Makro: Jiminy Cricket (Teil 1)

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

dkochina

Auszeit
Registriert
Zumindest ein weitlaeufiger Verwandter der Grille aus dem Disney Klassiker Pinocchio stand heute Modell und so bin ich zu meinen ersten Insekten-Makros gekommen.

Trotz guter Vorbereitung und gutem Licht finde ich die Makrofotografie von Insekten sehr schwierig, da werde ich wohl noch viel ueben muessen. Anregungen sind natuerlich erwuenscht.

Danke und Gruesse, Det


2903348803f0c9f2e4.jpg



2903348804073c1b6c.jpg



29033488040734e869.jpg
 
Anzeigen

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Det,

also für den Anfang doch gar nicht so übel!

Bei #1 ist es schade das hinten was fehlt, aber die Schärfe liegt auf den Augen soweit ich das jetzt mal beurteilen kann. Das ist schon einmal sehr wichtig bei Insektenmakros.

#2 und 3 gefallen mir nicht so dolle, da du mehr von oben herab fotografiert hast...ich weiss die Viecher sitzen ziemlich weit unten...man hat nicht immer die Wahl :dizzy:
Das selbe gilt natürlich auch für #1, aber da der Hüpfer fast ganz drauf isst empfinde ich es nicht ganz so wild. Für die Ersten Makroshots ist es doch wirklich passabel.

Immer versuchen mit den Insekten auf Augenhöhe zu kommen, dann ist die Wirkung besser. Und versuchen die Sonne abzuschatten, dann sind die Reflexe nicht da.

Aber eine Frage:
Was hast Du mit den Farbe gemacht? Die kommen mir doch arg grell vor.
EBV oder fotografierst Du mit der D300 im Modus "Brillant"?
Die Fraben wirken auf mich unnatürlich :fahne:
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Immer versuchen mit den Insekten auf Augenhöhe zu kommen, dann ist die Wirkung besser. Und versuchen die Sonne abzuschatten, dann sind die Reflexe nicht da.
...oder fotografierst Du mit der D300 im Modus "Brillant"?
Die Fraben wirken auf mich unnatürlich :fahne:

Hallo Sabine,

herzlichen Dank fuer Deine kompentete Analyse und die hilfreichen Anregungen. Ja, Du hast recht, die Sonne war schon zu direkt und ich war von oben-herab. Die beiden Punkte werde ich das naechste Mal beruecksichtigen.

Und Du hast auch bei Deiner Frage die richtige Idee gehabt, ich hatte die D300 auf "brilliant" eingestellt, vielleicht dann doch des Guten zu viel.

Viele Gruesse nach HH, Det
 
Kommentar
Oben Unten