
Kommentar

naan

Aktives NF Mitglied
Registriert
http://www.enough-energy.com/

Das gleiche gilt auch für eine F80

4 Batterien a 1,5 V = 6V
4 Akkus a 1,2 V = 4,8V
5 Akkus a 1,2V = na ihr versteht

Die Kamera hält wesentlich länger. Es gab mal Bilder im Netz vom Umbau.
Leider finde ich den Link gerade auch nicht.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Re: RE: MB-16 für 5.Akku aufbohren

Moin Naan,

naan.de";p="15514 schrieb:
Die Kamera hält wesentlich länger.

Ich hoffe doch sehr, dass die Haltbarkeit der Kamera nicht von den verwendeten Batterien abhängt!:)

Im Übrigen reichen die 4,8 Volt völlig aus für die F80, sie ist auf den Betrieb mit Akkus ausgelegt, siehe Gebrauchsanweisung.

Die Sache mit dem Aufbohren kenne ich nur im Zusammenhang mit der F5, einige Exemplare mit besonders knapp eingestelltem Energie-Management machen mit 8 Akkus Probleme. Meine merkwürdigerweise nicht.
 
Kommentar
Oben Unten