Leitz Phone 1

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2015 präsentierte Leica die erste spiegellose System-Kamera mit einem sensor im Kleinbildformat - lange vor Nikon und allen anderen Herstellern.

Was ich schon seit Jahren schreibe - die Kamerahersteller haben kein Know How für Mobiltelefone und wenn sie den Mobiltelefonherstellern etwas dagegen setzen wollen brauchen sie dieses Know How.

Leica hat sein erstes Mobiltelefon vorgestellt. Vorläufig ist es nur in Japan erhältlich. Es hat ein 20 MP Sensor mit einer Größe von 1 Zoll. Für die Leica Nerds gibt es auch einen Objektivdeckel. Preislich wird etwas von 1400$ geraten. Das Ding wird sich zumindest in Japan auf jeden Fall verkaufen. In China und Deutschland gibt es genug Nerds die so ein Ding haben wollen.

Wann ziehen wohl die anderen Kamerahersteller nach.

 
Anzeigen

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2015 präsentierte Leica die erste spiegellose System-Kamera mit einem sensor im Kleinbildformat - lange vor Nikon und allen anderen Herstellern.

Was ich schon seit Jahren schreibe - die Kamerahersteller haben kein Know How für Mobiltelefone und wenn sie den Mobiltelefonherstellern etwas dagegen setzen wollen brauchen sie dieses Know How.

Leica hat sein erstes Mobiltelefon vorgestellt. Vorläufig ist es nur in Japan erhältlich. Es hat ein 20 MP Sensor mit einer Größe von 1 Zoll. Für die Leica Nerds gibt es auch einen Objektivdeckel. Preislich wird etwas von 1400$ geraten. Das Ding wird sich zumindest in Japan auf jeden Fall verkaufen. In China und Deutschland gibt es genug Nerds die so ein Ding haben wollen.

Wann ziehen wohl die anderen Kamerahersteller nach.

...ja, Leica hat es verstanden. Sie werden ihre Fans und neue Käufer finden.
 
Kommentar

Kay

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Dann sollte ich mir endlich einen Agenten suchen,
der/die regelmäßig mein nutzlos gewordenes Gerödel verschleudert
und die Dinge, die die Welt braucht, ordert.
 
3 Kommentare
Lichtschachtsucher
Lichtschachtsucher kommentierte
Tja, in Zukunft hat der Fotograf alles in einem, und Fotopapier wird abgeschafft, man muss schließlich Ressourcen schonen, Bäume wollen auch leben.
Im Ernst, Zeiss hat eine Bildbearbeitungskamera, Leica ein Photophone aber ich immer noch eine analoge 35mm Kleinbild als Nostalgie Objekt und bald die Zfc, das genügt mir eigentlich als Wohlstandsbürger. Wenn ich die 1500 Euro für SOS Kinderdorf spenden könnte würde mir das ein weit besseres Gefühl geben als jetzt so einem Spielzeug nach zu gieren.
 
peterkdos
peterkdos kommentierte
...ein Schuss aus der Hüfte ins Blaue?

Was hat das mit diesem Leica Produkt zu tun?

Die Kamerasparte ist davon erstmal nur am Rande betroffen. Wie schon mehrfach geschrieben, geht es um die Bidung zur Marke.

Es stht Dir frei, Dein Gerödel jederzeit auszutauschen.

Mansche Sachen werden nur im Auge des Betrachters alt.

Gruß

Pete
 
lesitzki
lesitzki kommentierte
Man muss nicht alles kaufen was neu auf den Markt geschmissen wird. Die wenigsten brauchen es wirklich und ziehen einen echten Mehrwert daraus. Die meisten kaufen nur um bei dem Quartettspiel auf der Straße mithalten zu können. 86mm Filtergewinde, das ist schon was! Ich habe nur eine Nikon neu gekauft, das war die Df und ein Objektiv 1,4/85mm (Stangenfokus). Alles andere was hier rum liegt ist Gebraucht und teilweise über 50 Jahre alt. Die alten Non Ai Scherben werden auch noch in 50 Jahren funktionieren. Das werden die AFS und Z Scherben sicher nicht.

Die Kameraindustrie hat viele Kunden verloren. Zuerst die Kompaktkameranutzer an die Mobilphonehersteller und die greifen jetzt die Amateurmodelle an. Die Kundschaft wird immer älter und stirbt früher oder später weg. Leica versucht den radikalen weg über das Mobilephone und Nikon hat der legendären FE/FM wieder Leben eingehaucht mit der Z fc. Das könnte funktionieren. Nikon wird weiter schrumpfen müssen und es wird übrig bleiben irgendetwas wie die Z fc, die Z9 als Profimodell und irgend etwas dazwischen. Wenn wir mal ehrlich sind, wird auch nicht mehr gebraucht. Es sei denn ein vollkommen neues Aufzeichnungssystem wird entwickelt.
 

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Offenbar verkauft sich das Teil in Japan unter dem Namen Leica besser als unter Sharp. Schade, dass es bei uns nicht erhältlich ist.
 
Kommentar

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich vermute mal die testen den Japanischen Markt und wenn es gut läuft kommt es auch in Deutschland. Wenn es zu lange dauert werden die Leica Stores es selber importieren.

Leica hat mit Huawai erste Erfahrungen gesammelt und optischen Komponenten geliefert. Im zweiten Schritt wurde ein Mobilephone als ganzes als Leitz Phone 1 angeboten. Was folgen wird kann man sich nur überraschen lassen. entweder mit drei Objektiven oder einem Zoomobjektiv.

Sinn dieser ganzen Aktion ist es den Nachwuchs an die Marke Leitz zu binden. Genauso wie bei Nikon sind die Bestandskunden von Leica alle im Rentenalter.
 
Kommentar

Gianty

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der Nachwuchs verdreht höchstens die Augen, wenn Opa und Papa vom Traditionsunternehmen und dem damit verbundenen Namen LEITZ/LEICA schwärmen.

Für sie zählt nur der "angebissene Apfel", der schon längst neben ihnen in der Ablage des von Papa gesponserten X5 oder 911 liegt.
 
1 Kommentar
lesitzki
lesitzki kommentierte
Nur ist Leica auch ein Statussymbol, was gut zu einem 911 passt. Nikon hat bestenfalls bei Fotoreportern einen gewissen Status nur ist dieser Berufszweig eigentlich schon beerdigt.
 
Oben Unten