Makroobjektiv für die D2X


Guido

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

für meine zukünftige D2X suche ich ein Makroobjektiv. Zusagen würden mir das Sigma 105/2,8, 150/2,8, Nikon 105/2,8 oder das 90er Di von Tamron. Welches würdet Ihr empfehlen?

Gruß
Guido
 

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Hallo Guido!

Die Nikon-Optiken sind alle klasse und sicherlich das beste, was es im Makro-Bereich gibt. Wofür willst du es denn benutzen? Denke auch an den Crop-Faktor. Das 105er erlaubt dadurch schon eine gute Fluchtdistanz bei irgendwelchen Kleintieren.

Wenn auch an eine Verwendung als Portrait-Objektiv gedacht ist, dann kommt auf jeden Fall auch das Nikon 60er Micro in die engere Wahl.

Zu den Nicht-Nikons kann ich nix sagen.

Viele Grüße!

dino
 
Kommentar

Martin Groß

Unterstützendes Mitglied
Hallo Guido,

wie schon mein Vorredner kann ich die Qualität des 105er und des 60er Macro von Nikon nur bestätigen. Habe zwar keine Erfahrung wie gut die Fremdfabrikate sind, doch weiß ich nicht was an optischer Qualität noch besser sein soll.

Das 60er von Nikon is super, super scharf.
Das 105er von Nikon ist super scharf.

Wenn du es als flexibles Macro verwenden möchtest dann empfehle ich das 60er. Da kann man auch mal normale Aufnahmen machen. So als dabei Objektiv.


Gruß, Martin
 
Kommentar

uhager

Unterstützendes Mitglied
Ich habe das Nikon 105/2.8 an der D2x.... einfach Klasse. Super scharf und wie schon erwähnt gute Fluchtdistanz bei der effektiven Brennweite von 157mm. Für Portraits hart, was manche Kollegen stört.

Gruß
Uwe
 
Kommentar
R

Robert Hill

Guest
Hallo Guido,

klick hier: , , und hier: .

Ich hab sie alle vier, mein Fazit:

2,8/60: Prima Optik, aber mit der Brennweite in einem Bereich, den die meisten schon mehrfach abgedeckt haben.

PC 2,8/85: Super Optik. Aber man muss damit umgehen können. Ich komme vom Großformat, mir macht es Spaß.

2,8/105: Der Klassiker. Habe ich seit 1992 im Dauereinsatz, klasse Objektiv.

4,5/5,6/70-180: Leider nicht ganz billig. Aber optisch super und sehr vielseitig.

Robert
 
Kommentar

SCFR

Sehr aktives Mitglied
Hallo Guido,
Das 90mm/2,8 Makro von Tamron ist optisch super und mechanisch klapprig.
Das 150mm/2,8 Makro von Sigma ist optisch und mechanisch super außerdem schnell im AF durch den Ultraschallantrieb und auch sehr gut als leichtes Tele zu gebrauchen.
Ich benutze beide Objektive an der 10D.
Von Nikon verwende ich nur MF Objektive (55/3,5 und 105/2,8) an der 10D und testweise an der D70.
Die Nikon Objektive sind ebenfalls sehr gut, besonders das 105/2,8 erzeugt an der D70 absolut keine Fokusfehler, ist aber durch die fehlende Belichtungsmessung der D70 nur an der 10D zu gebrauchen.
Ausfürliche Testberichte zu Makro Objektiven findet man hier:
/dforum/macro/macro2.html
Eine Übersicht allerdings für Canon Anschluss hier:
/dforum/test2-Dateien/Objektive2.html
Gut Licht
Friedhelm
 
Kommentar

Guido

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank für eure Antworten. Ich werde wohl das Nikon Makro 105/2,8 kaufen. Eure Tipps haben mich überzeugt.

Beste Grüße
Guido
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Hallo Guido,

damit hast Du bestimmt keine Fehlentscheidung getroffen!

BG
diro
 
Kommentar

Pleff

Unterstützendes Mitglied
Hallo Guido,

das 105er habe ich wieder verkauft und das 60er behalten. Von der Verarbeitung ist es wesentlich besser als das 105er. Optisch sind beide sehr gut, wobei das 60er dort auch wieder schärfer ist. Das Thema Fluchtdistanz wird häufig viel zu stark überbewertet.
Spaß wirst du aber an dem 105er dennoch mit Sicherheit haben!

Gruß
Pleff
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software