Lichtstarke Festbrennweite für D40

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

spicki

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

suche eine gute günstige lichtstarke Festbrennweite für die D40 (als Ergänzung zum Kitobjektiv) . Dabei darf das Objektiv ruhig ohne AF sein, also manuell bedienbar !!.....was gibt es da so an (alten) Objektiven, die auch mit der Belichtungsmessung der D40 harmonieren??

gruß
spicki
 
Anzeigen

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Bei lichtstarker Festbrennweite für D40 ist das Sigma AF 30/1,4 EX DC HSM
erste Wahl. :)
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Interessant wäre die gewünschte Brennweite. Von 4,5 - 1000mm gibts so einiges, das halbwegs an der D40 geht
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Über einen Pentasix auf Nikon - Adapter problemlos. Belichtungsmessung erfolgt bei einem Spiegel-Tele eh bei Arbeitsblende geht also auch bei einer D40 auf M ;)
 
Kommentar

spicki

NF Mitglied
Registriert
Also ich hatte auch das Sigma AF 30/1,4 EX DC HSM in Planung, wäre ideal, ist mir aber im Moment zu teuer und ich würde gerne mal mit einer günstigeren Festbrennweite (30 oder 50) mit ähnlicher Lichtstärke "üben". Gibts da was ähnliches ohne Af für die D40??
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Kommentar

Majo B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
So Servus,

ein Schmerzpreis wäre auch interessant. Ansonsten schichke ich mal das Nikon 50mm 1,4 oder 1,8 D ins Rennen.

Hab seit letzen Freitag das 1,8er (das jetzt funktioniert, dank einigen geduldigen Helfern hier :D) und bin absolut begeistert was die Schärfe angeht und es ist schon ein Erlebniss was solche Lichtstärke für Vorteile bringt.

P.S. Es soll von Sigma auch ein 50mm 1,4 HSM kommen.

Viele Grüße
Mario
 
Kommentar

spicki

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

wie ist die genaue Bezeichnung diese 1,8ter Objektivs? Und funktioniert es gut mit der D40?

lg
spicki
 
Kommentar

Majo B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
AF NIKKOR 50 mm 1:1,8D......

Wichtig ist, dass es die "D" Version ist. Es funktioniert dann alles, bis auf den Autofokus. Es ist also manuelles Fokusieren angesagt.
 
Kommentar

buetti

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Dabei darf das Objektiv ruhig ohne AF sein, also manuell bedienbar !!.....was gibt es da so an (alten) Objektiven, die auch mit der Belichtungsmessung der D40 harmonieren??

das übliche verdächtige: nikkor af 35mm 1:2D. nicht ganz so lichtstark wie das genannte sigma, ebenso hat es keinen ultraschallmotor. gebraucht bekommt man es für rund 220 euro bekommen (ohne D ca. 180,-), wobei das ding den ruf hat, das die blendenlamellen gerne mal ölig sein sollen. ich selbst habe es als non-"D" - ohne das besagte problem. und ich mag das ding, es ist kompakt, unauffällig, abgeblendet sehr scharf (und auch die offene blende ist imho gut nutzbar, auch wenn ich dafür bestimmt haue bekomme *g*).

zu anderen objektiven in diesem brennweitenbereich kann ich mangels erfahrung nix sagen...wenn du allerdings die belichtungsmessung nutzen willst, muß es halt ein objektiv mit cpu sein, das sind alle af-gläser (wobei es auch mf objektive mit cpu gibt...)

oder halt das bekannte, oft beschriebene, hervorragende jeder-muß-es-haben-objektiv nikon af50mm 1:1,8 , ob mit ohne ohne d ist relativ wurst, optisch gleich- wobei ein neues maximal 140 kosten sollte, eher weniger ;)

lg bütti
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

buetti

Sehr aktives Mitglied
Registriert
AF NIKKOR 50 mm 1:1,8D......

Wichtig ist, dass es die "D" Version ist. Es funktioniert dann alles, bis auf den Autofokus. Es ist also manuelles Fokusieren angesagt.

auch das af50 1,8 ohne d funktioniert an der d40...die kamera weiß halt nur nicht, wie weit das anfokussierte entfernt ist- was sich in der praxis nur beim blitzen bemerkbar machen kann. andererseits ist die preisdifferenz zwischen den typen marginal....also egal ;)
 
Kommentar

Majo B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hier findest Du einen Überblick über die Kompatibilität veschiedener Nikon Objektivtypen zur (u.a.) D40
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

spicki

NF Mitglied
Registriert
hmmm...hab mal mit meiner Bank gesprochen..:fahne::

ich stehe also vor folgender Entscheidung:

Sigma AF 30/1,4 EX DC HSM

oder

AF NIKKOR 50 mm 1:1,8D

mir geht es vor allem um die Abbildungsleistungen auch bei offener Blende (die brauch ich ja gerade bei AL). Sind da beide vergleichbar gut, dann schärfe ich lieber per Hand nach, das ist mir der Aufpreis nicht wert.

Ich glaube gelesen zu haben, das das Nikkor bei Offenblende unschaft sein soll....wie stehts da mit Erfahrungen beim Sigma??

lg
spicki
 
Kommentar

atzi63

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...Ich glaube gelesen zu haben, das das Nikkor bei Offenblende unschaft sein soll....

Hi!
ich glaub das gehört so - dafür ist doch die Offenblende - nix ist scharf ausser GENAU das was scharf sein soll - ääh, freistellen heist das glaub ich.
Das Problem ist ein anderes: AF oder AF-D (Stangenautofocus) geht an D40 nicht, schade. manuell scharfstellen geht auch nur bedingt, das der Sucher nicht gerade toll ist (unbedingt ausprobieren!!). Also vermutlich doch Sigma (Ultraschallautofocus) oder sparen...
Grüsse Johannes
 
Kommentar

Majo B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Servus,

also wenn es sich ausgeht, dann würde ich mich für das Sigma entscheiden. Ich denke durch die Möglichkeit den Autofokus nutzen zu können, bist du wesentlich flexibler. Vorallem wenn das Objekt Deiner Begierde nicht still hält. :D

Viele Grüße
Mario
 
Kommentar

Frell

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hi,
ich hab festgestellt das ich sehr gerne Menschen fotographiere. Da nervt mich nur etwas das mit dem Kit Objektiv von der D40 den Hintergrund nicht so schön cremig bekomme (Blende 5 :frown1: ). Deswegen bin ich am überlegen mir ein Lichtstarkes Portraitobjektiv zuzulegen. Eigentlich läuft es auf drei Möglichkeiten hinaus:

gebrauchtes AF-S 50mm 1,8 Nikkor - Vorteile rel. günstig, kein Autofokus etwas kurze Brennweite
neues Sigma 50mm 1,4 HMS - rel. teuer dafür neu, Autofokus mit D40 aber etwas kurze Brennweite
neues Voigtländer 58mm 1,4 - rel. teuer dafür neu, perfekte Portraitbrennweite, komplette CPU Untersützung bis auf fehlenden Autofokus, der Manuelle fokus dafür scheinbar butterweich, scheinbar aber leider etwas schlechte Brillianz bei offener Blende

Arghs, ich bin gespalten :-/ Mein Herz sagt Voigtländer, meine Gehirn Sigma und mein Portemonaie ganz stark Nikkor ..
Hat jemand vielleicht Alternativen oder Erfahrungen mit dem Voigtländer oder Sigma? Das Nikkor scheint ja ein Sorgloskauf zu sein.

Grüße, Frell
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten