Testbericht Laowa 105 mm f/2.0 STF

Review zum Objektiv Laowa 105 mm f/2.0 STF
Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator

Smooth Operator​

Unser Community-Mitglied Dieter Doeblin hat das Objektiv Laowa 105 mm f/2.0 STF für uns getestet.
Hier geht es zum Review:

Laowa 105 mm f/2.0 STF

Review  Laowa 105 mm f/2.0 STF

Review zum Objektiv Laowa 105 mm f/2.0 STF
 
Anzeigen

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich hatte das mal für F-Mount, war und ist schwer zu bekmmen und nicht billig, damals wars aber bei ~680€!
Allerdings war damals das offenblendig-Fokusieren auch weniger lustig (Liveview auf der D600) daher hab ich es bald wieder verkauft, beim klasischen Portraitfotogarferen ist einfach zu wenig Zeit wenn man hier nicht treffsicher ist, die Models sind zu ungeduldig.
Die Abbildungsleistung ist sehr gut und der "smooth" Effekt nahezu wie beschrieben obwohl man das extreme hervorhben schon "lieben" muss, und so extrem ist der jetzt auch nicht.
Die Verarbeitung solide die man von Laowa kennt
Selbst würde ich heute eher auf das neue Z - 105, 2.8 Macro zurückgreifen außer es ist soviel Spielgeld für so eine "Drittlinse" und geduldige Models vorhanden.
 
Kommentar

pulsedriver

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich hab das Objektiv auch, in meinem Fall an der A7R II adaptiert. Und ich kenne auch das 105 f/2 DC zum vergleich.

Mit dem DC Objektiv kann man das Bokeh vielfältiger verändern. Den Haupteinsatzzweck, weicheres Bokeh machen, kann das Laowa aber auch. Nämlich wenn man die T Blende schliesst statt die normale. Die Tiefenschärfe nimmt dabei dann auch etwas zu, allerdings wird das Bokeh dabei wesentlich ruhiger als wenn man die normale Blende schliesst. Normlae Blende auf f/2, T Blende auf 4 bis 5.6, das ist eine ziemlich gute Einstellung für Portrait.

Die Sony A Version, die nun an der A7R II adaptiert ist, werde ich trotzdem wohl mal wieder verkaufen. Der Grund ist einfach: Die Pentax Version wurde hier zuletzt verscherbelt, noch knapp über 200 Euro. Konnte nicht widerstehen und hab das Objektiv nun auch für Pentax.
 
2 Kommentare
WörtherseeKnipser
WörtherseeKnipser kommentierte
200€ - ein Schnäppchen :)
 
P
pulsedriver kommentierte

Ist auch schon wieder vorbei, offenbar habe ich genau die richtigen 3 Wochen erwischt. Und um es klar zu sagen: Das galt nur, wenn der Mount hinten für Pentax sein durfte, die anderen, gängigeren, die waren nie so vergünstigt. War also klar eine Aktion vom Typ "Ladenhüter raus".
Das erste, das ich gebraucht gekauft hab, war auch sehr günstig, weil auch das einen unbeliebten Mount hat (Sony A).
Für Nikon heisst das: Für die Z Reihe kann man durchaus zu Schnäppchen kommen, wenn man eben ein Pentax K oder Sony A nimmt, die fast keiner mehr will. Wer hingegen eine Nikon F Version braucht, der wird das kaum schaffen.
 
-Anzeige-
Oben Unten