Manfrotto 488 oder 490 für d80+80-200


dazz

Unterstützendes Mitglied
mal wieder eine lästige stativfrage...

hab mittlerweile ein wenig geld für ein stativ an die seite legen können und werde mir mit ziemlicher sicherheit das manfrotto 055 clb zulegen.

bin mir beim kopf aber noch ziemlich unsicher. reicht der manfrotto 488 (midi) kopf um die d80 mit einem nikon 80-200 stabil zu halten oder doch besser den maxi 490 nehmen :confused: bevor ihr mich schlagt, ich hab diesbezüglich über die suche nichts gefunden :hehe:
ich möchte hiermit keine grundsätzliche stativ diskussion auslösen und mein fotohändler führt im grossen und ganzen "nur" die manfrotto palette.

Danke schonmal im voraus :hallo:
 
D

Digiknipser

Guest
Mal hochschieben, der 490 von Manfrotto interessiert mich nämlich auch.

Kann man da eigentlich problemlos eine Arca-Swiss-Basis drauf schrauben?
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Bei dem 490 RC4 ist die Wechselbasis RC4 draufgenietet und nicht ohne Weiteres gegen etwas anderes Austauschbar, höhstens nach Aufbohren der Vernietung und Gewindeschneiden - daher recht riskant.

Das 490 mit Standard-Wechselteller hat auch eine "Heimtücke". Der Wechselteller ist nicht über Standard 1/4 oder 3/8 Zoll befestigt, sondern an seinem Umfang auf ein Feingewinde auf einer entsprechend großen zyllindrischen Basis draufgeschraubt und mit einer Madenschraube gesichert. Der einzige vernünftige Weg eine andere Wechselbasis draufzuschrauben ist den Standard-Wechselteller draufzulassen und die neue Wechselbasis zusätzlich draufschrauben.

Nichts desto trotz, ich würde den 490 jedem anderen Manfrotto Kugelkopf vorziehen.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software