Kompatibilität von Objektiven zur Nikon FE2

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

carnap64

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Wie finde ich raus, ob ein Objektiv, z. B. das Zeiss Planar 50mm/1.4 ZF auf meiner Nikon FE2 verwendet werden kann? Und kann auch ein Zeiss-Objektiv mit dem Kürzel ZF.2 mit der Nikon Fe2 verwendet werden? Jeweils den Objektivhersteller anschreiben?
 
Anzeigen

seamaster

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ohne die genannten Objektive zu kennen, wenn das jeweilige Objektiv das F-Bajonett und einen Blendenring besitzt sowie manuell zu fokussieren ist, funktioniert es mit einer FE2.
 
Kommentar

Gerhard Kaspar

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
Das Zeiss zf und auch das zf2 haben Nikon F-Anschluß und sind somit an der FE2 zu verwenden.
Die zf2 Reihe hat elektronische Kontakte zur Übermittlung der Objektivdaten an modernen Kameras (Digital, F5,F6).

PS: Zeiss sind für mich die besten Objektive an Analognikons.
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die Zeiss ZF Objektive entsprechen dem Nikon Typ AI-s. Die ZF.2 Objektive dem Typ AI-P. Unter diesen Bezeichungen findet man sie in den Nikon Kompatiblitätstabellen. Samyang AE Objektive (mit eingebautem Chip) enstprechen ebenfalls Nikon AI-P. Vereinzelt gab es von Samyang Objektive mit Nikon Anschluss ohne Chip, die wären auch AI-s. Von irgend einem chinesischen Hersteller gibt es ein Makroobjektiv mit Nikon AI-s Anschluss ohne Chip.

Bei den gerne mit Nikon Anschluss ausgestatteten Industrieobjektiven hingegen kann man sich nicht zu 100% darauf verlassen, dass die eine Springblende haben. Wenn sie von Fotoobjektiven abstammen, dann ja.

Aber wie schon gesagt, auf die FE2 passt alles, was einen AI Blendenring hat. Bei ganz alten Objektiven mit Ritsch-Ratsch-Gabel und ohne AI-Mitnehmer müsste man auf die FE zurück greifen. Bei der kann man den Blendenmitnehmer weg klappen, dann passen auch Veteranen aus den 60er Jahren. Bei Kameras mit starrem Mitnehmer besteht Beschädigungsgefahr.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten