Mal wieder D70-Staubalarm


Patrick

NF Mitglied
Kann mir mal einer einen heißen Tipp geben? Ich kriege den Staub vom Sensor nicht weg. Ich mach's mit der Forums-Patentmethode mit Eclipse-Flüssigkeit und den Microtools. Ich fürchte schon, dass es handfeste Kratzer sind und meine Nikon hinüber ist. Ich sehe das Zeugs mit bloßem Auge auf dem Sensor, kann es aber nicht bewegen oder entfernen.

Service ist induskutabel. Ich habe die Kamera ständig im Einsatz und kann sie (inkl. Versand) nicht eine Woche im Monat entbehren. Der Weg zu Nikon Düsseldorf oder AKS-Köln ist inkl. Wartezeit eine Weltreise, die einen Tag Urlaub kostet.

Also, so sieht's angeblendet aus, einmal 1:1, einmal kleingerechnet für Modem-User:


 

McClane

Unterstützendes Mitglied
Wenn du es mit der Methode nicht runter bekommst, welche andere Möglichkeit als eine neue Cam oder Service bleibt dir dann noch?
Stahlwolle fällt aus, schätze ich.
Ich weiß nicht wie viel sanfte Gewalt der Chip aushält aber ich würde die Cam nicht dafür riskieren weil ich auf das Ding keine Woche verzichten kann.
Wenn es dir so wichtig ist, dann solltest du dir einen Zweitbody holen.
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Ich werde sie die Tage mal zum Händler bringen ... Keine Ahnung, was man da dauerhaft tun kann. Der Sensor verdreckt bei mir Zwei-Wochen-Rythmus :-/ Ein Zweitbody lohnt sich übrigens nicht. dafür gibt's zu wenig Honorar. Frühestens nach einem Jahr hätte ich den raus ...
 
Kommentar

McClane

Unterstützendes Mitglied
In was für einem Umfeld arbeitest du das so viel Staub in die Kamera gelangen kann, oder wie oft wechselst du die Objektive?
 
Kommentar

Rainer123

NF Mitglied
@Patrick

von Troisdorf nach Köln zum Nikonservice AKS = 45 min, Sensorreinigung 30 min; und zurück, dass sind gerade mal 2 Std., dafür brauchst Du doch keinen Tag Urlaub zu opfern.
Nebenbei sind die Menschen da sehr nett, die halbe Stunde Wartezeit hat man mir bis jetzt immer mit einem Kaffee versüßt.
Nur solltest Du vorher anrufen.

Zum Thema: Ich denke nicht das Dein Sensor einen Kratzer hat, das sieht so aus wie bei mir, könnte evtl nicht richtig aufgenommene Reinigungsflüßigkeit sein
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Ich versuche morgen mal mein Glück beim Händler in Bonn. Zu AKS bin ich das letzte Mal ewig gefahren im Berufsverkehr. Um 12 oder 13 Uhr war ich endlich auf der Arbeit ... Oder ich fahre morgen mit Öffentlichen zu AKS, auch eine Option. Aber mit dem Auto will ich mir das nicht mehr antun. Baustellen und Chaos ohne Ende ... und in Köln kenne ich mich auch nicht sooo toll aus.

Zur technischen Frage: ich wechsele die Objektive relativ oft und bin meistens draußen unterwegs. Zu Hause lagert sie meistens geschützt im Rucksack.
 
Kommentar

Holmes

NF Mitglied
Hast Du´s mal mit dem Speckgrabber cersucht? Damit habe ich bis jetzt immer alles wegbekommen. Gibt´s bei uns bei Karstadt in der Fotoabteilung für sieben oder acht Euro.
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
So, heute morgen war ich bei AKS und habe die kostenlose Reinigung in Anspruch genommen. Ich glaube, sie lebt wieder nachher muss ich eh fotografieren, dann werde ich schlauer sein :)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software