Kurhaus

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

lutzalfr

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo,

ohne Worte :D

picture.php


Gruß Alfi
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Anzeigen

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Weißbier hat Kultur und ist Kur-geeignet!!

Gut gesehen.
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Aber nicht jedes Weißbier, oder? :eek:

Erdinger ist schon nicht schlecht.

Übrigens: Manche Bayern meinen, Weißbier käme aus ... - die haben keine Ahnung:

Wiki:

"Berlin / Hannover [Bearbeiten]

1526 kehrte der in Stöcken/Hannover geborene Brauer Cord Broyhan nach einem Aufenthalt in HAMBURG (
Hervorhebung zugegeben von mir) in seine Heimat Hannover zurück und nutzte seine in Hamburg erworbenen Brauerkenntnisse, um ein neuartiges, zu 1/3 Weizen enthaltendes Bier zu erfinden. Sein „Broyhan“ war bald in ganz Norddeutschland bekannt. Berliner Brauer veränderten später die Rezeptur. Dieses „Berlinische Weizenbier“ wurde urkundlich 1680 (nach anderer Quelle 1642) erstmals erwähnt.[4] Nach 1700 entwickelte es sich zum Lieblingsgetränk der Berliner, Unternehmer wie Landré in der Münzstraße und Breithaupt in der Palisadenstraße betrieben erfolgreiche Spezialbrauereien. Um 1800 zählte man in Berlin rund 700 Weizenbierlokale.
Bayern [Bearbeiten]
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Erdinger ist schon nicht schlecht.

Übrigens: Manche Bayern meinen, Weißbier käme aus ... - die haben keine Ahnung:

Wiki:

"Berlin / Hannover [Bearbeiten]

1526 kehrte der in Stöcken/Hannover geborene Brauer Cord Broyhan nach einem Aufenthalt in HAMBURG (
Hervorhebung zugegeben von mir) in seine Heimat Hannover zurück und nutzte seine in Hamburg erworbenen Brauerkenntnisse, um ein neuartiges, zu 1/3 Weizen enthaltendes Bier zu erfinden. Sein „Broyhan“ war bald in ganz Norddeutschland bekannt. Berliner Brauer veränderten später die Rezeptur. Dieses „Berlinische Weizenbier“ wurde urkundlich 1680 (nach anderer Quelle 1642) erstmals erwähnt.[4] Nach 1700 entwickelte es sich zum Lieblingsgetränk der Berliner, Unternehmer wie Landré in der Münzstraße und Breithaupt in der Palisadenstraße betrieben erfolgreiche Spezialbrauereien. Um 1800 zählte man in Berlin rund 700 Weizenbierlokale.
Bayern [Bearbeiten]

Und nur 1 Zeile weiter unten:
wikipedia schrieb:
Bayern [Bearbeiten]

Nach Bayern gelangte die Technik der Weizenbierherstellung im 16. Jahrhundert von Böhmen. Bereits 1520 soll ein niederbayerischer Brauer Weizenbier hergestellt haben.
:D
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten