MANFROTTO EINBEINSTATIV 680 + Kopf 234 RC


dp3del

Auszeit
moin moin kollegen
ich würde mir das manfrotto einbein 680 und den kopf 234rc kaufen und brauch mal ein paar gute oder schlechte erfahrungen zu dem set.
das set soll kosten 75 €
mfg ewald
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Ravenous

New member
Kann mich der Meinung von Volker nur anschließen.

Habe die gleiche Kombi in Benutzung und funktioniert sowohl mit meinem 70-200VR, als auch dem Bigma 50-500 wunderbar.
 

dp3del

Auszeit
manfrotto

Kann mich der Meinung von Volker nur anschließen.

Habe die gleiche Kombi in Benutzung und funktioniert sowohl mit meinem 70-200VR, als auch dem Bigma 50-500 wunderbar.

sagt mir doch mal ob die höhe reicht wenn man wie ich 186 gross ist.
mfg ewald
 

dp3del

Auszeit
manfrotto

Ich bin 188 und bei mir passt MA 680 + 234 + Gummifuß mit der D200 ohne MB-D200 ideal. Mit einer höheren Kamera hat man sogar noch etwas Reserven.
hallo
habe eben gekauft,und danke für die tips.
mfg ewald
 

Ravenous

New member
sagt mir doch mal ob die höhe reicht wenn man wie ich 186 gross ist.
mfg ewald
Ich bin 198 und das geht. Viel höhere Einbeine (in der Preisklasse) gibts eh nicht.

Durch die Stativschelle kommt das Objektiv und somit auch die Kamera eh noch etwas höher.
 
F

frankyboy

Guest
ich frag jetzt mal so in die runde....zu was benötigt man denn an einem einbein einen kopf. ich bin doch da derart felxibel, daß ich nur meine stativschelle aufschrauben muß....das hatte ich wirklich noch nie, gibt es vorteile dadurch???? ich sehe da eher nachteile, weil plötzlich instabiler
 
V

volkerm

Guest
Hi frankyboy,

brauch ich eigentlich nur, wenn ich deutlich nach oben oder unten neigen muß. Ich hatte es ursprünglich ohne Neiger benutzt, aber ohne Neiger muß ich dann das ganze Einbein kippen. Und dann trägt das Einbein nur noch einen Teil der Last und ich muß mit der Hand abstützen. Mit Neiger finde ich angenehmer und die Kombination sitzt immer "ausbalanciert" über dem senkrechten Einbein.
 
F

frankyboy

Guest
volker das machte bisher mein stativ fuß und am 681er auch wieder, die auflage fläche wird einfach größer ;)
 
V

volkerm

Guest
volker das machte bisher mein stativ fuß und am 681er auch wieder, die auflage fläche wird einfach größer
Wohl war, mit dem Gummiteller geht das schon bedeutend besser als original. Ich finde den Neiger trotzdem angenehm, und die Version ohne Schnellwechselsystem kostet gerade mal 16 Euro.
 

ChristianS

Well-known member
ich frag jetzt mal so in die runde....zu was benötigt man denn an einem einbein einen kopf. ich bin doch da derart felxibel, daß ich nur meine stativschelle aufschrauben muß....das hatte ich wirklich noch nie, gibt es vorteile dadurch???? ich sehe da eher nachteile, weil plötzlich instabiler
Theoretisch geht es auch ohne, aber praktisch ist es sehr unbequem, ständig das ganze Stativ hin- und herkippen zu müssen. Sportfotografen im Fußballstadion mit schweren Teles brauchen vielleicht keinen Neiger, bei Makros z.B. ist der aber Gold wert.

Grüße Christian
 

mathiasi

New member
@frankyboy - Ich hatte auch sehr lange Zeit das Einbein ohne Kopf. Beim Fußball ist das auch nicht weiter problematisch, da fast alles in einer Ebenen "abläuft". Bei anderen Sportarten oder Veranstaltungen habe ich schon manchmal gehadert. Ich habe jetzt auf das 680B den 486RC2 geschraubt (den ich eigentlich für das 055ProB Dreibein gekauft hatte). Und ich gebe zu - die angenehmste Variante, die ich bisher hatte :)

mathias
 

Batman69

New member
ich frag jetzt mal so in die runde....zu was benötigt man denn an einem einbein einen kopf. ich bin doch da derart felxibel, daß ich nur meine stativschelle aufschrauben muß....das hatte ich wirklich noch nie, gibt es vorteile dadurch???? ich sehe da eher nachteile, weil plötzlich instabiler
das mit den vorteilen bei der flexibilität usw. empfinde ich auch so...aber das muss jeder für sich selber entscheiden...aber
--> einen entscheidenen vorteil gibt´s....
wenn man irgendwo geländer, mauern etc. in der nähe hat, kann man das einbein schön anlehnen, mit einer hand fixieren und bei der schrägstellung durch das an die mauer lehnen, kann man das ganze nun in drei ebenen durch den kugelkopf korrigieren und auslösen...
somit erreicht man spitzen- haltezeiten bzw. verschlusszeiten...
da kannste dir das dreibein unterwegs sparen... ;)

grüße
rené
 
Jetzt mitmachen
Oben