Kopfsache: ARCA Z1 sp vs. Markins Q20. Erfahrungen?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

schotti

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nachdem ich nun länger rumchercheriert habe, kommen für meine Bedürfnisse nur noch 2 Kugelköpfe in Frage:

  • ARCA Z1 sp
    [*]Markins Q20

Beide mit Schnellwechselsystem.

Vollkommen losgelöst vom Preis würde ich gern wissen, zu welchem der beiden Kandidaten ihr mir raten würdet; aus euren eigenen Erfahrungen heraus (oder durch einen nachvollziehbaren Test).

Danke + Gruß, Schotti
 
Anzeigen

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Das Problem bei solchen Fragen: Bei so hochwertigen Köpfen werden Dir die Q20 Besitzer zum Q20 raten und die Z1 Besitzer zum Z1. Nicht umsonst hat man sich für einen Kopf entschieden. Und Leute die beide Köpfe besitzen/besessen haben wird es kaum geben.

Ich benutze den fast gleich gebauten Vorgänger des Q20 (M20) und was ich besonders an ihm schätze:

- geschlossene und geschützte Bauweise
- sehr widerstandsfähige Materialoberfläche
- besonders weicher Lauf der Kugel (habe ich bisher bei keinem anderen Kopf so festgestellt und ist mir für die Makrofotografie wichtig)
- hohe Klemmkraft, da kann auch ohne Probleme das 500´er dran

Zum Z1 kann ich nichts sagen, kenne ich nur aus der Theorie.

Gruß
Heiko
 
Kommentar

schotti

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Geh mal in die Suchfunktion.
Da wird dir geholfen.

Habe ich mal wieder vollkommen vernachlässigt. :fahne: Im Grunde hast du recht: Man kann sich die Antwort sogar komplett ergoogeln und aus allen Foren die Netto-Info ziehen, ohne weiteren Content zu generieren.

Stimmt. Eigentlich wurde alles schon diskutiert - sorry für den überfüssigen [email protected] Moderator: Bitte löschen.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten