Lichtstarkes Objektiv für Portraits?


herbw

Unterstützendes Mitglied
Servus!

Wenn alles geplant verläuft, werde ich mir in 2-3 Wochen ein lichtstarkes Objektiv für Portraits kaufen! Der Einsatzbereich wird auch (oder vorallem) bei Indoor-Veranstaltungen, Aufnahmen in der Wohnung o.ä. sein. Und da ich noch keinen Blitz hab, und ihn auch nicht immer verwenden will, sollte es ein lichtstarkes Objektiv sein!

Was könnt ihr mir dazu empfehlen?
Fixbrennweite oder Zoom?

Hab mir das Nikkro 35/2.0 rausgesucht - von dem wurde mir aber vor kurzen abgeraten, da es eine zu geringe Brennweite für Portraits hat.
Was sagt ihr dazu?

Dank euch für die viele Beratung!! :)
 

Jock-l

Auszeit
Hm,

ich weiß nicht recht- 35 mm passen schon für die kurzen Abstände innert einer Wohnung, aber das sind eben keine üblichen 85 mm und mehr, die man üblicherweise bei Portraits einsetzen würde (Stichwort Verzeichnen des Gesichts).

Ich könnte mir vorstellen, ab und an mein 50-150mm Sigma einzusetzen, aber das wäre dann tatsächlich nur der Kopf, allerdings wäre ich in der Wohnung ziemlich dicht an der portraitierten Person, würde da nicht unbedingt mit einer Blende 2 oder 2.5 oder 2,8 arbeiten (geringe Schärfentiefe des Gesichtes) und lieber hochgehen auf 3,5 oder so- aber damit wäre ein Teil des nahen Hintergrundes oder andere Personen auch relativ gut zu sehen. Also ich wei0 nicht recht, ob das ein richtiger Ansatz ist, Portraits und Freistellen in einer üblich großen Wohnung durchzuführen ...

Eben für solche Dinge habe ich meine Festbrennweiten 30/1,4er von Sigma und 50/1,8er von Nikon, daß ich zwei Personen im Gespräch oder kleine Grüppchen (anreißen) ablichten kann, das wäre nicht im klassischen Sinne ein Portrait, aber ich kann mir denken, daß Du soetwas in der Richtung meinst, oder ?

Jock-l
 
Kommentar
A

andrew b.

Guest
Kommt ein wenig auf die Kamera an. An DX kann ein 50er gute Dienste leisten, an FX sollte es schon ein 85er sein. Ein 70-200 Zoom geht prinzipiell auch, nur fuchtelt man vis-à-vis ungern mit solch einem Ding herum.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Ich glaube du willst gar keine Portraits machen, du willst einfach nur Personen in Innenräumen photographieren, kann das sein?

Gruß
Dirk
 
Kommentar

herbw

Unterstützendes Mitglied
Die Kamera wär eine D80 oder D200 - wird noch in den nächsten Tagen entschieden.

Ich glaube du willst gar keine Portraits machen, du willst einfach nur Personen in Innenräumen photographieren, kann das sein?
Ich tät überhaupt gerne mehr auf das fotografieren von Menschen eingehen! Also normale Alltagssituationen, aber auch eben wirkliche Portraits...


Aber nochmal so kurz erwähnt - ich will auch verschiedenen Indoor-Events fotografisch Festhalten. Und eben die Leute die dort sind. So wie man sie immer im Internet sieht.
 
Kommentar

PhysEd

Unterstützendes Mitglied
Habe mir genau für diesen Zweck obig genanntes Sigma 30/1.4 gekauft. Indoor in "normal" grossen Räumen ideal.
Dazu noch das Nikkor 50/1.4 und wenn es nicht so lichtstark sein muss das Sigma 50-150/2.8, das sind so meine "Menschen"-Objektive. Für reine Gesichtsaufnahmen auch schon mal das 105/2.8micro (wobei, damals war es nur das Auge...).

Gruss
Michi
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Das ist die
Stärke einer DSLR- man kann und sollte Objektive wechseln. Will sagen, Du wirst mit Sicherheit mit einer Linse anfangen, die anfangs den größtmöglichen Sektor Deiner Vorstellungen überstreicht, für die anderen, weniger häufigen Aufnahmen kommt später ein Spezialist hinzu. Bei mir war die Reihenfolge so, daß zuerst das 50(1,8er auftauchte, dann das 17-55/2,8er (beide von Nikon) und dann das 30/1,4er von Sigma ... das 50/150/2,8er kommt bei größeren Angelegenheiten auf Arbeit zum Zuge, wenn ich aus der zweiten dritten Reihe z.B. bei Vorträgen fotografiere- dann werden die Vortragenden weniger abgelenkt durch meine Bewegungen oder Wechsel des Aufnahmestandortes.

