Langlebigkeit von Zeiss ZF Objektiven


Streic

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich werde mir in ein paar Wochen eine D700 und dazu ein 35mm ZF und wahrscheinlich wenig später ein 100mm ZF kaufen.

An alle Besitzer von ZFs:

Die ZF-Serie ist ja für exzellente Bildqualität bekannt. Mich würde interessieren wie Ihr die Langlebigkeit einschätzen würdet. Die Objektive sind ja leider nicht gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt. Ein 24-70mm könnte aus diesem Grund als "robuster" eingeschätzt werden. Jedoch steckt hier recht viel Elektronik drin. Bei meiner schlechten Aura geht Elektronik gerne kaputt.

Ich werde meine Kamera jeden Tag dabei haben. Es kann auch einmal etwas staubig sein oder "nieseln". Versteht mich nicht falsch. Ich werde nicht in strömenden Regen stehen und fotografieren. Aber ich halte mich schon ab und an beispielsweise in einer Schreinerei auf.

Halten das ZFs aus oder sollte ich ganz klar zu abgedichten Objektiven greifen?

Vielen Dank

Steffen
 

Mister_L

Aktives NF Mitglied
Hallo,

ich werde mir in ein paar Wochen eine D700 und dazu ein 35mm ZF und wahrscheinlich wenig später ein 100mm ZF kaufen.

An alle Besitzer von ZFs:

Die ZF-Serie ist ja für exzellente Bildqualität bekannt. Mich würde interessieren wie Ihr die Langlebigkeit einschätzen würdet. Die Objektive sind ja leider nicht gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt. Ein 24-70mm könnte aus diesem Grund als "robuster" eingeschätzt werden. Jedoch steckt hier recht viel Elektronik drin. Bei meiner schlechten Aura geht Elektronik gerne kaputt.

Ich werde meine Kamera jeden Tag dabei haben. Es kann auch einmal etwas staubig sein oder "nieseln". Versteht mich nicht falsch. Ich werde nicht in strömenden Regen stehen und fotografieren. Aber ich halte mich schon ab und an beispielsweise in einer Schreinerei auf.

Halten das ZFs aus oder sollte ich ganz klar zu abgedichten Objektiven greifen?

Vielen Dank

Steffen
Also IMHO ist das mit dem abdichten sicher eine nützliche Sache. Aber: Bis dato gabs genug Fotografen die mit ihren nicht abgedichteten Objektiven weiß Gott was machten, und die haben das auch ausgehalten. Ich würde daher die Kirche im Dorf lassen. Von der Mechanik her, sind die Zeiss sicher sehr langlebig. Halten ja MF Nikkore auch nahezu ewig.

LG Mister L
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Ich bin bezüglich nder ZF Objektive auch eher der Meinung, das eine präzise Fertigung im Bajonettbereich zumindest gleichwertige Dichtigkeit herstellen kann, wie eine potentiell ausleiernde Gummiabdeckung.

Alleine die Haptik vermittelt bereits erfolgreich eine Wertigkeit, die man heutzutage bei den meisten Objektiven vermisst, wenn man sie einmal in Manuelfocuszeiten einmal erlebt hat.

Allerdings vermisse ich zunehmend den AF und ich hoffe sehr, dass Zeiss hier einmal die Freigabe von Sony und Nikon bekommt, die ZF-Objektive auh mit AF Antrieb anbieten zu können. Dafür wäre mE ein Aufschlag von 10 Prozent auf die jetzigen Objektivpreise akzeptabel.

Helmut
 
Kommentar

Streic

Unterstützendes Mitglied
Die ZF-I Serie ist anscheinend abgedichtet. Wisst Ihr ob und wo man ein ZF-I Objektiv kaufen kann? Wird der Mehrpreis extrem ausfallen?
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Allerdings vermisse ich zunehmend den AF und ich hoffe sehr, dass Zeiss hier einmal die Freigabe von Sony und Nikon bekommt, die ZF-Objektive auh mit AF Antrieb anbieten zu können.
Zeiss braucht da sicherlich keine Freigabe. Das Problem ist wohl eher daß der Ursprung der ZFs in einem ganz anderen Anwendungsbereich liegt, in dem AF einfach überhaupt keine Rolle spielt (industrielle Anwendungen).

Die ZF-I Serie ist anscheinend abgedichtet.
Gibt es dafür irgendeinen Beleg?

Grüße
Andreas
 
Kommentar

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Doch, für die Nutzung der elektronische Schnittstelle mit der Kamera ist eine Lizenz nötig, und die bekommen sie wohl nicht.

Gruß,
Andreas
Warum sollten sie denn nicht, ALLE anderen Fremdoptikhersteller haben sie doch auch! Das tatsächlich Sony dagegen wäre ist vorstellbar, allerdings dürfte sich Zeiss wohl kaum auf entsprechende Knebelverträge einlassen. Auch Drohungen wären witzlos: Zeiss ohne Sony wäre Zeiss, Sony ohne Zeiss wäre Sch... :hehe:
Ich denke mal eher, Zeiss wird kein Interesse am AF in dieser Liga haben, da allerhöchste Qualität und AF nicht vereinbar ist. Und das was machbar wäre können Nikon und Canon selber bauen - dank Stückzahlen viel billiger. Bin allerdings mal gespannt wie Leica das lösen will, wenn tatsächlich eine echte Digital-R mit AF kommt. Dort ist die Sache ja genauso gelagert...
 
Kommentar

Streic

Unterstützendes Mitglied
Zu ZF-I:

Danke für die Beiträge.
 
Kommentar

Arkadin

Sehr aktives Mitglied
Die ZF-Serie ist ja für exzellente Bildqualität bekannt. Mich würde interessieren wie Ihr die Langlebigkeit einschätzen würdet. Die Objektive sind ja leider nicht gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt. Ein 24-70mm könnte aus diesem Grund als "robuster" eingeschätzt werden. Jedoch steckt hier recht viel Elektronik drin. Bei meiner schlechten Aura geht Elektronik gerne kaputt.

Ich werde meine Kamera jeden Tag dabei haben. Es kann auch einmal etwas staubig sein oder "nieseln". Versteht mich nicht falsch. Ich werde nicht in strömenden Regen stehen und fotografieren. Aber ich halte mich schon ab und an beispielsweise in einer Schreinerei auf.
Wenn Du unbedingt was abgedichtetes willst schau Dir die Nikonos an. :D
Im täglichen Einsatz sind die ZF absolut unproblematisch und belastbar.
Eine spezielle Abdichtung ist mangens Elektronik auch nicht nötig.
Allerdings sind Deine Kriterien zur Kameraauswahl recht seltsam,
einmal soll es eine Messucher sein, dann eine wasserdichte... :nixweiss:


Die ZF-I Serie ist anscheinend abgedichtet. Wisst Ihr ob und wo man ein ZF-I Objektiv kaufen kann? Wird der Mehrpreis extrem ausfallen?



Von abgedichtet steht aber nichts auf der Zeiss-Homepage, nur die
Photoscala schreibt davon. Ruf doch mal dort an, die werden Dir sicher
ein ZF-I verkaufen. Telefonnummer steht unten auf der Zeissseite.
Allerdings scheint mir dafür eine F2 Titan geeigneter als eine Digiknipse.

Zeiss ohne Sony wäre Zeiss, Sony ohne Zeiss wäre Sch... :hehe:
You made my Day! :lachen::lachen::lachen:
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
..., da allerhöchste Qualität und AF nicht vereinbar ist. ...
Das wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Für Rollei und Hasselblad gibt es ja schon seit einigen Jahren sehr hochwertige Zeiss AF Objektive. Von Schneider ebenfalls. Sony lassen wir mal hier außen vor.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Das wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Für Rollei und Hasselblad gibt es ja schon seit einigen Jahren sehr hochwertige Zeiss AF Objektive. Von Schneider ebenfalls. Sony lassen wir mal hier außen vor.

Grüße - Bernhard
und im Kleinbildbereich gab es die Contax N-Serie und die Contax G-Rangefinderserie... und die Objektive bewegten sich damals auf Leicaniveau! Leider aber auch die Preise...

Helmut
 
Kommentar

arothaus

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ich denke mal eher, Zeiss wird kein Interesse am AF in dieser Liga haben, da allerhöchste Qualität und AF nicht vereinbar ist.
Das ist gelinde gesagt Blödsinn ;-) Der Hinweis auf diverse Zeiss AF-Objektive kam ja schon - die die ich kenne sind von der optischen Qualität auf allerhöchstem Niveau.

Ich habe mal bei Zeiss nachgefragt, warum sie keine Objektive mit Chip anbieten, und da kam ein Hinweis auf die nötigen Lizenzen. Sigma hat wohl auch keine Lizenzen, darum gibt es da auch manchmal Probleme mit neueren Kameras. Zeiss kann/will sich das in der Preisklasse wohl nicht leisten.

Gruß,
Andreas
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Ich habe mal bei Zeiss nachgefragt, warum sie keine Objektive mit Chip anbieten, und da kam ein Hinweis auf die nötigen Lizenzen.
Ist das nicht vielleicht auch eine Ausrede? Bei den manuellen Objektiven ist es vergleichsweise sehr einfach, aus einem Objektiv die ZF/ZK/ZS Varianten abzuleiten für unterschiedliche Kameraanschlüsse. Bei den Objektiven mit CPU und AF ist der Aufwand dafür höher.

Bei AF-Objektiven würde man heute auch Konstruktionen mit Innenfokussierung erwarten - das bedeutet eine andere Konstruktion als bei den auszugsfokussierten ZF/ZK/ZS Objektiven. Alles machbar, aber alles zusammengenommen bedeutet AF damit einen großen zusätzlichen Entwicklungsaufwand und deutlich höheres finanzielles Risiko.
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Zeiss ohne Sony wäre Zeiss, Sony ohne Zeiss wäre Sch... :hehe:
Großartig :D

Was die ZF/ZK/ZS-Objektive angeht, so hat Zeiss eben das Know-How in Sachen optische Rechnung und mechanische Konstruktion, sowohl aus Contax-Zeiten als auch aus der Industrie- und Kinooptik. Nikon und Pentax haben die Marktlücke geöffnet, und mit Cosina hat man den passenden Kooperationspartner gefunden, der das alles herstellen kann und wohl auch Produktionskapazitäten dafür frei hat.

In Sachen ZA-Objektive für Sony ist die Frage, was da alles von Zeiss kommt. Wahrscheinlich nur die optische Rechnung und sonst nichts. Mechanik und Elektronik dürften komplett made in Japan sein, so wie es bei den Contax-N- und Contax-G-Objektiven auch der Fall war. Und Sony hat sicher kein Interesse daran, parallel für Canon und Nikon zu entwickeln und zu fertigen.

Gruß
Uwe
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software