Leica V-Lux 2/3 gegen Nikkor 70-300mm VR?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Jens-NikD

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo zusammen!

Mich beschäftigt da folgende Idee: Zurzeit habe ich "nur" ein Nikkor 70-300 VR als Tele zur Verfügung, eine Aufrüstung an Brennweite durch ein Objektiv ist preislich leider nicht drin.

Ich habe von der Leica V-Lux 3, die im Januar kommen soll, gelesen und frage mich, ob der große Brennweitenbereich der Leica (bis 600mm KB) evtl. mein 70-300 VR ersetzen könnte. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen gesammelt? - Oder ist die Idee, aufgrund der kleinen Sensorgröße sowieso viel zu abwegig? Immerhin bietet die V-Lux 3 ja eine Lichtstärke von f2,8 - f5,2 und ist mit 12 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung ja richtig flott...

Würde mich über Meinungen und Erfahrungen freuen!

Beste Grüße,

Jens
 
Anzeigen

ppwill

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

warum klemmst du nicht einfach an dein Nikon 70-300mm VR eine Nikon V1/R1? Durch den Cropfaktor von 2,7 hast du recht viel "Brennweite" und ganz nebenbei eine sehr gute Kompakte.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

Jens-NikD

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke für die Idee, da hatte ich noch gar nicht drüber nachgedacht....das sind Nikons spiegellose oder? - Ist die Qualität denn vergleichbar mit der einer DSLR? - Zurzeit läuft das 70-300 VR an einer D300.

Beste Grüße,

Jens
 
Kommentar

Günther

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke für die Idee, da hatte ich noch gar nicht drüber nachgedacht....das sind Nikons spiegellose oder? - Ist die Qualität denn vergleichbar mit der einer DSLR? - Zurzeit läuft das 70-300 VR an einer D300.

Beste Grüße,

Jens


Hmm, weshalb die Frage nach DSLR Qualität, wo Du doch nach der Leica V-Lux 3 Supperzoom fragst?
 
Kommentar

Jens-NikD

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Sorry, vllt etwas misszuverstehen...Ich frage mich bloß, ob eine V-Lux 2/3 oder auch Fuji S-X1 bspw. bei 400-500mm KB bessere Ergebnisse erzielt als eine D300 mit dem 70-300VR am langen Ende...
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

wohl kaum, die Auflösung die das Nikon 70-300mm VR bei 300mm an der D300 bietet liegt deutlich über dem was Brigde/Super Zoom Kameras bei vergleichbarer Brennweite bieten. Neben der Qualität des Objektives haben die kleinen Sensoren hier auch schon sehr deutlich mit der beugung zu kämpfen das Sie meist auch nur f5,6 bieten.

Bei einer Kamera mit DX-Sensor kann man durch abblenden auf f8 noch eine leichte Verbesserung erzielen. Die kompakten Kameras müsten aber eine offenblende von ca. f2.0-2.8 bieten um keine probleme mit der beugung zu bekommen was Sie aber nicht haben. Diese Probleme würde auch eine V1/R1 bekommen mit dem Objektiv, wenn auch nicht ganz so extrem da der Sensor etwas größer ist und "nur" 10 Mp auflöst.

Gruss

Patrick
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten