Kreta // Eine Wanderung in der Sfakiá


iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Liebe Kreta-, Foto- und Wanderfreunde!

Ich möchte im Folgenden eine Wanderung in Kretas Südwesten beschreiben, die es zwar durchaus mit der recht bekannten Samária-Schlucht aufnehmen kann, bisher jedoch absolut "trubelfrei" ist - wir waren fast allein unterwegs.

Die Wanderung führt vom ca. 750 m hoch gelegenen Ágios Ioánnis runter nach Agía Rouméli, das auf Meereshöhe liegt.
 

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Erstes Highlight auf der Fahrt nach Ágios Ioánnis ist die Ortschaft Arádena, die an der gleichnamigen Schlucht liegt

#1

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Über eine abenteuerliche Brücke geht es weiter nach Ágios Ioánnis

#2

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



#3

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Gleich nach dem Ortsschild links beginnt der Wanderweg Richtung Küste

#4

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Nach kurzer Zeit "über Stock und Stein" erreicht man ein teilweise bewirtschaftetes Hochplateau (im Hintergrund rechts ist der Páchnes zu sehen)

#5

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



...irgendwie fühlten wir uns beobachtet ;)

#6

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Dann endlich windet sich ein Jahrhunderte alter Eselsweg zum Meer hinunter

#7

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Die Aussicht von hier oben ist grandios

#8

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Nach weiteren 30 min. erreicht man ein herrlich duftendes Kiefernwäldchen

#9

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Bald rückt der Strand in greifbare Nähe

#10

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

melmele

Sehr aktives Mitglied
Hallo Ralf,

prima, dass Du diesen Bericht einstellst. Kreta haben wir zZ in der engeren Auswahl für unseren nächsten Wanderurlaub, daher bin ich besonders daran interessiert.

Eigentlich müßte ich wohl besser sagen: übernächsten Wanderurlaub ;), denn der nächste steht ja im November schon an :huepf::huepf::huepf:

Gruß und Danke
Heike
 
Kommentar

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Am Strand erwartet den müden Wanderer eine etwa 1000 Jahre alte Kapelle, Ágios Pávlos

#11

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Zeit für eine Erfrischung im Meer (nach der Taverne :beerchug:)

#12

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Im Hafen von Agía Rouméli war die Brandung so stark, dass die Fähre am Strand anlanden musste

#13

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Gemächlich geht's mit der Fähre nach Chóra Sfakíon. Auf der Rückfahrt kann man nochmal den Wanderweg Revue passieren lassen...

#14

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



#15

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

lispm

Unterstützendes Mitglied
Liebe Kreta-, Foto- und Wanderfreunde!

Ich möchte im Folgenden eine Wanderung in Kretas Südwesten beschreiben, die es zwar durchaus mit der recht bekannten Samária-Schlucht aufnehmen kann, bisher jedoch absolut "trubelfrei" ist - wir waren fast allein unterwegs.

Die Wanderung führt vom ca. 750 m hoch gelegenen Ágios Ioánnis runter nach Agía Rouméli, das auf Meereshöhe liegt.
Wunderschöne Tour!

Auch toll ist, wenn man vor der Aradena Brücke 500m an der Aradena Schlucht nach Norden geht und den alten Römerweg nutzt um in die Aradena Gorge abzusteigen. Man kann ihr bis an den Marble Beach östlich von Loutro folgen. Dann Weiter nach Loutro, von dort aus mit dem Boot oder zu Fuß (über Sweetwater Beach) nach Sfakia. Als ich das 1995 gegangen bin, war noch eine kleine Abseilpassage über eine ca.5m Überhang notwendig. Mittlerweile hab ich mir sagen lassen, kann man die Stelle mit einer Leiter bewältigen.

VG Jürgen
 
Kommentar

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Auch toll ist, wenn man vor der Aradena Brücke 500m an der Aradena Schlucht nach Norden geht und den alten Römerweg nutzt um in die Aradena Gorge abzusteigen. Man kann ihr bis an den Marble Beach östlich von Loutro folgen. Dann Weiter nach Loutro, von dort aus mit dem Boot oder zu Fuß (über Sweetwater Beach) nach Sfakia. Als ich das 1995 gegangen bin, war noch eine kleine Abseilpassage über eine ca.5m Überhang notwendig. Mittlerweile hab ich mir sagen lassen, kann man die Stelle mit einer Leiter bewältigen.
Hast Recht, Jürgen! Wir sind diese Tour 2002 gegangen. Insbesondere der Oleander-Wald in der Aradena-Schlucht ist im Frühjahr beeindruckend - ein Blütenmeer...
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Beim Schild mußte ich schmunzeln, daß das noch nicht durchlöchert war ... Oder hatten die Leute das erst neu aufgestellt ?

Danke für das Zeigen !

Jock-l
 
Kommentar
Danke für die sehr schönen Bilder, Ralf.
Mein Nachbar schwärmt mir schon Jahre von Kreta vor.
Aber die einzigen Bilder, die er mitbringt, sind welche von seinen Kids im Hotelpool. Typisch Canon-Knipser halt. :D
Jetzt seh ich endlich mal was von der Landschaft. :up:
 
Kommentar

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Beim Schild mußte ich schmunzeln, daß das noch nicht durchlöchert war ... Oder hatten die Leute das erst neu aufgestellt ?
Stimmt, das ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen. Eigentlich ist mir auf Kreta sonst kein Ortschild ohne Einschusslöcher bekannt. Naja, besser die Schilder, als die Tiere...:frog:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software