Jock-l

PS: Witzig, daß mein Vorschreiber ähnlich bis gleiche Objektive beschrieb ... ;)
 
Kommentar
A

AlfredB

Guest
Reine Gesichtsaufnahmen gehen gut mit dem Sigma 150mm f2.8 Makro.
Bei genug Licht arbeite ich aber lieber mit dem Nikon 70-300mm VR.
Das verträgt sich aber auch hervoragend mit dem SB600 bei weniger Licht.

LG, Alfred
 
Kommentar

herbw

Unterstützendes Mitglied
Welche Brennweiten verwendet ihr bei Events (bzw. andere Indoor-Fotos) in etwa?
Das Nikon 50mm 1.4 gäbe es schon sehr billig - um die 280 Euro zur Zeit. Um den Preis könnte ich mir etwas später eventuell eine "Erweiterung" kaufen.
Wie ist das Nikon 50mm 1.4 von der Qualität her? Welches Objektiv könnte dann das Zweite sein?

@ AlfredB: Das 70-300 ist das zweite Objektiv das ich mir mit dem Geld des Ferienjobs zulegen will. Nur das war eher für Eisenbahnfotos gedacht. Kann mir irgendwie nicht vorstellen mit einem Tele Menschen zu fotografieren!? :nixweiss:
 
Kommentar
A

AlfredB

Guest
@ AlfredB: Das 70-300 ist das zweite Objektiv das ich mir mit dem Geld des Ferienjobs zulegen will. Nur das war eher für Eisenbahnfotos gedacht. Kann mir irgendwie nicht vorstellen mit einem Tele Menschen zu fotografieren!? :nixweiss:
Nun, der Mindestabstand ist so um die 1,5m. Die Optik ist super und knackscharf.
Auch aus etwas mehr Entfernung bekommt man Klasse Kopffotos damit hin.
Gerade Heute erst wieder bei einer Hochzeit benutzt.

LG, Alfred
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Portraits sind mein Job (schau mal bei ). Bei DX wuerde ich mal mit dem 50/1.4 anfangen. Das ist das Objektiv mit dem besten Preis-Leistungsverhaeltnis. Dann das 85/1.8 oder wenn der Geldbeutes er hergibt das 85/1.4.

Ich verwende im Moment das 105/2 DC sehr gerne ist aber an DX ein bischen lang. Draussen kann es aber auch an DX seine Staerke zeigen.

Als Zoom kommt das 17-55 in Frage. Super Qualitaet, super Brennweitenbereich besonders innen. Vergiss die billigen Kit Objektive, mit denen wirst Du nicht gluecklich wenn es um Portraits geht.
 
Kommentar

herbw

Unterstützendes Mitglied
Portraits sind mein Job (schau mal bei ). Bei DX wuerde ich mal mit dem 50/1.4 anfangen. Das ist das Objektiv mit dem besten Preis-Leistungsverhaeltnis. Dann das 85/1.8 oder wenn der Geldbeutes er hergibt das 85/1.4.
Das 1.4 wird der Geldbeutel nicht ganz zulassen. Das 1.8 ist aber machbar. Aktuell um etwa 370 Euro.
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Portraits sind mein Job (schau mal bei ). Bei DX wuerde ich mal mit dem 50/1.4 anfangen. Das ist das Objektiv mit dem besten Preis-Leistungsverhaeltnis. Dann das 85/1.8 oder wenn der Geldbeutes er hergibt das 85/1.4.

Ich verwende im Moment das 105/2 DC sehr gerne ist aber an DX ein bischen lang. Draussen kann es aber auch an DX seine Staerke zeigen.

Als Zoom kommt das 17-55 in Frage. Super Qualitaet, super Brennweitenbereich besonders innen. Vergiss die billigen Kit Objektive, mit denen wirst Du nicht gluecklich wenn es um Portraits geht.
Dem kann ich nur beipflichten. Noch günstiger wird es wenn Du gebraucht einkaufst. Gerade 50 & 85 gibt es wie Sand am Meer und daher oft sehr günstig.
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Es ist ja schon fast alles gesagt, indoor und lichtstark:
30/1.4, 50/1.4 und 85/1.8.
Nicht ganz so lichtstark, aber mit tollem Bokeh, das micro 105/2.8VR und zudem preiswert und absolut top das (gebrauchte) 35-70/2.8D.

Gruesse, Det
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software