Lithium AA-Batt. für F4 ??


Michael Strauchmann

Unterstützendes Mitglied
Hallo Gemeinde,
auf die Gefahr hin, das dieses Thema hier evtl. schon öfter verhandelt wurde ( habe bei entsprechender Suche nichts gefunden!), möchte ich mal wissen, ob es hier Erfahrungen zum Einsatz der Lithium AA-Batterien in der F4 gibt. Auf diesbezügliche Nachfrage in beim NIKON-Service in München hieß es "könnte klappen, kann aber auch schiefgehen, da die F4 noch keine dazu passende Spannungskontrolle besitzt", heißt im Klartext: Gefahr von Überspannung, da diese Batterien angeblich mehr als 1,5V Spannung haben. Stimmt das?
Ich würde diese Batterien sonst gerne in meiner F4 einsetzen, da sie ja bekanntlich eine sehr geringe Selbstentladung haben und ich die Kamera vergleichsweise selten nutze. Wäre halt für mich das "rundum-sorglos-Paket". Das gleiche gilt dann übrigens auch für meinen SB24 Blitz, den ich dann auch umstellen wollen würde!
Danke schon mal für Eure Tipps!:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo!

Ich kann dir nicht direkt weiterhelfen. Aber war das nicht so, dass im Gegensatz zur F4 bei der F4s (also das "große" Batterieteil; MB 21 oder so) nicht 4 Batterien, sondern 6 Stück in Reihe geschaltet enthielt?

Wenn dies der Unterschied, wohlgemerkt bei Reihenschaltung, ist, dann verarbeitet die F4 wohl auch 4 Batterien mit minimal höherer Spannung. Das fällt ja wohl gegenüber 6 Batterien nicht ins Gewicht.

Oder willst du die F4s mir den von die begehrten Batterien nutzen?

Habe mein F4s nicht hier. Aber ich meine dass die 6 Stück tatsächlich in Reihe geschaltet sind. Evtl. weiß jemand hier im Forum mehr?

Meddi
 
Kommentar

Michael Strauchmann

Unterstützendes Mitglied
Hallo Meddi,
Habe leider nur die F4 ohne MB20 oder MB21 :heul:
Das MB20 wäre noch so ein Wunsch von mir, aber naja ...!
Aber grundsätzlich würde ich auch dann die Lithium-Batterien einsetzen wollen.
 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Das MB20 iss doch das "Kleine". Also, wenn reihenschaltung, dann wohl doch überhaupt kein Problem zu erwarten.

Kann hier keiner mehr LIcht ins Dunkel bringen?

Meddi
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Bei der F90 waren die Lithium-Zellen mit dem gleichen Hinweis von Nikon auch nicht spezifiziert. Meine läuft schon damit 12 Jahre ohne Probleme. Ich würde es einfach ausprobieren.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software