Libelle(?) auf frischer Tat ertappt

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

phanni

Sehr aktives Mitglied
Registriert
War gestern in der Frühe mal wieder auf Motivsuche und habe auch ein paar gefunden.

Bei dem Tier war ich mir unsicher was es nun ist - ansich siehts für mich wie eine "normale" Libelle aus, war ca. 5cm lang, evtl. ists ja auch eine Raubfliege? Das wissen hier manche bestimmt genauer :)

Würde mich sehr über Kommentare/Anregungen/Tipps freuen, v.a. was Ausschnitt, Farben(zu blass?), etc. angeht.

#1 1/1000 f8
im Seitenprofil, hauptsächlich zur Bestimmung
91674635d9c07f0a7.jpg


#2 1/1000 f8
91674635d9c099686.jpg


#3 1/320 f14
91674635d9c0be073.jpg


#4 1/1600 f14
91674635d9d248c54.jpg


Vielen Dank

Gruß
Phanni

edit: vllt. sollte man das ganze hier für dieses Forum noch rahmen, der Hintergrund des Forums beißt sich irgendwie mit der Hintergrundfarbe meiner Bilder (zumindest beim Standartstyle, beim Vickystyle ist es nicht so schlimm) :frown1:
 
Anzeigen

NIK_ON

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... wenn die jetzt auch noch auf einem Schilfhalm am Weiherrand säße ... bei Morgenlicht ... :)
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Die ersten drei Bilder gefallen mir sehr gut :up: . Ich würde allenfalls einen kleinen Rahmen ziehen....ich könnte mir vorstellen, dass die Wirkung etwas anders ist...
 
Kommentar

phanni

Sehr aktives Mitglied
Registriert
MichelRT schrieb:
Tolle Bilder. Hast Du das arme Tierchen festgeklebt?

Grüßle Michel

Danke, was ein guter Sekundenkleber nicht so alles leistet... :hehe:
.
.
.
.
im Ernst, ich war grad am Libellen jagen (werd ich, wenn ich sie sortiert habe, evtl. auch noch ein paar Bilder einstellen - sehr viel Ausschuss), ich geh zur Freundin zurück, die es sich auf einer Bank bequem gemacht hatte.
Etwa 1.5m von ihr entfernt am andren Bankende saß dieses Vieh...hat sich nicht stören lassen durch mich - bin dem bestimmt auf 15cm (Sonnenblende<->Tier) nah gekommen. Saß recht lange dort und ich konnte meine Kamera gemütlich auf die Bank auflegen, hab mich nur selbst "etwas" verrenken müssen.
Nach der Speise ist's dann aber ganz plötzlich vor meiner Linse verschwunden:fahne:
Ich hab ein Bild, bei dem aus dem "Mund" noch ein Bein rausschaut...das hätte ich gerne gezeigt - aber da ist die Schärfe mies :frown1:

NIK_ON schrieb:
... wenn die jetzt auch noch auf einem Schilfhalm am Weiherrand säße ... bei Morgenlicht ... :)
leider war es nur eine weisse Bank :frown1:
Bilder mit Libellen an Halmen kommen noch - hab die nur noch nicht sortiert.

sam25 schrieb:
Die ersten drei Bilder gefallen mir sehr gut :up: . Ich würde allenfalls einen kleinen Rahmen ziehen....ich könnte mir vorstellen, dass die Wirkung etwas anders ist...
Danke :)
Was stört dich am letzten Bild? Das Letzte war ansich in der selben Perspektive/Entfernung wie das zweite/dritte - ist lediglich ein Crop auf 50%.
Das mit dem Rahmen hatte ich mir auch überlegt...weiss aber nicht so recht..ein dezenter nur 3-5px breiter Rahmen in Schwarz gefiel mir nicht sonderlich - Bin bisher kein Rahmenliebhaber bei meinen Bildern gewesen. Aber bei den Bildern hier würde wohl schon einer passen, wenn ich wieder mehr Zeit finde, werd ich mich an Rahmen versuchen. Vllt. hat hier ja auch eine(r) eine nette Rahmenidee?! Würde mich über Vorschläge freuen.

Gruß
Phanni
 
Kommentar
H

HeikoZZ9

Guest
Das hat doch mal was! Das sieht ja aus, als wäre es im Studio entstanden! Respekt!
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
:applause: .....KLASSE Phanni.....:up:

Vielen Dank für diese tolle Fress-Doku!
Da warst Du aber wirklich zur richtigen Zeit am richtigen Ort...so eine Situation bekommt man nicht jeden Tag vor die Linse. KLASSE!!!!!!
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten