Lebensmittelfotografie Brötchen


jakob.singer

Unterstützendes Mitglied
Guten Tag allerseits,

ich habe demnächst die Möglichkeit für einen Bäcker sein Produktsortiment zu fotogrfieren und wollte mich hier mal umhören, ob jemand von euch einen Tipp für mich hat. Gibt es irgendwas spezielles was ich beachten sollte oder könnte um ein paar Brötchen besonders knackig aussehen zu lassen?
Als kleine Belohnung wird es hier im Forum Brötchen geben. ;-)

Gruß, Jakob
 

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Nur mal so ein Vorschlag von jemandem der mit Lebensmittelfotografie wirklich überhaupt nichts am Hut hat.

Mit frischen Brötchen assoziiere ich den Geruch von eben diesen Brötchen zusammen mit dem Geruch einer frischen Tasse Kaffe.
Meine Bildidee: Ein Körbchen mit Brötchen und Croissants eine Tasse Kaffe (dampfend), ein Röllchen Butter und ein Klecks Marmelade am Tellerrand. Das ganze zu einer gemütlichen Frühstückssituation arrangiert (warmes Licht).
Ja, eine Tageszeitung gehört für mich auch noch zum perfekten Frühstück. Diese könnte im Hintergrund liegen (unscharf).
So jetzt hol ich mir erst mal einen Kaffe.:kaffee:

Die Ergebnisse würden mich übrigens interessieren.:)
 
Kommentar

NIK_ON

Unterstützendes Mitglied
Guten Tag allerseits,

ich habe demnächst die Möglichkeit für einen Bäcker sein Produktsortiment zu fotogrfieren und wollte mich hier mal umhören, ob jemand von euch einen Tipp für mich hat. Gibt es irgendwas spezielles was ich beachten sollte oder könnte um ein paar Brötchen besonders knackig aussehen zu lassen?
Als kleine Belohnung wird es hier im Forum Brötchen geben. ;-)

Gruß, Jakob
ich würde vor allem ein weiches Licht verwenden, für Backwaren sind textile Flächenleuchten sehr gut geeignet.

Nik

Beispiel:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Seeebi

Unterstützendes Mitglied
Ein allgemeiner Tipp: Gehe nur nach dem Gefühl des Betrachters. Was du dafür fotografieren musst, ist völlig egal. Der Betrachter will Bier sehen? Dann erwartet er Schaum also nimm Rasierschaum mit. Und er erwartet Frische, also sorge dafür, daß auf dem Glas Perlen zu sehen sind, egal mit welchen Chemikalien du es dafür einsprühen musst. Gebratene Hühnchen fotografieren? Dann pack schon mal einen Pinsel und braune Farbe ein. Und etwas das auf physikalischem oder chemischem Wege Dampf erzeugt.

Schummel wo es nur geht. Echtes Essen sieht auf Fotos nun mal nicht appetitlich aus, auch wenn es live ok wäre und super schmecken würde.

Übertragen auf Brötchen sehe ich Bedarf, die Farbe zu beeinflussen. Vermutlich müssen die Fotobrötchen speziell gebacken werden. Etwas brauner bzw. goldener als die Originale sollten sie aussehen, mit ästhetischer Form. Das Licht muss weich sein, sollte aber nicht von allen Seiten kommen sondern von einer Seite etwas stärker.
 
Kommentar

Pooschi2

Unterstützendes Mitglied
Mit Food-Fotographie wagst du dich auf eines der schwierigsten Gebiete vor. Profis müssen gerade hier erhebliche Studiotechnik vorhalten und beschäftigen Food-Designer und -Stylisten. Wie schon geschrieben ist meist alles stark manipuliert. Wenn Du Einsteiger bist und das Budget limitiert ist, findest du vieleicht hier einige Tipps:

 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
In der Tat, Food-Fotografie ist wirklich extrem schwer. Oben wurde ja schon viel Richitges dazu gesagt.

Ich habe bei einem Bekannten in seinem Fotostudio öfters assistiert. Aufgabe war (auch Sekt ist ein Nahrungsmittel ;-) ) das Eingießen von Sekt aus der Flasche in ein Glas zu fotografieren. Ein Silvesterauftrag also.

Meine Herren, angefangen von solchen Banalitäten wie dem abschneiden des Flaschenbodens über die Suche nach dem richigen Sekt (Mineralwasser war kein Ersatz) bis hin zur Befestigung der Requisiten und Beleuchtung der Flüssigkeit und der Glasränder und dem Vernichten der Sektreste war das alles echt Arbeit.

Für ein extrem gutes Foto und weitere nicht so Dolle haben wir inkl. der vorbereitenden Tätigkeiten zu Zweit einen Tag gebraucht.

Würde mich freuen von Dir schöne Fotos hier zu sehen. Noch mehr würde ich mich freuen, wenn ich dir dann einen Abzug einer tollen Aufnahme evtl. abkaufen könnte. Denn ich bekomme das passende Foto für unsere Küche nicht hin. Da hängt derzeit noch eine Maus auf einem Stück Käse. War auch nicht banal. Der S...käse schmilzt bzw. schwitzte nämlich sehr schnell. Und die Maus blieb nie hocken. Ein Horrorjob für einen Assi.

Meddi
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software