Manfrotto 055 ProB oder 190xproB

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo zusammen!

Da ich jetzt nicht mehr den gleichen Fehler machen will wie im letzten Jahr, nämlich verwackelte Aufnahmen zu produzieren (damals hatte ich aber noch nicht den VR) denke ich so langsam an die Anschaffung eines guten Stativs.

Mein zur Zeit schwerstes Objektiv ist der 18-200Vr. Welches der beiden Stative würdet Ihr mir so empfehlen.

Ps. Ich bin zur Zeit für den 055 da dieser größer ist als der 190x proB und denke mal daß dieser auch stabiler sein müsste.

Gruß Matthias
 
Anzeigen

ckeddf

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich stand vor kurzem vor der selben Wahl. Ich habe mich für das 190er entschieden, da es leichter ist. Das 055er ist größer und stabiler, dafür aber - wenn ich mich recht erinnere - auch ca. 500g schwerer. Mein Tipp: Geh in einen Laden und probiere beide mit dem entsprechenden Stativkopf aus. Wenn es Dir auf das Gewicht nicht ankommt, würde ich das größere nehmen. Die schnell umklappbare Mittelsäule beim xProB finde ich übrigens sehr praktisch und möchte sie nicht mehr missen.

Viele Grüße
Christoph
 
Kommentar

fränken

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hallo Matthias,

so direkt kann ich Deine Frage nicht beantworten. Ich habe mir aber für meine D40 mit 70-300 Objektiv das Manfrotto 718SHB gekauft (was in etwa mit dem 190xproB vergleichbar ist, denke ich). Wenn's man nicht bis zur Spitze ausfährt eine durchaus stabile Sache, die aber noch kompakt genug ist. Ich würde mich also eher für das 190er entscheiden...

Gruss
Philipp
 
Kommentar

Fendee

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich hatte mich auch für die 190er Variante entschieden

Gründe:

-leichter
-etwas kleiner

;)

VG Carsten
 
Kommentar

Atonality

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
ich stehe eigentlich momentan vor einer ähnlichen Problemstellung. Ich tendiere zum 055 eben weil es schwerer und stabiler ist, für Reisen etc. werde ich mir dann zusätzlich ein weiteres Stativ kaufen. Denke das ist so die beste Lösung – keine Kompromisse mehr! ;)
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Registriert
Kleiner, leichter - war auch mein Kriterium für das 190 XPROB.

Nach einem Jahr regen Gebrauchs musste ich mehrmals feststellen, dass es eigentlich dann doch zu klein für mich war (bei 183 cm Körpergröße).
Bei der Einstellung bei Nachtaufnahmen, wo man ja sehr konzentriert darauf achten muss, dass das Motiv nachher nicht schief abgebildet ist, habe ich mich oft geärgert, dass ich so lange gebückt vor dem Ding stehen musste. :mad:
Da wäre ein größeres Stativ hilfreicher. Das Gleiche bei Fotos von Feuerwerken. Wenn Du in der Menschenmenge stehst und Du hast Zuschauer vor der Kamera, kann es hilfreich sein, wenn Du etwas mehr Platz nach oben hast.

Da das 18-200 mm nun kein Schwergewicht ist, sollte das 190er aber stabil genug dafür sein. Mittlerweile scheint es am Besten zu sein, zwei Stative zu haben.
 
Kommentar

DanielM

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi,
ich benutze ein 055 mf3 mit 486rc2. Ist wahrscheinlich nicht das allerleichteste, steht aber sicher in der Gegend, und das ist mir (und ich denke den meisten, die ein Stativ ernsthaft benutzen auch :winkgrin:) sehr wichtig.
Es ist auch bei ausgedehnten Touren dabei. Ich denke ein wichtiger Punkt ist: Wieviel Gewicht ist man bereit zu tragen, bzw. wieviel Gewicht kann man tragen.
Ich bin in dieser Beziehung sehr leidensfähig...:hehe:.
Lieber etwas mehr Gewicht, dafür verwacklungsfreie Aufnahmen.
(Was nicht heißen soll, dass ich auch ein Sachtler auf die Berge tragen würde...:lachen:)

Gruß
Daniel
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

Mein zur Zeit schwerstes Objektiv ist der 18-200Vr. Welches der beiden Stative würdet Ihr mir so empfehlen.

Ps. Ich bin zur Zeit für den 055 da dieser größer ist als der 190x proB und denke mal daß dieser auch stabiler sein müsste.

Ich habe beide Stative. Ich denke, dass das 190er für Deine Ausrüstung ausreicht. Übrigens rate ich Dir, die Mittelsäule nicht auszufahren, dadurch wird die Angelegenheit instabil. Das 055er ist allerdings größer und damit auch rückenfreundlicher.
Einen Fehler machst Du mit keinem von beiden.
 
