Luminar 3 wohl kostenlos...


Nicname

Sehr aktives Mitglied
Wer's braucht ...

PS: Viel Spaß beim Himmel austauschen: (Nina Hagen in "Ich glotz TV", 1978)
 
N
Nicname kommentierte
shovelhead
shovelhead kommentierte
Nein, es ist noch nicht Alles gesagt: der Song ist im Original von den Tubes und heisst "White Punks On Dope". Obwohl Spliff die Studioversion sehr tight einspielen, ist das Original, insbesondere auf der "What Do You Want From Live" (yup, Live-Album, daher nicht "Life"), so unendlich weit vorn .... das ist keine andere Liga, das ist ein komplett anderer Sport!

Kaufbefehl!
 
N
Nicname kommentierte
Soweit sich Dein Kaufbefehl auf Luminar bezieht, mache ich vom Recht auf Befehlsverweigerung Gebrauch.

Bezüglich der Tubes werden da verschwommene Erinnerungen an "The Tubes World Tour" wach ... :rolleyes:

Mal sehen, ob der Flashback ein nachhaltiges Kaufbedürnis auslöst. Seit dieser Zeit bin ich musikalisch eher bei Led Zeppelin, Patti Smith Group, Deep Purple (nur mit Blackmore), ELP und anderen Schwergewichten verortet. ;)
 

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Wer's braucht ...

PS: Viel Spaß beim Himmel austauschen: (Nina Hagen in "Ich glotz TV", 1978)
sehr sinniger Kommentar, vor allem da die Himmelsache erst ab Luminar 4 geht, aber man kann ja mal querschießen oder? ;)
 
Kommentar

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Na ja, die Kunden müssen (wollen?) halt angefüttert werden. Jeder ist natürlich frei, seine Werke so zu gestalten, wie er möchte ...
 
Kommentar

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Na ja, die Kunden müssen (wollen?) halt angefüttert werden. Jeder ist natürlich frei, seine Werke so zu gestalten, wie er möchte ...
schon klar, aber gerade deshalb verstehe ich dein "schlecht" machen nicht, du schreibst selber "jeder ist natürlich frei...." dann lass doch die Leute entscheiden und fang nicht hier an über Sinn und Unsinn von Luminar zu diskutieren, ich hab es rein informativ hier rein gestellt und nicht als Diskussionsgrundlage!

Edit: hab gerade erst Klaus seine Kommentare gesehen, aber lass dazu mein Post doch auch noch stehen.

Ich habe Luminar 3 mal gekauft, Luminar 4 verkneife ich mir da für Luminar 3 einiges versprochen wurde das plötzlich in L4 gelandet ist und ich diese Art von Geschäfte machen nicht unterstütze. Als Schwoab sag ich ganz klar: des had a gschmäggle

L3 nehm ich ganz gern mal wenn es schnell gehen muss durch die ganzen Presets die es eben gibt. Aber das wars dann auch, vor allem da ich, egal mit was für ner Software, bearbeitungsfaul bin
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Wenn
...bzw. vmtl. "erkauft" man es sich durch seine Daten.

hier bei

gruß
Wolfgang

Wenn ich da auf start here drücke, geht ein ganz anderer Kasten auf !?

P.S.Ist jetzt schon wieder anders - jetzt gibt es ein IhhMehl .
 
Kommentar

SJ Münchfeld

Nikon-Clubmitglied
Ich habe das Verfahren gerade mal getestet: Man muss sich bei Skylum mit Namen und E-Mail-Adresse registrieren. Anschließend hat man ein ominöse „Abonnement“ abgeschlossen (vermutlich für einen Newsletter, meine Bankverbindung haben sie ja nicht). Im Gegenzug dazu erhält man einen Freischaltcode.

Anschließend lädt man Luminar runter (Testversion). Die Testversion schalte man mit dem Code zur Vollversion frei.

Im Ergebnis hat man Luminar 3.2 auf der Festplatte und Skylum hat Name und E-Mail-Adresse.
 
2 Kommentare
dembi64
dembi64 kommentierte
und ? nenne mir eine Software die heute völlig anonym erworben und installiert werden kann. Spätestens bei einer Registrierung ist es i.d.R. vorbei damit. Die allermeisten schließen irgend ein Abo ab ohne darüber nachzudenken. Was ist also so verkehrt daran wenn ein Softwareanbieter nach einer Mail fragt um auch weiterhin sein Produkt anzubieten und vielleicht verkaufen zu können. Und so ein Newsletter ist ja auch schnell wieder abbestellt wenn es nervt. Immerhin gibt es eine kostenlose Version einer vormals kostenpflichtigen Software. Und vermutlich werden auch viele damit erstmal gut auskommen.
 
shovelhead
shovelhead kommentierte
so ziemlich jede Open-Source Software
 

bassheiner

Sehr aktives Mitglied
Anschließend lädt man Luminar runter (Testversion). Die Testversion schalte man mit dem Code zur Vollversion frei.

Im Ergebnis hat man Luminar 3.2 auf der Festplatte und Skylum hat Name und E-Mail-Adresse.
OK, Name und E-Mailadresse bekämen sie auch, wenn man die Software regulär kauft.
Aber interessant wäre für alle, die Luminar 4 gerne haben möchten, ob man die kostenlose
Version günstig auf Version 4 upgraden kann.

Grüße aus HB
Heiner
 
Kommentar

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Aber interessant wäre für alle, die Luminar 4 gerne haben möchten, ob man die kostenlose
Version günstig auf Version 4 upgraden kann.
dazu gibt es immer wieder Angebote per mail, bis gestern z.B. hatte ich das Angebot zum Earth Day L4 plus 20 dramatische Himmel zum austauschen (nein bitte keine Diskussion wieder über Himmel tauschen anfangen) für 59€ gehabt, dazu muss man dann die vorhandene Seriennummer von L3 eingeben.

gruß
Wolfgang
 
Kommentar

Repro

Aktives NF Mitglied
Danke für den Tipp! Ich arbeite noch mit den Kaufversionen von Lightroom und Photoshop. Das ist vielleicht noch für eine ganze Weile o.k. so, aber muss man sich ja schon mal umschauen wie es weitergehen kann wenn man kein Abo will. Ich hab mir Luminar 3 installiert und muss sagen: Da hat sich eine ganze Menge getan. In vieler Hinsicht könnte es LR ersetzen. Allerdings fehlen mir noch Verschlagwortung und Suchfunktion in der Bibliothek. Kann Luminar 4 das eigentlich? Ich werde erstmal wie gewohnt mit Adobe weiter arbeiten und vielleicht gelegentlich Luminar für besondere Effekte nutzen. Gibt es eigentlich einen kurzen Weg zur Übergabe von oder nach LR oder PS? Das Plugin Luminar Flex war ja dafür gedacht, aber das scheint nicht mehr verfügbar zu sein.
Gruß
Gerhard
 
Kommentar

Repro

Aktives NF Mitglied
Von LR auf Luminar 3 kann ich Bilder übergeben mit „Bearbeiten mit Luminar 3“ nach Rechtsklick aufs Bild in LR.
Das funktioniert bei mir so nicht. "Bearbeiten in .." geht nur mit Photoshop oder zu den NIK-Filtern. Liegt es daran, das ich noch mit LR 5 arbeite?
 
Kommentar

Repro

Aktives NF Mitglied
Von LR auf Luminar 3 kann ich Bilder übergeben mit „Bearbeiten mit Luminar 3“ nach Rechtsklick aufs Bild in LR.
Das funktioniert bei mir so nicht. "Bearbeiten in .." geht nur mit Photoshop oder zu den NIK-Filtern. Liegt es daran, das ich noch mit LR 5 arbeite?
 
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives Mitglied
Liegt es daran, das ich noch mit LR 5 arbeite?
Bei mir klappte das ohne jede Aktivität. Mag sein, dass Du LR einmal sagen musst, wo die Luminar.exe liegt. Sorry ich habe LR5 „übersprungen“. Inzwischen mache ich aber die RAW‘s direkt mit Luminar auf. Die Übergabe dauert doch recht lang. Und das Ergebnis wird nicht übergeben, wie ich es von der NikCollection gewohnt bin.
 
Kommentar

Repro

Aktives NF Mitglied
Ja, ich musste in den LR-Voreinstellungen Luminar für die externe Bearbeitung festlegen. Jetzt klappt es. Damit kann ich jetzt - wenn erforderlich - die Bildbearbeitung um Luminar-Funktionen erweitern. Also: In LR entwickeln und final vielleicht in Luminar bearbeiten und per Export an LR zurückgeben. Damit verbleibt die Bildverwaltung komplett in LR.
 
Kommentar

Awi

NF-F Premium Mitglied
Ich hab mir Luminar 3 jetzt mal installiert. Ehrlich gesagt: es haut mich nichts daran um. Was gefällt euch an diesem Programm denn, dass es als Alternative zu Lightroom genannt wird. Ich finde Lightroom um Welten besser. Und Luminar 4 will ja auch wieder bezahlt werden. Das macht doch keinen nenneswerten Geldwertunterschied mehr aus. Das Einzige womit das Programm vielleicht werben kann sind die Automatikfunktionen. Aber das ist ja gerade nicht das was den Sinn von Lightroom ausmacht. Und ist da vielleicht nicht DXO eher der Konkurrent zu Luminar? Habe DXO allerdings seit Jahren nicht mehr benutzt. So weiß ich nicht genau was es mittlerweile kann.
Gruß
Jörg
 
Kommentar

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
dass es als Alternative zu Lightroom genannt wird.
...ist nur dem üblichen Unverständnis vieler Hobbyisten und der zunehmenden "Gewohnheit des Missbrauchs" zuzuschreiben. Genausogut könnten man Affinity Photo, Photoshop oder sogar Gimp und Paint als Alternativen nennen.

Ich weiß, dass ich da brutal gegen viele Anwender stehe, aber Effekte sind nicht Teil einer Bild-Entwicklung. Wichtig für ernsthafte Fotografen sind die Optimierung üblicher Parameter wie Weißabgleich, Belichtung, Kontraste, Farbabstimmung (auch über den Weißabgleich hinaus) etc. Und der möglichst effiziente Workflow. Effekte können nachher ins Bild eingebracht werden, sollten aber nicht im Vordergrund der Software stehen.

Luminar, ON1 Photo RAW (der Zusatz "Photo" kam nicht von ungefähr), Exposure und mittlerweile immer mehr andere setzen die Prioritäten aber in den Effektbereich, auch wenn die wichtigsten Entwicklungswerkzeuge ebenfalls mitgeliefert werden. Klasse für Einsteiger, die meist ohnehin mehr Wert auf schnell erreichte, effektvolle denn perfekte Bilder legen, ganz schlecht für Fotografen, die ihre Bilder perfektionieren wollen. Auch wenn einige davon recht gute Arbeit leisten, geht der Weg zum Massenmarkt, der "Qualität" von "Geil!" nicht mehr unterscheidet (und auch nicht mehr unterscheiden kann).

Echte Alternativen zu Lightroom gibt es aber schon einige: Capture One Pro, Darktable, RawTherapee, DxO PhotoLab und einige weitere. Aber sogar da geht, auch wenn der Schwerpunkt auf den Entwicklungswerkzeugen liegen, der Trend unaufhaltsam zur Erweiterung in den Bildbearbeitungsbereich hinein. Stört mich nicht, solange die Entwicklungswerkzeuge ebenfalls weiter perfektioniert werden.
 
  • Like
Reaktionen: Awi
Kommentar

Repro

Aktives NF Mitglied
Ich konnte nicht widerstehen bei einem Upgrade-Sonderpreis von 54 € und habe mir Luminar 4 gekauft. Es sind sogar noch Filter mit vorgefertigten Himmeln dabei. Die Nutzung dieser Vorlagen schließe ich für mich mal aus. Aber die Funktion Sky-Replacement halte ich für legitim wenn man eigene Himmel verwendet. Ich denke daran, am gleichen Ort und vielleicht zur gleichen Stunde separate Himmelsaufnahmen zu machen und dann mit meinem Landschaftsbild zu verbinden. Damit könnte man die Schwächen, die ein Verlaufsfilter hat vermeiden. Das werden meine ersten Experimente mit Luminar 4 werden. Ich habe mir Luminar als Plugin für LR und PS installiert.
 
2 Kommentare
huckabuck
huckabuck kommentierte
Genaus so halte ich das auch mit dem Himmel. Die ganze Diskussion um die Austauschfunktion ist etrem scheinheilig, weil es mit PS auch möglich ist.
 
Stefan_N
Stefan_N kommentierte
Sky Replacement wurde schon zu Zeiten angewandt, als man Camera noch mit C und Photograph mit Ph schrieb, und letzterer mit nem schwarzen Tuch über dem Kopf auf Glasplatten fotografierte. Also photographische Tradition. :)
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
... Ich denke daran, am gleichen Ort und vielleicht zur gleichen Stunde separate Himmelsaufnahmen zu machen und dann mit meinem Landschaftsbild zu verbinden. Damit könnte man die Schwächen, die ein Verlaufsfilter hat vermeiden. ...
Aus meiner Sicht ist das keine Innovation dieser Software. Mit guten HDR-Programmen, wie Photomatix geht das schon seit vielen Jahren. Wenn bei dem Dynamikumfang heutiger Sensoren überhaupt noch erforderlich, bevorzuge ich allerdings Verlaufsfilter. Die vermeiden auch solche gruseligen Farbkränze an Bäumen, wie sie von Luminar erzeugt werden und im Nachbarthema zu dieser Software als abschreckendes Beispiel zu sehen sind.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software