Lohnt sich NX2 Upgrade von NX 1.3 ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

fbernard

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

seit einigen Wochen ist Capture NX2 erschienen und ich frage mich, ob sich ein Upgrade für ca. 90 Euro wirklich lohnt.

Habe zurzeit die Version 1.3.4, aber noch nicht so viel gemacht, da das Handbuch nicht gerade sehr hilfreich ist um einen schnellen Einstieg zu bekommen.
Daher möchte ich mir ein Buch zulegen (z.B. von Dirk Fietz, Data Becker), dass es aber für beide Versionen gibt.

Wie sind Eurer Erfahrungen, die beide Versionen gut kennen?

Viele Grüße
 
Anzeigen

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Warum installierst Du nicht einfach NX2 und probierst es aus?
Dafür gibt es ja die Demo...

MfG, Jürgen
 
Kommentar

scw2wi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ein Umstieg lohnt auf alle Fälle, ich würde jedoch noch bis zur Version 2.0.2 warten, wenn der Bug mit der TMP-Datei beseitigt ist.

Walter
 
Kommentar

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich bin nach einem ausgiebigen Test von Version 2 ohne zu zögern umgestiegen. Insbesondere die neue Option "Schnellanpassung" hat meinen persönlichen Workflow so sehr beschleunigt, dass sich der Aufpreis für mich gelohnt hat.
 
Kommentar

frenzypic

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

2.0.1. ist jetzt zum download auf der Nikon-Site und ich kann den Umstieg nur empfehlen von 1.3.4, das geht viel fixer jetzt (Schnellanpassung). Ich habe das Upgrade für den knappen 100er nicht bereut.

:winkgrin:
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Was macht denn diese Schnellanpassung?!?
:-O

Die wichtigsten Änderungen im Schnellzugriff

1380248ae7088647be.jpg
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Also mir sind 100 Euro für diese Stempelfunktion ein wenig zu viel.
Leider sieht man im Video auch nicht, wie es sich verhält wenn die Störung nicht gerade im einfarbigen Himmel ist.

Wer seinen Sensor sauber hält, kann auf diese Funktion wohl gänzlich verzichten.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Also mir sind 100 Euro für diese Stempelfunktion ein wenig zu viel.
Leider sieht man im Video auch nicht, wie es sich verhält wenn die Störung nicht gerade im einfarbigen Himmel ist.

Die Funktion ist schon recht trickreich - und hilft nicht nur gegen Staub. Man markiert mit dem Pinsel einen gestörten Bereich, und die Software sucht dann im Bild andere Bereiche, die dem gestörten Bereich bestmöglich entsprechend, und kopiert das dann mit weichen Übergängen hinein.

Ich hab hier zur Demonstration mal einen Lichtreflex in einer Scheibe weggezaubert. Aufwand: einmal mit dem Pinsel drüberziehen und fertig. Man erkennt im Vorher-Nachher-Vergleich, daß NX hier einen anderen Teil der Wandbemalung eingebaut hat. Bei gleichmässigen Strukturen funktioniert es besser als bei diesen unruhigen Mustern.

1380248ae75a17f034.jpg
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke für das Beispiel. Schöner hätte ich ja eine Funktion wie das Patch-Tool in Photoshop gefunden, wo ich den Bereich womit ausgebessert wird selber bestimmen kann.

Wie es mir scheint habe ich hier keinerlei Einfluss darauf, welche Stelle CNX zum Ausbessern nimmt. Oder gibt es noch eine Sekundärfunktion mit mehr Eingriffsmöglichkeiten?
 
Kommentar

JoBo

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Neben den schon genannten Verbesserungen finde ich allein schon den Geschwindigkeitszuwachs jeden Cent wert
 
Kommentar
Oben Unten