Kommentar

Overland

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Also: Das 190er (XDB) habe ich damals ausgiebig getestet und mich für Magfiber-Variante (MA 190MF3) entschieden. Diese ist zwar happig teurer, aber deutlich stabiler, als die Alu-Version. Auch Aufnahmen mit dem voll ausgezogenen 70-300er klappten gut.
Aber: Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit, mit dem 055 in Magfiber-Version zu arbeiten. Dieses Stativ ist punkto Stabilität, Gewicht und Grösse der absolute Hammer. Es hat zwischenzeitlich mein 190MF3 abgelöst, welches zur Zeit in der Bucht auf einen neuen Besitzer wartet (300197884855).
Grundsätzlich: Ein 1A-Stativ ist in der stillen Fotografie mindest so wichtig, wie gute Gläser. Oft wird da am falschen Ende gespart.

Overland
 
Kommentar

DanielM

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also: Das 190er (XDB) habe ich damals ausgiebig getestet und mich für Magfiber-Variante (MA 190MF3) entschieden. Diese ist zwar happig teurer, aber deutlich stabiler, als die Alu-Version. Auch Aufnahmen mit dem voll ausgezogenen 70-300er klappten gut.
Aber: Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit, mit dem 055 in Magfiber-Version zu arbeiten. Dieses Stativ ist punkto Stabilität, Gewicht und Grösse der absolute Hammer. Es hat zwischenzeitlich mein 190MF3 abgelöst, welches zur Zeit in der Bucht auf einen neuen Besitzer wartet (300197884855).
Grundsätzlich: Ein 1A-Stativ ist in der stillen Fotografie mindest so wichtig, wie gute Gläser. Oft wird da am falschen Ende gespart.

Overland

Vollste Zustimung:up:
Welchen Kopf hast Du montiert?

Daniel
 
Kommentar

Rene T

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Grüß Dich,

ich kann Dir die Kombination mit dem 190 er ebenfalls uneingeschränkt empfehlen, ich verwende das mit dem 70-300 VR in Kombination und bin voll und ganz zufrieden.

Wie Wolle schon weiter oben schrieb rate auch ich dazu die Mittesäule nicht heraus zu ziehen, das geht zu Lasten der Stabilität.
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Registriert
Hm, ich hab aktuell 4 und das 5. sollte demnächst eintrudeln :nixweiss:

:kopfkratz: Na gut. Du hast gewonnen. ;)
Aber wenn ich jetzt mein Zweites bekomme, habe ich meinen Bestand um 100% gesteigert - Du aber nur um 25%! :p
 
Kommentar

polm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hm, ich hab aktuell 4 und das 5. sollte demnächst eintrudeln :nixweiss:

Eins geht noch :hehe:

Zur Frage: für die D80 mit 18-200 reicht m.E. etwas in der 190er Klasse. Wenn man sich irgendwann mal die D4 mit 12-300/1.8 gönnt, gibt's sicher ein passendes Stativ vom Händler geschenkt dazu...

Für Wolfer: ein Winkelsucher hilft mir, 10cm gutzumachen - konvertiert also Rücken- zu Nackenschmerzen :dizzy:

Schöne Fotos noch,
Phillip
 
Kommentar

polm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
:up:

Nicht nur für Wolfer ein klasse Tip ! ;)

Zumal ein Winkelsucher auch Vorteile ohne Statv hat :)

VG Carsten

..naja, zumindest können sie gleichviel kosten :down:

Ich habe einen alten gebrauchten bekommen, ein neuer Original-Sucher kommt wohl in die Gegend von 200EUR :eek:

Tja, beim Pilze-Fotografieren ist das Ding jedenfalls unschlagbar (sogar mit Modopocket, :hehe:)

Schöne Fotos noch!
Phillip
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Hm, ich hab aktuell 4 und das 5. sollte demnächst eintrudeln :nixweiss:
Ich habe erst 3 und muß daher noch dringend zukaufen.
Diesmal soll es vor allem transportabel sein, das würde nach meiner Definition fürs 055er zutreffen. Allerdings liebäugel ich manchmal auch mit einem der Carbon-Benros (3 Segmente, z.B. C-157n6). Hat da jemand vielleicht einen Vergleich mit dem Manfrotto?

Gruß
Dirk
 
Kommentar

kanzlr

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das xProB 190 ist zwar sehr flexibel, aber auch wackelig.

ein guter tip: Wolf holzstative. hab selber das 8013 compact in der einfachsten ausführung und bin damit sehr sehr zufrieden. habs bislang mit einem 300/4 AFS + TC verwendet, und demnächst kommt ein 300/2.8 mit TC drauf und ich denke mal, es wird dafür auch absolut reichen (müsste dem Berlebach 8013 entsprechen, nur daß wolf klemmen statt drehverschlüsse an den beinen hat).

die sind super günstig, hab € 147,-- dafür bezahlt.

Wichtig ist halt noch ein wirklich guter stativkopf. hab den novoflex cb5 drauf, aber das ist wieder eine eigene diskussion :)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten